Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Wundheilung » Wundbehandlung » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
18.01.2009, 15:43 Uhr
till



Ich habe mich mit meiner Freundin darüber gestritten, ob man Wunden nun auswaschen soll oder nicht. Ich glaube man muss alles fremde entfernen bevor man verbindet odr so – bin aber noch nicht fündig geworden was eigentlich richtig ist. Habt ihr da eine Ahnung?
Welche Erstbehandlung bei Wunden ist richtug?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
21.01.2009, 18:46 Uhr
Judith



Bei Schürfwunden sollte man den grobem Schmutz mit etwas Wasser vorsichtig auswaschen. Gründlich und mit viel Wasser sollten Verätzungen gesäubert werden. Ansonsten sollte man Wunden nicht auswaschen.
Die Reinigung von tiefen Wunden sollte man sowieso dem Arzt überlassen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
07.02.2009, 00:32 Uhr
Sabine



Ich stimme Judith zu. Normale Haushaltsverletzungen wie z.B. Schnittwunden sollten nicht ausgewaschen sondern nur wenn nötig vorsichtig gereinigt. Dann sollte man sie mit möglichst sterilem Verbandsmaterial schützen. Bei nur leicht blutenden Wunden reicht auch ein einfacher Schutzverband.
Wichtig bei allen tieferen Wunden ist ein wirksamer Impfschutz gegen Tetanus (i.e. Wundstarrkrampf).
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
07.04.2009, 22:57 Uhr
Anja



Die Tipps sind schon ganz gut, ich finde es aber wichtig richtig bescheid zu wissen und das auch regelmäßig aufzufrischen. Vor ein paar Wochen habe ich mal wieder einen Ertste Hilfe Kurs gemacht und festgestellt, wie viel icj eigentlich schon vergessen hatte.
Diesen Tipp kann ich nur jedem geben!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
27.09.2015, 01:28 Uhr
Vinz



Das ist eine gute Idee.
Ich versuche möglichst Naturheilmittel anzuwenden, auch bei der Wundbehandlung.
Deshalb finde ich diese Seite interessant:

www.naturheilt.com/Inhalt/Wundheilung.htm

Zitat:
Zur Heilung von Verletzungen bildet der Körper Narben, an denen das Gewebe wieder zusammenwächst. In dieser Phase benötigen alle betroffenen Zellen und Organe besonders viele Nähr- und Vitalstoffe. Je besser die Versorgung, desto reibungsloser läuft die Narbenbildung ab.

Viel Spaß beim Browsen!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
14.10.2015, 12:44 Uhr
Sansa



Wirklich schlimme Wunden würde ich nur vom Arzt behandeln lassen.
--
No wonder! Just physiotherapy.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
10.05.2016, 01:47 Uhr
Kyle



Das denke ich auch: wenn’s richtig schlimm aussieht, fährt man gleich in die Notaufnahme oder ruft sogar den Notarzt. Das Problem ist nur, dass Wunden oft schlimmer aussehen als sie sind (z.B. viel Blut, aber nur oberflächliche Verletzungen). Andererseits sieht man als Laie Verletzungen oft als oberflächlich an, die sich dann aber entzünden oder doch mehr beschädigt haben als nur die Haut.
Deshalb finde ich es schon wichtig, dass sich jeder Erwachsene wenigstens so gut mit Wunden und Wundversorgung auskennt, damit er oder sie eine vernünftige Entscheidung treffen kann und auch anderen in einer prekären Situation helfen kann.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
23.06.2016, 14:11 Uhr
Judith




Zitat:
Sabine postete
Ich stimme Judith zu. Normale Haushaltsverletzungen wie z.B. Schnittwunden sollten nicht ausgewaschen sondern nur wenn nötig vorsichtig gereinigt. Dann sollte man sie mit möglichst sterilem Verbandsmaterial schützen. Bei nur leicht blutenden Wunden reicht auch ein einfacher Schutzverband.
Wichtig bei allen tieferen Wunden ist ein wirksamer Impfschutz gegen Tetanus (i.e. Wundstarrkrampf).

Ich danke dir für die Hinweise!
Sie sind eigentlich leicht zu beachten, man muss sie eben nur kennen!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
12.04.2018, 13:09 Uhr
Sabine Klauser



Hier findest du Rat... https://www.wir-geben-rat.de
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Wundheilung ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek