Mein Gesundheitsforum

Registrieren || Einloggen || Hilfe/FAQ || Suche || Memberlist || Home || Statistik || Kalender || Staff Willkommen Gast!
[ Info-Line ] [ Links ] [ Impressum ] [ Apotheken-Vergleich ]

Mein Gesundheitsforum » Weitere Erkrankungen » Gutes Mittel bei einer Geschlechtskrankheit » Threadansicht

Autor Thread - Seiten: -1-
000
12.01.2015, 21:00 Uhr
jann



Ich grüße euch..

Also, es ist mir zwar etwas peinlich aber ich wende mich an euch weil ich wissen will welches Mittel denn bei einer Geschlechtskrankheit helfen kann ?
Ich habe nämlich einen Pilz mir eingefangen und muss mich jetzt schlau machen was ich denn nehme. War auch schon bei dem Arzt und der hat mir gesagt dass es normal ist dass jeder mal einen Pilz bekommt wenn es feucht ist und so :S

Wollte euch gerne fragen ob ihr eine Empfehlung für mich habt und mir sagen könnt welches denn auch bei euch mal geholfen hat ? Aber bitte nur ernst gemeinte Antworten denn für mich ist es schon ein wichtiges Thema.

Herzlichen Dank
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
001
19.01.2015, 18:49 Uhr
lakto



Moin Moin

Es muss dir auf keinen Fall unangenehm sein denn jeden kann es mal treffen und vor allem sucht man es sich nicht aus dass man eine Geschlechtskrankheit hat. Aber ich hatte auch mal einen Pilz und weiß dass es einem trotz allem unangenehm ist und dass man jedes Mittel versucht um den weg zu bekommen. Ich habe dann erst eine Salbe von meinem Frauenarzt genommen aber die hat mir nicht helfen können, dann musste ich nach was anderem suchen (worry)
Klar habe ich mich dann auch im Web schlau gemacht und bin nach langer Suche auf sowas wie eine online Apotheke gekommen wo es ein Mittel https://www.ferndiagnose.org/doxycyclin gabwelches mir geholfen hat und wo ich mir dann auch einiges zu durchlesen konnte ^^ Falls du wissen willst wie es heißt und was es genau ist, kannst du oben auf den Link gehen, da findest du alles wichtige Bei mir war dann der nervige Pilz nach ungefähr 2 Wochen weg und man fühlt sich dann auch viel besser
Aber vorschreiben will ich dir nichts, du kannst dich auch alleine umschauen und dann gucken.

Hoffe dass es helfen kann
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
002
11.07.2016, 02:00 Uhr
kristianna



Hast du denn auch Schmerzen? Wenn nein, würd ich erstmal abwarten. Wenn ja, verzichte auf Hausmittel und überwinde dich, indem du doch zum Arzt gehst. Du kannst versuchen, mit Joghurt (natur, Vollfett) versuchen, den Pilz zu bekämpfen. Einen Tampon in Naturjoghurt tauchen und einführen. Da Joghurt auch die Milchsäurebakterien enthält, die für das richtige Scheidenmilleu verantwortlich sind. Aber nicht länger als 3 Stunden drin lassen. Du kannst hier mehr lesen - http://www.scheidenpilz.co/hausmittel-und-medikamente/


Das ist aber kein verlässliches Mittel - am besten FA besuchen.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
003
11.10.2016, 15:34 Uhr
lakto



Was hast du am enden genommen ?
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
004
14.04.2018, 14:29 Uhr
Haure



Das beste wäre wenn du dich da an einen Arzt wendest.
Der kann dir am besten was dazu sagen.

Ich habe auch Probleme mit meiner Eichel gehabt. War kein angenehmes Thema für mich aber man muss es auch behandeln.
Habe die Hirsuties Papillaris gehabt..da habe ich verschiedene Infos gesucht, war auch in der Apotheke und beim Arzt.

Ist zwar schon ne Weile her aber trotzdem sollte man sich da an einen Arzt wenden sonst verschleppt man was.
Seitenanfang Seitenende
Profil || Private Message || Suche Zitatantwort || Editieren || Löschen || IP
Seiten: -1-     [ Weitere Erkrankungen ]  



Info-Line - Mein Gesundheitsforum

powered by ThWboard 3 Beta 2.831
© by Paul Baecher & Felix Gonschorek