Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Verschiedene Symptome » Ständig Rückenschmerzen » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
26.01.2012, 09:26 Uhr
Stilo92



Hallo @all,
also ich habe seit einiger Zeit ein Problem mit Rückenschmerzen. Sie sind nicht wirklich schlimm aber sie kommen regelmäßig wieder. Hat jemand ein ähnliches Problem oder kennt jemand ein paar gute Seiten zu dem Thema??
Gruß Tilo
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
26.01.2012, 09:34 Uhr
Sandy93



Hi Tilo,
also ich habe auch Probleme mit dem Rücken, liegt bei mir allerdings an einer Schiefstellung, aber egal das ist ein anderes Thema. Jedenfalls ist es beunruhigend, dass sie regelmäßig wiederkommen, da es im Normalfall einen bestimmten Auslöser dafür gibt, du ein paar Tage unter Schmerzen leidest, aber dann erstmal wieder befreit davon bist. Gab es denn bei dir einen bestimmten Auslöser dafür? Und in wie großen Abständen treten die Schmerzen immer auf?
LG Sandy
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
26.01.2012, 09:42 Uhr
Stilo92



Hallo Sandy
danke erstmal für deine schnelle Hilfe. An einen bestimmten Auslöser für das ganze kann ich mich jetzt nicht wirklich erinnern, aber das ganze habe ich jetzt schon so ca. 3 Monate und die Schmerzen treten in unregelmäßigen Abständen auf. Mal habe ich sie nur einen Abend lang, mal habe ich sie 3 Tage am Stück.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
26.01.2012, 09:51 Uhr
Sandy93



Puh das macht die Sache natürlich kompliziert und übersteigt auch so langsam mein Laienwissen.
Ich hab dir hier auf jeden Fall nochmal eine Seite zum Thema Rückenschmerzen rausgesucht, vielleicht hilft dir die ja weiter.

http://www.leben-mit-rueckenschmerzen.de/

Ansonsten kann ich dir nur empfehlen zum Arzt zu gehen der kann dann eine genaue Diagnose stellen.
Liebe Grüße und gute Besserung

Dieser Post wurde am 26.01.2012 um 09:54 Uhr von Sandy93 editiert.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
26.01.2012, 09:59 Uhr
Stilo92



Ok vielen Dank schon mal für die Seite. Ich werde mich da mal schlau machen und dann in einem Monat entscheiden ob ich zum Arzt geh.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
005
28.01.2012, 13:25 Uhr
Lucille



Ich finde ja, dass man nicht mit Rückenschmerzen leben sollte. Man kann doch einiges tun, wenn man Rückengymnastik macht. Selbst, wenn das nicht hilft, gibt es doch gute Schmerztherapien - da muss niemand einfach mit Rückenschmerzen leben!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
006
02.02.2012, 14:09 Uhr
lakawi



Also, ich würde dir bei Rückenschmerzen auch dringend empfehlen zu einem Arzt zu gehen. Vielleicht sind es ja auch nur Verspannungen. Aber sicher ist sicher.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
007
28.11.2014, 12:32 Uhr
Rolf



woher auch immer die schmerzen kommen, nur eine starke rückenmuskulatur kann die wirbelsäule wirksam stützen.
das training der muskulatur ist unbedingt notwendig, muss aber unter fachlicher aufsicht erfolgen. falsch ausgeführte übungen können die rückenprobleme weiter verschärfen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
008
10.01.2015, 11:14 Uhr
Zara



Das ist auch meine Erfahrung!
Bei akuten Rückenschmerzen hilft am Besten Physiotherapie.
Langfristig und auch vorbeugend ist gezielter Sport das Einzige, das gegen Rückenschmerzen hilft.
Wer keine Lust auf Sport hat, sollte wenigstens 2-3 mal pro Woche gezieltes Rückentraining machen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
009
11.01.2015, 17:27 Uhr
Zara



PS: Shiatsu soll auch hilfreich sein, aber eher vorbeugend, wird aber leider nicht von der KK gezahlt.
Bedauerlich sowieso, dass kaum prophylaktische Maßnahmen bezahlt werden!
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
010
24.11.2016, 12:39 Uhr
Vinz



Ein guter Physiotherapeut ist fast sowas wie ein Wunderheiler!
Ich habe auch schon von vielen gehört, dass erst der Physiotherapeut die richtige Diagnose gestellt hat, während der Arzt im Trüben fischte.
Natürlich sind nicht alle Therapeuten gut. Das sicherste ist eine persönliche Empfehlung von Freunden oder Kollegen.
Wichtig bei Rückenproblemen ist aber auch, sein Bewegungsprogramm zuhause fort zu setzen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
011
22.02.2017, 18:56 Uhr
KarottenKarl



Ich würde auch mal zum Physiotherapeuten gehen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
012
17.06.2017, 20:25 Uhr
Edeltraut



Zunächst einmal sollte man Rückenschmerzen von einem Arzt abklären lassen um auszuschließen, dass sich etwas ernstes dahinter verbirgt.

Dann natürlich Physiotherapie - denn dort lernt man sehr gut, was dem Rücken gut tut und wie man ihn stärken kann.

Verfügt man über dieses Wissen, dann ist Eigeninitiative angesagt. Sofern der Arzt grünes Licht gibt kann man dann mit gezielten Übungen die Rückenmuskulatur aufbauen. Entweder in einem Fitnessstudio oder aber auch zu Hause.

Ich habe auch in einem Studio angefangen, setze aber mittlerweile auf Fitnesstraining zu Hause. Für meinen Rücken verwende ich hierbei diverse Bänder und seit einiger Zeit sehr erfolgreich einen solchen Schlingentrainer: https://www.wohnzimmerfitness.de/schlingentraining-mit-dem-schlingentrainer/

Damit komme ich tatsächlich sehr gut zurecht. Dieses Schlingentrainer nimmt so gut wie keinen Platz weg und kann fast überall bequem benutzt werden. Sogar unterwegs, draußen und im Urlaub kann man damit viel gutes für seinen Rücken tun.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
013
04.10.2017, 12:13 Uhr
Golda



Ich kann aus eigener Erfahrung nur empfehlen einen Rücken-Zirkel zu machen, am besten 2x in der Woche.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Verschiedene Symptome ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek