Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Aktivitäten » Stress? » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1- [ 2 ]
000
12.10.2008, 13:20 Uhr
Sabknak



Hallo!
Hat irgendjemand Erfahrung mit "Anti Stress VL" ? Ich habe nähmlich gehört es soll bei Stresssituationen im Alltag gut helfen? Da ich viel unterwegs bin, steh ich immer unter Zeitdruck das wederum Stress bei mir verursacht.
mfg Sabina.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
12.10.2008, 13:43 Uhr
FriDenn



Hi!

Ich persönlich nehme seit kurzem "Anti Stress VL" und bis jetzt hatte ich keine schlechte Erfahrung gehabt :) . Ich bin ein Student und der ganze Stress gehört halt mit dazu, seit der Einnahme fühle ich mich ganz entspannt und ausgeglichen. Es hilft mir auch mein Kopf frei zu bekommen. Also ich kann Anti Stress VL nur weiter Empfehlen...es gibt die aber noch nicht in allen Apotheken, die kannst du aber bei DocMorris zum günstigen Preis bekommen....und es ist nicht mal rezeptpflichtig...:)
mfg Dennis
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
12.10.2008, 17:26 Uhr
Sponge



... ich dachte schon Ihr meint von MacDonalds - denn da hab ich Erfahrung ! Das Zeug von Mac nimmt mir auch allen Stress und ist ebenfalls nicht rezeptpflichtig - hat demnach die selber Wirkung.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
18.10.2008, 00:13 Uhr
Susanne



Ich habe Anti Stress VL auch einige Monate genommen. Allerdings muss ich sagen, dass es gar keine Wirkung hatte und reine Geldverschwendung war. Ich bin da auf die Beschreibung reingefallen und kann das Produkt ganz und gar nicht empfehlen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
02.12.2008, 14:26 Uhr
Bugsy



Das Beste wird wohl sein den Stress so Viel wie Möglich zu vermeiden.
Genau genommen bedeutet das die Stressoren zu vermeiden. Ich hab mal versucht dem Thema Näher zu kommen, aber ganz genau verstehe ich es nicht. Ich hätte Lust mal Eure Meinung und Infos zu STRESSOREN zu erfahren und auf einen Austausch.
Bugsy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
24.12.2008, 00:46 Uhr
cassy



Stressoren sond so viel ich weiß die ganzen Stressfaktoren, di e von außen auf den Körper einwirken. Das sind Lärm, grelles Licht, Schmerzen, Flackern, schrille Geräusche, schlechte Luft und Atemnot, große Kälte und Hitze und auch Hunger und Durst. Das sind Gefahrensituationen für den Körper. Darauf reagieren wir gestresst, weil wir uns schützen wollen. Ich glaube das ist eine Art Reflex, den wir schon seit Urzeiten haben.
Leider weiß ich auch nicht so genau, wie das alles körperlich zusammenhängt, aber ich würde mich auch freuen mehr darüber zu lernen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
09.03.2009, 15:41 Uhr
poldi8000



Leider halte ich von jeglichem Medikament gegen Stress überhaupt nichts, denn es unterdrückt nur die Symptome einer falschen Lebensweise. Stress kann man nur beseitigen durch eine Änderung seiner Verhaltensweise.

Hier findest du einige gute Tipps:

http://www.ratgeber.web8000.de/html/entspannung.html

Als ich vor Jahren vom Stress Magenkrank wurde, nachts nicht mehr schlafen konnte und meine Ehe durch meine ständige Gereiztheit kaputt ging, da hatte ich mich für Meditation entschieden. Täglich 15 Minuten im Auto in einer Parklücke oder wo ich sonst noch ungestört anhalten konnte, machten mich wieder völlig ausgeglichen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
13.03.2009, 13:59 Uhr
cupati



Ich habe auch irgendwann gemerkt, dass "all die tollen" Dinge, mit denen man sich den ganzen Tag so zuballert, bei mir nur noch negativen Stress (und keinen Spaß dran) auslösen, und setze seitdem auch auf ausgeglichene Lebensweise. Was sich in größeren, aber auch ganz kleinen Punkten äußert: Z.B. kontrolliere ich meinen E-Mail-Eingang nicht mehr alle 5 Minuten, sondern höchstens alle halbe Stunde oder im Urlaub auch nur 2x am Tag... Ich versuche, Termine nicht mehr knapp hintereinander zu legen (mit Hektik dazwischen vorprogrammiert...), und wenn möglich beim Essen nicht zu arbeiten... Das sind so meine Stressoren!
Am Anfang habe ich zur Unterstützung eine Ginsengkur gemacht, der wirkt auch allgemein ausgleichend; ein paar Wochen eingenommen und ich konnte bald mal wieder ganz durchschlafen, bin wacher aufgestanden und war insgesamt nicht mehr so gereizt. Seitdem nehme ich es immer mal wieder zwischendrin. Es gibt auch eine ganz interessante Infoseite dazu, http://www.ginsengportal.de, wen's interessiert.

