Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Antworten
Herman
Beiträge: 1
Registriert: Do Mai 14, 2009 8:30 pm

Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Herman » Mi Mai 27, 2009 5:30 pm

Eine Eigenschaft des Honigs, die seine hohe Qualität bestimmt ist die Bakterizidität, d.h. die Fähigkeit des Honigs das Wachstum von krankheitserregenden Mikroben zu hemmen oder zu unterbinden. Diese Besonderheit bedingen die im Honig erhaltenen Stoffe wie folgt:


- Phytonzide (ätherische Öle). Die Phytonzidenquellen sind der Nektar und Blumenpollen.
- Fermente. Sie beteiligen sich an den Redoxreaktionen unter der Freisetzung des aktiven Sauerstoffes, der als Antibakterialstoff wirkt. Die Fermentenquellen sind Nektar, Blumenpollen und die Stoffe, die Bienen aus speziellen Drüsen absondern. Das hohe Fermentenniveau garantiert hohe bakterizide Eigenschaften des Honigs.
- Azidität und aktiver pH-Wert. In einem Medium mit einer niedrigen Azidität gehen krankheitserregende Mikroben zugrunde. Je niedriger das Aziditätsniveau und der pH-Wert sind, desto höher sind die bakteriziden Eigenschaften des Honigs. Die Quelle sind organische Säuren und Aminosäuren des Honigs. Das Aziditätsniveau hängt von der Blumenquelle, fermentativer Aktivität der Biene und von der Reife des Honigs ab.
- Kohlenhydrate (Glucose, Maltose, Sacharose usw.). Bei einem niedrigen Wasserniveau (nicht mehr als 18%) entsteht der osmotische Effekt. In einem mit Kohlenhydraten gesättigten Milieu gehen krankheitserregende Mikroben zugrunde. Das hohe Kohlenhydratenniveau garantiert hohe bakterizide Eigenschaften des Honigs. Die Kohlenhydratenquellen sind Nektar und Blumenpollen.
- Wasser. Das Wasserniveau hängt von den Bedingungen der Einsammlung, Aufbereitung,der Lagerhaltung, sowie von der Reife des Honigs ab. Ein hoher Wassergehalt verschlechtert bakterizide Eigenschaften des Honigs.
Wir führen die Analysen der bakteriziden Eigenschaften für jede Lieferung unseres Honigs durch. Der Käufer darf sich mit den Labortestergebnissen des Honigs, der sich in einem konkreten Glas befindet, vertraut machen. Mein Honig
Warum sind antibakterielle Eingeschaften des Honigs so wichtig? Es kommt darauf an, dass die Mikroben Ursache mehrerer Krankheiten sind. Die moderne Wissenschaft hat noch nicht alle Geheimnisse des Honigs erforscht. Aber es gibt genug wissenschaftliche Beweise seiner Effektivität gegen verschiedene Erkrankungen. In der Tabelle können Sie Infektionen und lateinische Namen der Mikroorganismensmen sehen, die Erreger dieser Krankheiten sind. Guter Honig ist imstande, das Wachstum aller diesen Mikroorganismen zu unterdrücken. Natürlich hängt das auch vom Gehalt an Wirkstoffen im Honig ab, die für eine effektive Wirkung auf einen bestimmten Mikroorganismus notwendig sind. Die moderne Medizin heilt mit traditionellen Methoden. Jeder Arzt hat strenge Vorschriften darüber, wie und mit welchen Medikamenten er den Patienten heilen muss. Der Arzt trägt eine strafrechtliche Verantwortung für die nicht sachgemäße Heilbehandlung und deshalb empfiehlt sogar so ein bekannter Hersteller wie Manuka Honig sich von seinem Arzt beraten zu lassen. Der Arzt kann Ihnen den Honig nur als ein zusätzliches Heilmittel empfehlen, das erst nach der Einsetzung von traditionellen Methode gebraucht werden darf. Wir führen eine Laboranalyse unseres Honigs hinsichtlich seiner antibakteriellen Eingenschaften durch, um seine hohe Qualität zu beweisen. Und empfehlen ihn als ein gutes prophylaktisches Mittel zur Verhütung von Erkrankungen, aber die Heilung von einer konkreten Krankheit erfordert eine individuelle Behandlung des Patienten. Die Honighersteller schreiben in der Regel viel über die Effektivität ihres Honigs gegen Erkrankungen, aber am Ende der Internetseite weisen sie auch mit klein gedruckten Buchstaben darauf hin, dass die Kunden sich bei dem Arzt müssen beraten lassen. Wir möchten unsere Käufer nicht betrügen und unterstreichen gerade die Prophylaktik und nicht die Heilung von Erkrankungen. Der Umsatz der Weltpharmamarkt beträgt jährlich über 200 Mlrd Euro, synthetische Arzneien haben Nebenwirkungen. Aber bis jetzt hat die offizielle Medizin den Honig als Medikament nicht anerkannt, kein Hersteller von Honig wagt, ihn als Heilmittel zu empfehlen. Wissenschaftliche Experimentalforschungen haben die Effektivität des Honigs schon längst bewiesen. Und in den vorigen Jahrhunderten, als es noch keine Pharmaindustrie gab, wurde Honig in der Medizin breit verwendet.

Quelle: http://info-bashkirbeehoney.org

Blauwal
Beiträge: 61
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:50 pm

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Blauwal » Fr Jul 03, 2020 4:19 pm

Auch wenn ich von deinem Linktipp nicht viel halte, muss ich zugeben, dass ich auch von dem heilsamen Einfluss des Honigs begeistert bin. Je mehr ich mich mit der Gewinnung und Nutzung von Honig auseinandergesetzt habe, desto interessanter wurde das Thema. Allein schon die Tatsachen, wie lange Menschen bereits versuchen an den Honig zu kommen und was Tiere dafür riskieren. Honig wird medizinisch zur Versorgung von Wunden bis zur Verbesserung des Herzkranzgefäßkreislaufes eingesetzt. Er hat entzündungshemmende und antibiotische Wirkung. Das ist kein Wunder, denn 100 Gramm Honig enthalten 0,2 Gramm Mineralien (Kalzium, Kalium, Natrium, Chlor), Spurenelemente (Eisen, Zink, Kupfer), Vitamine (C, Thiamin, Riboflavin und Niacin), Aminosäuren und weitere Enzyme. Aber leider hat Honig auch einen hohen Energiegehalt von 320 kcal pro 100 Gramm!

Erin
Beiträge: 75
Registriert: Di Sep 09, 2008 7:35 pm

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Erin » Fr Jul 03, 2020 7:09 pm

Honig steckt voller wertvoller Inhaltsstoffe. Darunter sind viele wichtige Antioxidantien, unter anderem Phenole, Enzyme und Pflanzenstoffe wie Flavonoide sowie organische Säuren. Ich schließe mich dir da vollkommen an. Diese Kombination an Stoffen macht den Honig gesund. Antioxidantien sollen sogar das Risiko von Schlaganfällen und Herzinfarkten sowie einiger Krebserkrankungen senken können und sich positiv auf die Sehkraft auswirken. Die Wundheilung hast du bereits erwähnt. Wichtig ist dazu vielleicht noch, dass dieser letzte Bereich mittlerweile wissenschaftlich anerkannt belegt werden kann.

Quax
Beiträge: 39
Registriert: Mo Aug 13, 2007 9:55 am

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Quax » Sa Jul 04, 2020 1:30 pm

Äußerlich hilft frischer Bienenhonig von einem guten Imker bei Wunden manchmal besser als moderne Antibiotika. Für die Haut ist Honig grundsätzlich gesund und er kann Hautkrankheiten wie Schuppenflechte oder Herpesbläschen heilen. Zudem wirkt Honig antibakteriell sowie antientzündlich. Sogar Verbrennungen zweiten Grades und entzündeten Wunden nach einer Operation heilen mit Honig nachweislich schneller als mit herkömmlichen Behandlungsarten. Man muss allerdings darauf achten, dass es wirklich frischer Bienenhonig von einem guten Imker ist.

Strolchi
Beiträge: 29
Registriert: Mi Sep 03, 2008 12:22 am

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Strolchi » So Jul 26, 2020 10:38 pm

Honig gehört tatsächlich zu den wertvollsten Geschenken der Natur an unsere Gesundheit. Man sollte aber darauf achten, dass man Rohhonig verwendet. Das ist die reinste Form von Honig. Rohhonig wird nicht erhitzt, nicht pasteurisiert oder anders verfälscht. Nur bei Rohhonig kann man sicher sein, dass er voller essentieller Nährstoffe ist.
Hier ist ein Link mit mehr Information zum Thema:
https://www.universitatsmedizin-goettin ... wendungen/

Cara
Beiträge: 44
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:31 pm

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Cara » Di Jul 28, 2020 9:30 pm

Da gebe ich dir völlig Recht. Honig hat viele gute Eigenschaften und kann sogar den Anteil des "schlechten" LDL-Cholesterins senken und den Anteil des "guten" HDL-Cholesterins deutlich steigern. Das belegen Studien. Im Vergleich zu Zucker führt Honig sogar zu 1,3 Prozent mehr Gewichtsverlust, kann den LDL-Anteil um 5,8 Prozent senken und gleichzeitig den HDL-Anteil um 3,3 Prozent steigern. Vielleicht besser verständlich für diejenigen, die Englisch können: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/15117561/
Die Studien beziehen sich natürlich auf reinen Honig.

Rob
Beiträge: 250
Registriert: Mi Jul 04, 2007 11:46 pm

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Rob » Fr Jul 31, 2020 1:46 am

Honig gehört sicher zu den gesündesten Nahrungsmitteln, um nicht zu sagen Heilmitteln, die die Natur zu bieten hat. Wusstet ihr, dass der Honig über 300 Inhaltsstoffe hat? Von vielen wissen wir noch gar nicht, wie genau sie auf unseren Körper wirken oder wie sie untereinander reagieren! In diesem Video erfahrt ihr alles rund um das Thema Honig, von A bis Z: https://www.youtube.com/watch?v=b6W_cneNM9E
Guten Appetit!

Domino
Beiträge: 57
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Domino » Fr Jul 31, 2020 2:37 pm

Dass Honig auch die Cholesterinwerte senken kann, war mir neu. Danke für den Hinweis. Das macht dieses Naturerzeugnis, das nicht nur von Menschen geschätzt wird, noch wertvoller. Allgemein wissen wir alle, dass Honig das Immunsystem stärkt. Schon Oma hat mir früher heiße Zitrone mit Honig verabreicht, wenn eine Erkältung im Anflug war.
Man sollte aber auch wissen, dass Honig jeweils unterschiedliche Wirkungen auf den Körper hat, je nachdem aus dem Nektar welcher Pflanzen er besteht. Die Verarbeitung von Pflanzenteilen durch die Bienen beeinträchtigt nicht deren Heilwirkung, vielleicht unterstützt sie sie sogar. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass reiner Naturhonig immer antibakteriell, entzündungshemmend und verdauungsfördernd ist.

Zimmermann
Beiträge: 147
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Re: Bakteriziden Eigenschaften des Honigs

Beitrag von Zimmermann » Di Aug 04, 2020 10:40 am

Honig ist ein echter Virenkiller, besänftigt eine aufkeimende Erkältung und hilft bei akutem Reizhusten. Am besten schmeckt er mir im Tee. Aber auch in warmer Milch ist er bei Kindern sehr beliebt. Natürlich muss es auch keine Kuhmilch sein. Man sollte jedoch immer darauf achten, den Tee oder heiße Milch zuvor immer etwas abkühlen zu lassen, weil schon ab einer Temperatur von 40 Grad die heilenden Enzyme im Honig zerstört werden.
Wer mehr wissen will, kann nachlesen bei https://eatsmarter.de/lexikon/warenkund ... ienenhonig
Dort kann man auch Rezepte für Gerichte mit Honig finden

Antworten