Buchtipp

Erin
Beiträge: 75
Registriert: Di Sep 09, 2008 7:35 pm

Buchtipp

Beitrag von Erin » So Aug 07, 2016 1:58 pm

Ich empfehle das Buch

"Sowas kommt von sowas"

Dieses Nachlese- und Nachschlagebuch von Dr. med. Sybille Freund richtet sich an alle, die verstehen möchten, was Homöopathie ist und wie eine homöopathische Therapie wirkt.
Auf der folgenden Seite könnt ihr eine Leseprobe herunterladen:

http://www.dgmh.org/Publikationen/Sowas/

Christian
Beiträge: 96
Registriert: Di Apr 17, 2007 10:12 am

Buchtipp

Beitrag von Christian » Di Jan 09, 2018 1:49 pm

Mein Gesundheitsbuchtipp:

Mit Diabetes leben für Dummies

Autor: Alan L. Rubin
Verlag: Wiley-VCH
368 Seiten − Taschenbuch

ISBN-13: 978-3-52770-891-8

Wirklich einfach und für jeden verständlich geschrieben :D
Man erhält einen sehr guten Überblick!

Angel
Beiträge: 138
Registriert: Mo Mai 07, 2007 6:50 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Angel » Sa Mai 26, 2018 7:25 pm

Für mich ist das Buch dann doch zu schlicht. Eigentlich wusste ich schon alles, was da so drin stand.
Besonders schade, dass der Teil üpber Ernährung viel zu kurz und das ist gerade wichtig, weil man damit auch als Betroffener die Krankheit beeinflussen kann.
Hier im Forum habe ich schon schlauere Sachen gelesen und bessere Tipps gekriegt.

Leif
Beiträge: 4
Registriert: Do Jun 18, 2009 11:03 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Leif » Di Jun 26, 2018 1:32 pm

Diese Meinung teile ich.
Das Buch hat zu viele Allgemeinplätze, das meiste davon ist den Betroffenen sowieso bekannt. Es lohnt sich nicht das Geld auszugeben, denn man kann die Inhalte auch kostenlos auf den Gesundheitsseiten im Internet oder in den Apothekenbroschüren nachlesen.
Immerhin finden viele es ganz lustig und werden so vielleicht verleitet, sich über das Thema schlau zu machen.

Cupello
Beiträge: 1
Registriert: Mi Aug 08, 2018 10:25 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Cupello » Do Aug 30, 2018 10:00 am

Hat jemand schon das Buch "Haut nah" von Yael Adler gelesen? Ich leide unter problematischer Haut und finde, dass sich der Titel recht vielversprechend anhört.

Beagle
Beiträge: 30
Registriert: Mo Aug 25, 2008 5:33 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Beagle » So Sep 23, 2018 5:08 pm

Habe das Buch nicht gelesen, aber es soll fachlich sehr gut sein und dennoch gut verständlich und witzig. Ein Hinweis auf die Qualität ist für mich, dass es ein Spiegel-Bestseller ist.

Hier kann man das Buch preiswert bestellen und sich noch einen Rabatt sichern:
https://www.weltbild.de/artikel/buch/ha ... 21631047-1

Judith
Beiträge: 282
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Judith » Do Dez 06, 2018 4:02 pm

Ich empfehle euch allen dringend das Buch „La Tercera Edad – In Bewegung und Mut das dritte Alter entdecken“ (ISBN-10: 3945042143, ISBN-13: 978-3945042144) von Dr. Mechtild Flotho und Harald Schiller zu lesen. Am besten so rechtzeitig, dass ihr es noch in eure Planung einbeziehen könnt. Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon vor 10 Jahren lesen können!

Niko
Beiträge: 94
Registriert: Mi Sep 19, 2018 2:07 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Niko » Mi Jul 03, 2019 1:19 pm

Glaub ich dir Judith. Von dir kommen immer ganz gute Tipps! :)
Für mich ist das jetzt (noch) nichts, aber ich finde die ersten Tipps auch großartig, besonders, wenn es um Bewegung und Sport geht.

Quax
Beiträge: 39
Registriert: Mo Aug 13, 2007 9:55 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Quax » Mi Aug 21, 2019 12:11 pm

Judith hat geschrieben:
Do Dez 06, 2018 4:02 pm
Ich empfehle euch allen dringend das Buch „La Tercera Edad – In Bewegung und Mut das dritte Alter entdecken“ (ISBN-10: 3945042143, ISBN-13: 978-3945042144) von Dr. Mechtild Flotho und Harald Schiller zu lesen. Am besten so rechtzeitig, dass ihr es noch in eure Planung einbeziehen könnt. Ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon vor 10 Jahren lesen können!

Danke für deinen Buchtipp. Das war wirklich ein guter Hinweis. Ich habe das Buch gern gelesen, obwohl ich vieles schon wusste, weil ich die
Altersgrenze bereits überschritten habe. Das Buch eignet sich auch sehr gut als Geschenk.

Daphne2000
Beiträge: 31
Registriert: Mo Okt 29, 2018 2:54 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Daphne2000 » So Dez 01, 2019 12:35 am

Susanne hat geschrieben:
Mo Aug 03, 2009 1:24 pm
:D Mein Tipp:

AHA! macht schlank
Einsichten, mit denen jeder abnimmt

von C.Hautkappe und S.Wendel

Wenn amn sich daran hält, nutzen die 33 beschriebenen Einsichten zum Abnehmen.
Das Buch ist witzig und flott geschrieben für alle, die sich mit überflüssigen Pfunden quälen.
Das hört sich lustig und gleichzeitig sehr nach Aha-Effekt an.
Ich hoffe, dass das Buch noch erhältlich ist. Dann werde ich es mir selbst zum Nikolaus schenken.

Gustav
Beiträge: 47
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:28 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Gustav » So Feb 09, 2020 10:22 am

Ich empfehle das Buch

DAS ENDE DES ALTERNS
Die revolutionäre Medizin von morgen (Lifespan)

Von David A. Sinclair und Matthew D. LaPlante
ISBN 978-3-8321-8104-8

Die Autoren kommen aus der Altersforschung und erklären, warum und wie Lebewesen altern. Der in Harvard lehrende Genetiker David Sinclair ist zudem überzeugt, dass Altern eine Krankheit ist, die man behandeln kann. In diesen Bereich der Altersforschung fließt viel Geld, denn er erforscht vor allem, wie die Alterung aufgehalten werden kann. Das Buch präsentiert erste Ergebnisse.

Volkhert
Beiträge: 104
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:09 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Volkhert » So Feb 23, 2020 1:30 pm

Danke für diesen Buchtipp!
Ich finde das Thema Alternsforschung auch sehr interessant, auch, wenn ich ganz und gar nicht glaube, dass Altern eine Krankheit ist, die aufgehalten werden muss. Meine Erfahrung ist, dass Altern sogar Spaß machen kann, wenn man sich ausreichend körperliche und geistige Fitness bewahrt und auch im Alter weiter trainiert.
Das Buch werde ich aber unbedingt lesen, da mich die neuen Erkenntnisse aus der Alternsforschung sehr interessieren.

Yves
Beiträge: 22
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:21 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Yves » So Feb 23, 2020 7:20 pm

Danke auch von mir!
Altersforschung, der Prozess der Alterung an sich und dessen tiefere Zusammenhänge, gehört zu den interessantesten aktuellen Themen. Mich interessieren besonders die Studienergebnisse zum Einfluss der Gene auf die Gesundheit und folglich auf Alterungsprozesse. Da kann der Autor aus erster Hand berichten.
Welche Erkenntnisse der Alternsforschung dann tatsächlich Einfluss auf das Leben des Lesers nehmen, muss dieser jeweils selbst entscheiden.

Gustav
Beiträge: 47
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:28 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von Gustav » Di Mär 10, 2020 2:03 am

Es freut mich sehr, dass euch mein Buchtipp anspricht.
Mir geht es ähnlich wie euch. Den Prozess der Alterung finde ich wesentlich interessanter als die Vorgänge im Alter selbst. Die Gene spielen natürlich eine Rolle, aber die Lebensführung eine größere. Für die nächsten Generationen ist es sicher hilfreich zu wissen, dass Alterungsprozesse deutlich verlangsamt werden können.

Judith
Beiträge: 282
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Judith » So Apr 05, 2020 2:09 pm

Ich bin ehrlich gesagt, kein großer Fan von Sinclair, obwohl er natürlich zurzeit sehr populär ist. Deshalb fand ich deine Empfehlung auch richtig. Für mich ist das Altern allerdings keine Krankheit sondern ein natürlicher Prozess. Die Alterung komplett aufzuhalten finde ich gar nicht erstrebenswert.
Deshalb und für alle, die das Altern auch positiv begreifen, will ich nochmals das Buch „La Tercera Edad – In Bewegung und Mut das dritte Alter entdecken“ empfehlen.

athom
Beiträge: 3
Registriert: Mi Mär 11, 2020 11:13 pm

Re: Buchtipp

Beitrag von athom » Mi Apr 22, 2020 12:51 am

Mir haben folgende zwei Bücher geholfen:

Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie (Deutsch) Taschenbuch

und

Hochdosiert - Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3

Judith
Beiträge: 282
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Buchtipp

Beitrag von Judith » So Jun 28, 2020 11:31 pm

Ich möchte euch heute das
* Kochbuch: Happy Aging *
empfehlen. Die Autorin Dagmar von Cramm präsentiert etwa 100 gesunde Rezepte zum glücklichen Älterwerden, die auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen des Alterns basieren. Dazu gibt es die „Happy Facts“ zu Lebensmitteln, Bewegung, Entspannung und Hormonen. Ich habe das Buch sehr erleuchtend empfunden.
Auf der Webseite der Autorin findet ihr weitere Informationen: https://www.dagmarvoncramm.de/kochbuch-happy-aging/
Das Buch ist sowohl gebunden als auch als E-Book erhältlich.

Antworten