Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Ernährung » Welche Diät » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
27.09.2017, 12:16 Uhr
koeppdesiree



Hallo Leute,
ich versuche schon seit 3 Jahren abzunehmen. Doch leider klappt es nicht.
Ich habe schon fast jede Diät durch gemacht und hatte nie erfolg.
Ich bin allerdings nicht so ergeizig. Auf gewisse Dinge kann ich nicht verzichten.
Dich nun suche ich eine Diät was keine strengen Regeln setzt und welches ohne Sport zu erreichen ist.
Hoffe Ihr könnt mir helfen.
Gruß koeppdesiree
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
28.09.2017, 10:40 Uhr
yeseniarolfson



Hallo,
dieses Problem hatte ich auch eine Zeit lang. Bis ich die richtige Diät für mich gefunden habe.
Man muss eben vieles austesten, bis man auf eine Diät kommt, die auch zu einem passt.
Nach ca. 5 Diät-Versuchen habe ich eine kurze Zeit lang aufgegeben und war ziemlich am verzweifeln.
Dann habe ich mir irgendwann wieder aufgerafft und habe mit einem neuen Versuch und zwar mit der Layenberger Diät angefangen.
Und dass hat dann endlich geklappt.
Ich habe nun 10 Kilo weniger und fühle mich sehr gut!
Es ist für mich die beste Diät.
Vielleicht probierst du es auch mal aus
Gruß yeseniarolfson

Dieser Post wurde am 28.09.2017 um 10:41 Uhr von yeseniarolfson editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
28.09.2017, 17:19 Uhr
lustforyouth



Ich denke man muss für sich die richtige Diät finden, weil jeder Körper anders funktioniert. Aber das wichtigste ist, dass man sich bewusst macht, dass es mit einer Diät nicht getan ist, sondern dass man dauerhaft dranbleiben muss.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
29.09.2017, 09:19 Uhr
koeppdesiree



Vielen Dank für die informativen Antworten.
Werde die Diät mal ausprobieren. Hoffe es bringt was.
Gruß koeppdesiree
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
29.09.2017, 17:24 Uhr
monica1984



hast du schon mal etwas von der Eiweiß Diät gehört? ich selbst habe sie für rund 6 Wochen durchgezogen und hatte super Erfolge! habe gute 7 Kg verloren und keinen großartigen Jojo-Effekt erfahren. Vielleicht wäre das ja auch etwas für dich?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
06.10.2017, 14:30 Uhr
kenan



Ich kann nur raten sich einen individuellen Ernährungsplan zusammenzustellen. Der muss natürlich die eigenen Vorlagen berücksichtigen, sowohl im Bereich Ernährung als auch im Bereich Bewegung.
Wenn das nicht allein gelingt, gibt es viele gute Ernährungsprogramme, die individuelle Vorlieben berücksichtigen und Ernährungs- und Bewegungspläne erstellen, die leicht umzusetzen sind.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
01.11.2017, 14:27 Uhr
GesundSchön




Zitat:
koeppdesiree postete
Hallo Leute,
ich versuche schon seit 3 Jahren abzunehmen. Doch leider klappt es nicht.
Ich habe schon fast jede Diät durch gemacht und hatte nie erfolg.
Ich bin allerdings nicht so ergeizig. Auf gewisse Dinge kann ich nicht verzichten.
Dich nun suche ich eine Diät was keine strengen Regeln setzt und welches ohne Sport zu erreichen ist.
Hoffe Ihr könnt mir helfen.
Gruß koeppdesiree

Liebe koeppdesiree,
eine Diät ist niemals leicht und man muss leider immer auf etwas verzichten.
Hatte auch mit starkem Übergewicht zu kämpfen, aufgrund eines angeborenen Nebennierendefekt.
Ich habe alles versucht und jede Diät gemacht. Letztlich habe ich mir professionelle Hilfe von einem Nutriologen gesucht. Das ist ein Arzt, der sich auf das Thema Ernährung spezialisiert hat und bestenfalls noch eine medizinische Fortbildung zur Ernährungsmedizin absolviert hat, wie von diesem Anbieter zum Beispiel: https://www.memomed.de/. Schau ob er so ein Zertifikat hat! Also etwas anerkanntes und nicht ein Heilpraktiker, Ernährungsberater oder ähnliches...
Einmal die Woche bin ich zu ihm gegangen und er hat mir Tipps gegeben. Vor allem aber hat mir dir Kontrolle geholfen (ich habe ihm Fotos von jeder meiner Mahlzeiten geschickt mit Kalorienangaben) und das Kalorien zählen an sich. Normalerweise sollte man als Frau zum abnehmen 1.000-1.200 Kalorien zu sich nehmen. Aufgrund meiner Krankheit waren es bei mir 600. Das zählen und fotografieren hatte für mich auch etwas spielerisches. Ich habe immer neue Rezepte und Gerichte ausprobiert. Endlich hat das abnehmen funktioniert. Habe erfolgreich über 20 Kilo abgenommen und halte mein Gewicht nun.
Ernährung ist sehr wichtig. Man muss sie auch auf lange Sicht umstellen und nicht nur kurze Diäten machen und dann wieder losfuttern.
Liebe Grüße und viel Erfolg

Dieser Post wurde am 01.11.2017 um 14:31 Uhr von GesundSchön editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
01.12.2017, 00:59 Uhr
MichaelW



Ich bin immer mal wieder etwas... dicker. Ich mag es einfach hin und wieder zu schlemmen. Wahrscheinlich liege ich mit meinem normalen Essverhalten ziemlich genau an dem Limit das ich unter eben normalen Umständen nicht weiter zunehmen, aber eben auch nicht abnehme.

Wenn meine Frau also mal wieder ihre göttliche Lauchcreme Suppe mit Hackfleisch macht, gefolgt von einem Kösefondue und anderen Leckereien, dann weiß ich das ich innerhalb von einem Monat gut 5+ Kilo zulegen kann. Manchmal meint es meine Frau einfach sehr gut.

Was ich mache ist einfach mir meine normale Portion auf den Teller zu nehmen, allerdings eben nicht auf unsere normalen Teller, sondern wir haben etwas kleinere Teller, welche wir normalerweise nur rausholen wenn wir Gäste zu besuch haben. War ein Hochzeitsgeschenk der Eltern meiner Frau und entsprechend wird es auch behandelt.
Da ich den Teller nun nicht VOLLER mache als gewöhnlich, sind die Proportionen einfach kleinere. Wenn ich Schätzen müsste, würde ich sagen das ich 1/5 bis 1/4 weniger Esse als normal.

Auf diese Weise nehme ich dann auch relativ schnell und EINFACH ab, ich brauche keine Kalorien zählen oder sonst irgendetwas achten, ich esse einfach weniger und gehe wie immer Morgens und Abends mit dem Hund für ~45 Minuten spazieren. Das ist alles was ich an 'Sport' treibe.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Ernährung ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek