Umwelt – Lebensmittel
Zinkmangel...

... führt zu Stoffwechselstörungen und wirkt sich u.a. negativ auf das Immunsystem, die Haut und die psychische Verfassung aus. Neue medizinische Erkenntnisse unterstreichen die Bedeutung von Zink für die Übertragung von Nervensignalen und andere lebenswichtige Funktionen, wie den Stoffwechsel von Insulin, Sexual- und Wachstumshormonen. Nicht nur Diabetiker und andere chronisch Kranke sollten zusätzlich zu ihrer Diät Zink zu sich nehmen, sondern ebenso junge Menschen im Wachstum, Ältere, Sportler, Raucher und all jene, die unter privatem oder persönlichen Stress stehen, regelmäßig Alkohol genießen oder sich einseitig ernähren.

In der Dritten Welt wird Zink heute oft als preiswerte Nahrungsergänzung im Kampf gegen Kindersterblichkeit durch Diarrhöe oder Lungenentzündungen und gegen Malaria ausgegeben.
In unserer Gesellschaft muss niemand hungerleiden. Doch einseitige Ernährung mit Junkfood, Fertiggerichten und Diäten schwächt unsere physische Abwehrkraft. Wir leiden quasi freiwillig an Mangelerscheinungen, obwohl reines Zink verschreibungsfrei in jeder Apotheke leicht zugänglich ist.

Wir müssen uns über unsere Ernährungsweise bewusster werden um gesund zu werden und zu bleiben.
 
Wir essen, was wir denken können... ............................................................     ...lesen
Fleisch - gut oder schlecht .............................................................................     ...lesen
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt .....................................     ...lesen
    zurück  
    Wasser & Luft     Lebensmittel     Soziales Umfeld
    Pflege     Heilung     Jung & Alt
 
    Lifestyle     Karriere     Wellness
 
    Startseite    Über mich    Link-Tipps     Hinweise    Impressum    Sitemap