Zugegeben muss ich mir meine guten Vorsätze hin und wieder nochmal stark ins Bewusstsein rufen, aber ich weiß ja was mich erwartet, wenn ich's ignoriere... Viel Glück!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
28.03.2009, 00:53 Uhr
Domino




Zitat:
Bugsy postete
...Ich hätte Lust mal Eure Meinung und Infos zu STRESSOREN zu erfahren und auf einen Austausch.
Bugsy

Also mich stresst es am Meisten, wenn es sehr laut ist (z.B. an Hauptverkehrspunkten, oder auch manchmal in der eigenen Wohnung, wenn die Nachbarn Randale machen). Wenn ich mich dann noch konzentrieren soll, ist alles vorbei. Am Ende kriege ich fast immer Kopfschmerzen. Ich denke Lärm ist ein biologischer Stressor.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
13.04.2009, 15:42 Uhr
Tim



Stressoren sind objektive und subjektive Stressfaktoren, die bei Menschen und anderen Lebewesen Reaktionen auslösen. Diese körperlichen Reaktionen laufen reflexartig ab und bewirken, dass das Lebewesen, das den Stressoren ausgeliefert ist, reagieren kann. Dabei hat es 2 Möglichkeiten: fight (Kampf) oder flight (Flucht). Zu diesen Stessoren zählen alle plötzlichen und schrillen Sinneseindrücke (z.B. laute Geräusche), aber auch Bedrohungen, die eher psychisch wahrgenommen werden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
02.05.2009, 00:04 Uhr
Tusnelda



Das mit den objektiven und subjektiven Stressoren finde ich etwas schwierig. Schließlich nehmen wir ja alles subjektiv wahr. Auch äußre Eindücke werden von jedem anders aufgenommen und verwertet. Hinzu kommt noch, dass jemand, der oder die bereits gestresst ist, schnell und heftiger auf erneuten Stress reagiert. Insofern müsste man Stressoren wohl immer als subjektiv bezeichnen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
06.05.2009, 17:29 Uhr
Judith



Am Besten legt man sich eine Stressoren-Liste an und versucht diejenigen zu vermeiden, denen man aus dem Weg gehen kann. Viel wichtiger jedoch finde ich gute Methoden zur Verarbeitung von Stress zu haben.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
02.09.2009, 00:33 Uhr
Sponge



Also gegen Stress hilft sicherlich am besten ein Hobby zum Ausgleich, wie Angeln, Sport oder gemütlich Lesen. Das lässt einen den Stress vergessen und man ist wieder gut drauf.
Glaube nicht, dass irgendwelche Tabletten gegen stressige Zeiten helfen können.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
29.10.2009, 11:20 Uhr
Grünling



Die Einstellung zu einer Sache, einer Person oder zu sich selbst kann Stress verhindern. Wenn ein Mensch nicht gelernt hat klare Grenzen zu ziehen kann er sich auch nicht z.B. im Arbeitsleben abgrenzen. In letzter Konsequenz ist jede Entscheidung die wir treffen freiwillig.

Niemand kann mich zwingen im überladenen LKW in 10 Stunden von Flensburg nach Passau zu fahren. Der Stress den ich habe mache nur ich mir selber wenn solche Situationen auftauchen. Ich finde das man immer wissen sollte wo man steht und für welche Sache man was bereit ist zu tun.

Ich habe das Beispiel absichtlich so überzogen um darzustellen, das wir nicht irgendwem irgendwie ausgeliefert sind. Meinen eigenen Anteil am Stress zu finden ist für mich wichtig. Nur so kann ich auch reflektieren und zu neuen Einstellungen kommen.Kleine Belohnungen die nicht aufgeschoben werden sind auch was Gutes.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
014
08.04.2011, 13:05 Uhr
Susi Gesund



Also wenn ich Stress habe, dann versuche ich mich entweder vollkommen zu entspannen und lege mich hin oder ich mach Musik an und dance durch die Wohnung. Manchmal fehlt einfach der Ausgleich zur Arbeit. Was ich auch sehr wichtig finde, einfach mal etwas alleine zu machen. Ich habe zum Beispiel wieder angefangen zu nähen*. Da hab ich Zeit für mich und hab dazu noch neue Klamotten. ;-)

* Link wegen fehlender thematischer Relevanz entfernt!

Dieser Post wurde am 22.04.2014 um 15:07 Uhr von anke editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
015
22.04.2014, 09:59 Uhr
Elisa65



Manchmal reicht auch schon eine absolute Auszeit, um sich über einige Dinge klar zu werden. Ich habe vor einem Jahr eine 6 Wochen Auszeit in Amerika genommen. Ich habe mir ab San Francisco Flughafen einen Mietwagen bei * genommen und bin einfach losgefahren. Ich bin die Westküste Richtung Kanada gefahren und bin seitdem absoluter Fan. Kanada ist einfach unbeschreiblich und lässt viel Raum für Erholung und Momente, wo man einfach nur Abschalten kann.

