Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Wirkstoffe » Apfelessig » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
29.04.2009, 18:20 Uhr
Yeliz



Ein tolles natürlichel Heilmittel ist auch der gute alte Apfelessig. Er hilft nicht nur beim Abnehmen, sondern hat auch eine antibakterielle Wirkung und außerdem wird er auch gegen Akne empfohlen. Auch gegen vorzeitiges Altern usw. soll er sehr gut helfen. Da kenn ich mich nicht so aus, aber ich glaub schon, dass er bei Akne eine Große Unterstützung sein kann. Weil ich gerage diät mache, trinke ich ihn auch zur Verdauung. Außerdem schmeckt er als getränk ganz lecker!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
10.05.2009, 12:13 Uhr
Giesela



Das hört sich ja sehr interessantWie ist denn da die Einnahmeform. Ich kann mir nicht vorstellen, daß man den Essig einfach pur zu sich nimmt. Welche Mengen werden denn da empfohlen?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
16.05.2009, 15:48 Uhr
Yeliz



Man sollte zwei Teelöffel Apfelessig in 200 Milliliter Wasser einrühren. Damit es besser schmeckt darf man 2 Teelöffeln Honig dazurühren. Das ganze Getrenk dann dreimal täglich trinken!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
21.05.2009, 13:54 Uhr
jasmin



Apfelessig besteht aus nichts weiter als Wasser, Essigsäure und einigen Mineralstoffen (z.B. Kalium) in geringer Menge. Anerkannte wissenschaftlich gesicherte Studien, die die Wirkung belegen, gibt es auch nicht. Apfelessig ist kein Wunderheilmittel und man sollte sich davon nichts erwarten!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
22.05.2009, 00:36 Uhr
mcgonagall



Gerade bei empfindlicher Haut sollte man doch lieber auf den Genuss von Apfelessig verzichten. Die Säure kann die Haut noch zusätzlich reizen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
01.06.2009, 14:23 Uhr
brandi



Essig benutze ich zum putzen. Vielleicht hilft er ja auch bei äußerlicher Verwendung, aber dann ist er schon ziemlich radikal. Trinken würde ich ihn so nicht!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
04.07.2009, 00:52 Uhr
Erin



So kann man das wirklich nicht sagen!
Die Säure unterstützt Patienten mit einem Mangel an Magensäure darin das Völlegefühl nach dem Essen abzuschwächen. Wer möchte, kann Apfelessig bedenkenlos trinken und zum Entschlacken einsetzen.
Den billigen Putz-Essig würde ich auch nicht trinken!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
05.07.2017, 09:55 Uhr
Toni



Stimmt es eigentlich, dass Apfelessig auch gegen Sodbrennen hilft?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
12.07.2017, 14:32 Uhr
Snowfairy



Ich habe mal gehört, dass man Leberflecken wegbekommen kann, wenn man sie täglich mit Apfelessig betupft. Stimmt das?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
10.08.2017, 17:25 Uhr
marva2002



Ich finde Apfelessig auch ganz toll, aber ein Wunderheilmittel ist er nicht.

Apfelessig kann bei Sodbrennen helfen, ähnlich z.B. das Kauen von Wacholderbeeren. Er ist aber kein garantiertes Mittel und kann andererseits auch durch die große Säure selbst Sodbrennen auslösen.

Leberflecken mit Säure wegzuätzen halte ich für eine sehr drastische Maßnahme. Apfelessig ist da nicht besser oder schlechter als Zitronensaft.
Leberflecken sollte man aber immer auch vom Arzt checken lassen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
10.08.2017, 19:03 Uhr
Snowfairy



Ja. Aber es gibt doch auch so kleine Leberflecken, die es gar nicht erst wert sind, vom Arzt angesehen zu werden. Vielleicht könnte man die damit behandeln und ich kann mir vorstellen, das Essig da wirksamer ist als Zitronensaft.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Wirkstoffe ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek