Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Sport » Trainerschein machen? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
28.04.2016, 10:15 Uhr
Marlon1983



Hallo Leute,

ich überlege mir jetzt schon seit mehreren Monaten mich beruflich umzuorientieren und mehr das zu machen, was mir wirklich Spaß macht und da bietet es sich da wirklich an, einfach als Fitnesstrainerin anzufangen, ich weiß, dass man als Fitnesstrainerin nicht unbedingt eine fundierte Ausbildung braucht, ist aber ein Trainerschein für diesen Beruf Pflicht?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
28.04.2016, 12:27 Uhr
JulianM72



Hallo Marlon,

nein, soweit ich weiß, braucht man als Fitnesstrainer keine berufliche Ausbildung, aber ich kenne auch einige Fitnesstrainer und einige haben aber eine Ausbildung zum Sport und Fintesskaufmann und eigentlich jeder auch einen Fitness- Trainerschein mit einer A- oder B-Lizenz und es ist ja auch klar, dass ein Fitnessstudio dich eher einstellt, wenn du so einen Trainerschein hast, das kann sich nur positiv auswirken und so einen Fitnesstrainer- Schein kannst du auch innherhalb von wenigen Wochen auch über ein E-Learning Programm wie diesem hier bekommen: https://www.online-trainer-lizenz.de/trainerschein-fitness.html , die Ausbildung ist da auch staatlich anerkannt und vom TÜV zertifiziert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
28.04.2016, 15:30 Uhr
Arthur



Dieser hier obenstehende Hinweis ist vollkommen quatsch.
Nicht dass es die Information falsch ist (das kann schon gut sein),
sondern dass ein Fitnesstrainer ohne ausreichende Ausbildung
unverantwortlich ist i.B.a die Sportler.
Dafür braucht man außer einer guten Ausbildung (und das erreicht
man nicht in einige Wochen) auch Erfahrung. Empfehlenswert ist,
dass man selber auch Jahren lang diesen Sport betrieben hat.
Und Eilkurse oder Selbstudien ohne praktische Erlernung via Interne
sind im Voraus lächerlich.
Selber gebe ich nichts um die sog. Staatliche Anerkennung;
aber gute theoretische du praktische Schulung sind unentbehrlich.
Also, wenn du seriös und sicher diesen Beruf ausüben will,
lässt dich dann auch genügend durch fähige und erfahrene Trainern
(am besten von einem Sporttherapeut oder Physiotherapeut) - mit
Erfahrung in Bewegungsmechanik, Belastungsmethodik und z.B.
(Sport)Verletzung und Rückenproblemen - ausbilden.
Es kommt mir vor, dass hier oben stehende Institut, seriös ist,
vorausgesetzt, dass es die praktische Kurs und nicht eine Online ist.
--
Holländischer diplomierter: Sporttherapeut (Triggerpointtechnik & Shiatsumethodik), Lymphdrainage- & Fußreflexzonen Therapeut;
In Deutschland ausgebildeter Schmerztherapeut in MIKROstrom- und Lichttherapie
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
13.05.2017, 11:47 Uhr
Hit



Es gibt verschiedene Lizenzen und die erlauben einem auch verschiedene Aufgaben. Trainer nennt man ja auch allgemein alle Übungsleiter im Sportverein. Es gibt auch Fitnesstrainer, die dann in Fitnesscentern arbeiten und meistens dann einen Sportwissenschaftler als Chef haben (in guten Studios zumindest).
Im Bereich Rehasport muss man natürlich eine richtige Ausbildung zum Physiotherapeuten machen, sonst kann das gar nicht mit der KK abgerechnet werden.
Ich hab mich auch mal für diese berufliche Richtung interessiert, aber es ist viel harte Arbeit, zum Teil sehr schlechte Arbeitszeiten und dafür dann doch wenig Geld, wenn man nicht der Privattrainer von einem Superstar wird.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
29.08.2017, 09:27 Uhr
lustforyouth



Äh Hallo was soll denn der Quatsch? Es gibt so viele Studierte Sportwissenschaftler. Als würde ein Studio eine Unausgebildete Person auf ihre Mitglieder loslassen. Die meisten sind total unterqualifiziert
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
01.09.2017, 14:33 Uhr
KarottenKarl



Im McFit arbeiten auch nur Pauschalkräfte....
Die lernen wie die Geräte zu nutzen sind und das wars.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
13.04.2018, 11:45 Uhr
Haure



Wenn es dein Wunsch ist dann mache das.
Lass dich da auch nicht von irgendwem beeinflussen, ist ja am Ende deine Entscheidung.
Habe meinen alten Job auch Leid gehabt, deshalb habe ich mir ebenso was gesucht womit ich mich schon seit Jahren beschäftige - Fußball

Ich schreibe so Artikel für Fussballl Seiten. Bei Sportbuzzer.de habe ich mir neulich auch neue Infos gesucht, richtig gute Seite und der BVB ist ja momentan sowieso im Thema

Also Jung, mache das was dir gefällt
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Sport ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek