Nichtrauchen

Antworten
Rebecca
Beiträge: 94
Registriert: Mo Apr 02, 2007 11:18 pm

Nichtrauchen

Beitrag von Rebecca » Fr Aug 22, 2008 12:13 am

Für alle, die sich endlich das Rauchen abgewöhnen wollen:

http://www.gesundheit.de/interaktiv/rauchen-aufhoeren/index.html

Das ist eine ganz witzige interaktive Seite mit vielen guten Tipps und weiteren Links.

Toby75
Beiträge: 39
Registriert: Sa Sep 26, 2009 5:55 pm

Nichtrauchen

Beitrag von Toby75 » Mi Okt 21, 2009 11:55 am

Ich habe Schwierigkeiten mit der Formulierung sich das Rauchen "abzugewöhnen". Da ich selber 10 Jahre geraucht habe, einen Nichtraucher Kurs bei einer Krankenkasse gemacht habe und sehr viel Erfahrungen im Bereich Sucht habe ist Abgewöhnen für mich echt zu harmlos ausgedrückt.
Ich habe aufgehört zu rauchen. Ich rauche seit April 2007 nicht mehr.
Rauchen ist keine Angewohnheit sondern eine Form von stoffgebundener Sucht. Nikotin hat nach neuesten Studien ein ähnlich hohes Suchtpotenzial wie Opiate. Nikotin ist jedoch ein Nervengift ohne psychotrope Effekte. Das bedeutet es treten keine Wahrnehmungsveränderungen oder Halluzinationen auf wie bei anderen Drogen.
Wer ensthaft aufhören will zu rauchen sollte sich Hilfe suchen.

Von ARTE gibt es eine Doku zu dem Thema. Ein 5-Teiler mit verschieden Themen im Bereich Drogen..u.a. auch Nikotin. "Drogen im Gehirn" heisst die Doku.

Lisa
Beiträge: 41
Registriert: Sa Sep 26, 2009 6:09 pm

Nichtrauchen

Beitrag von Lisa » Fr Okt 23, 2009 9:10 am

Ich denke auch, das es viele Firmen gibt die einem Mittelchen verkaufen wollen ohne die Wahrheit des Suchtproblems anzusprechen. Auf dem Dorf ist häufig immer noch die Meinung vertreten man müsse nur wirklich wollen dann könne man schon alleine aufhöre zu rauchen. Das der Stoffwechsel sind umstellt, man gereizt oder sogar agressiv werden kann und Entzugserscheinungen auftreten sagt einem der Dorfarzt dann nicht.
Die Lobby der Tabakindustrie ist sehr groß und somit ist es kein wunder das jahrelang Rauchen verharmlost und runtergespielt wurde. Rauchen tötet mehr Menschen als alle anderen Drogen zusammen.

Wer aufhören will zu rauchen sollte tatsächlich seine Krankenkasse nach Kursprogrammen fragen. Die Kosten werden häufig ganz übernommen.

Lisa
Beiträge: 41
Registriert: Sa Sep 26, 2009 6:09 pm

Nichtrauchen

Beitrag von Lisa » Mo Nov 02, 2009 10:48 am

Am Wochenende hat man mich wieder gefragt wie ich aufgehört habe. Ich merke das viele Leute aufhören wollen aber nicht wissen wie.
Also: Hausarzt, Krankenkasse, Freunde, Selbsthilfegruppen....alles mit einbeziehen.
Die ersten Wochen werden hart, dann geht es. wenn man vorher weiß was kommen kann ist man nicht so überrascht.
Ganz heisserTip: Alle Aschenbecher in die Mülltonne. Nicht verschenken, weil die andere ja noch gebrauchen können...oder auf den Dachboden...wer weiß..für später. Nein: alle Aschenbecher sofort entsorgen, am besten unbrauchbar machen.

Anna.80
Beiträge: 30
Registriert: Sa Sep 26, 2009 7:12 pm

Nichtrauchen

Beitrag von Anna.80 » Mo Nov 09, 2009 9:42 am

Ein Freund von mir erzählte mit gestern er habe das Rauchen aufgegeben. Ich fragte ihn dann warum er aufgeben sagte und erklärte ihm das ich diesen Begriff im Zusammenhang mit Rauchen unpassend finde.
Ich persönlich habe nichts aufgegeben sondern etwas dazu gewonnen und habe "aufgeben" auch noch nie verwendet. Ich habe aufgehört zu rauchen und das war echt nicht einfach...aber ich wollte es unbedingt.

VanDyke
Beiträge: 16
Registriert: Di Aug 03, 2010 10:12 pm

Nichtrauchen

Beitrag von VanDyke » Di Aug 25, 2015 3:09 pm

Dieser YouTube Link führt zu der neunteiligen Serie:

ALLEN CARR - ENDLICH NICHTRAUCHER

Hier der Link:

https://www.youtube.com/watch?v=a7kDAtsxWro

Der bekannte Autor gibt Lessons zur Rauchentwöhnung zum Mitmachen für Jedermann.

normadic
Beiträge: 3
Registriert: Mi Okt 28, 2015 7:42 am

Nichtrauchen

Beitrag von normadic » Mi Okt 28, 2015 7:43 am

Von Allen Carr gibt es doch auch ein Buch, wenn ich mich nicht irre!
Ich glaube, auf jeden Fall bei mir, ist es so, dass ich wirklich aufhören möchte, damit es funktioniert. Versucht man es nur halbherzig, dann wird das sowieso nichts !

Rita
Beiträge: 103
Registriert: Sa Jun 09, 2007 12:16 am

Nichtrauchen

Beitrag von Rita » Sa Nov 14, 2015 2:03 pm

Viele schwören ja auf Allen Carr. Aber ich kenne niemanden, der mit seiner Hilfe dauerhaft zu rauchen aufgehört hat.

Habe mir die E-Zigaretten von CleanSmoker geholt und rauche seit über 2 Jahren keine Zigaretten mehr! Das Ganze ohne Entzug, ohne Stress und ohne genervt zu sein oder Probleme im Job zu bekommen.

Obwohl ich noch immer ein Notpäckchen Zigaretten in der Schublade habe, musste ich das das nie mehr angefassen. CleanSmoker hat mir zu dem verholfen, was mir jahrelang nicht gelungen ist: ich rauche nicht mehr und vermisse es nicht!

Hier der Link zur Webseite für alle die doch noch zum Nichtraucher werden möchten: http://www.cleansmoker.de

atomheart
Beiträge: 90
Registriert: Di Aug 21, 2007 6:35 pm

Re: Nichtrauchen

Beitrag von atomheart » Mi Jan 30, 2019 4:47 pm

dampfen oder auch kräuteretten rauchen ist nur eine substitution für zigaretten. im grunde hält man an alten verhaltensmustern fest. die ursache der abhängigkeit, z.b. ein mangelndes stress-coping etc., wird nicht behoben.
nachhaltiger ist es, ein rauchentwöhnungsprogramm zu machen. die werden von den meisten kks kostenlos für ihre mitglieder angeboten. meistens gibt es sogar noch so eine art aufwandsentschädigung für die teilnahme. man muss lernen, ohne die droge auszukommen und dabei noch leistungsfähig bleiben.

Antworten