* Link wegen fehlender thematischer Relevanz entfernt!

Dieser Post wurde am 22.04.2014 um 15:06 Uhr von anke editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
016
28.12.2014, 20:53 Uhr
lakto



Haben sie mit Musik versucht sich zu entspannen? Yoga ist auch sehr hilfreich
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
017
25.01.2015, 14:29 Uhr
SvenB.



Stress trifft jeden Mal. Bei uns auf Arbeit ist es gerade vor Feiertagen kaum auszuhalten. (Ich bin Verkäufer in einem Supermarkt). Aber ich habe mir angewöhnt genervte Kunden mit einem Lächeln zu begegnen und meist habe ich damit Erfolg. Schon nach kurzer zeit wird der Tonfall milder und oft sehe ich in lächelnde Gesichter. Zu Hause sorgt mein Hund für Ausgleich und wenn ich von der Hunderunde komme sitzt Mieze neben mir und fordert ihre Streicheleinheiten. Das Schnurren der Katze und der treue Blick von meinem Hund lassen den Stress einfach verschwinden.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
018
28.01.2015, 11:34 Uhr
ninny-turtle



Ich finde, dass beste Mittel gegen Stress ist sich sportlich zu betätigen. Nach einem stressigen Tag auf Arbeit, laufe ich einfach meine Runde, höre dabei meine Lieblingsmusik und merke förmlich wie der Stress verfliegt. Danach bin ich ausgepowert und kann dann zur Ruhe kommen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
019
31.01.2015, 09:48 Uhr
Judith



Ich habe mich gestern zu einem Tango-Kurs angemeldet.
Bewegung zu Musik und dazu positive soziale Kontakte - das scheint mir die perfekte Maßnahme gegen Stress zu sein!
Wenn nicht Tango dann vielleicht Salsa oder Bauchtanz?!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
020
02.04.2015, 18:45 Uhr
Anja



Das ist eine tolle Idee! In Großstädten gibt es jede Menge Tanzkurse für Paare, wie auch z.B. Salsa und Rock'n Roll. Viele Sportvereine bieten aber auch Solotanzkurse an, z.B. Bauchtanz - für diejenigen, die lieber alleine tanzen gehen. Ich finde Tanzen auch sehr entspannend und man baut durch die Bewegung Stress ab.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
021
25.06.2015, 22:12 Uhr
Hegga



Denke auch, dass ein Hobby, das Spaß macht, einen guten Ausgleich zu Stress bietet. Zudem hilft es, wenn man sich ab und an einen Tag nimmt, an dem man wirklich nur entspannt. Wenn man Stress dauerhaft umgehen möchte, ist es bestimmt auch hilfreich, in sich zu gehen und zu überlegen, was den Stress gerade auslöst und wieso eigentlich. So findet man vielleicht einen Weg, wie man damit besser umgehen kann.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
022
09.07.2015, 00:20 Uhr
Sansa



Ich mag keine Medis gegen Stress. Mich entschleunigt mein bester Kumpel, ein Campingplatz und das Meer. Gitarre spielen, Bücher lesen, Spazieren gehen, Sport machen und Tee sowie mein Hund
--
No wonder! Just physiotherapy.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
023
11.11.2016, 01:21 Uhr
Harrys



Hallo zusammen im Forum,

war früher mal wegen meinem Job sehr gestresst.
Mein Arzt hatte mir damals empfohlen mehr Sport zu treiben.
Bei mir hat es geholfen, seitdem ich das mache, bin ich viel ausgeglichener. Grüße Harrys
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
024
03.12.2016, 14:06 Uhr
frieda_maria



Ich bin in letzter Zeit auch sehr gestresst, aus beruflichen Gründen. Ich habe noch nicht wirklich Zeit gefunden, um Sport zu machen. Zurzeit bin ich noch auf der Suche nach dem richtigen Sport für mich.
Aber etwas habe ich für mich schon entdeckt - das Basteln und Heimwerken. Da kann man seine Kreativität voll ausleben und zugleich ein wenig entspannen. Im Moment mache ich (sofern ich wieder ein wenig Freizeit habe) einen neuen Tisch für meine Werkstatt. Es hat ein wenig Werkzeug* gebraucht, aber dieses hat mir mein Mann zu Weihnachten geschenkt. Vielleicht bekomme ich dieses Jahr wieder was neues


* Link wegen fehlender thematischer Relevanz entfernt!

Dieser Post wurde am 05.12.2016 um 00:49 Uhr von anke editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1- [ 2 ]     [ Aktivitäten ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek