Wieso eigentlich einen Wasserfilter benutzen?

Antworten
devenzemlak
Beiträge: 7
Registriert: Di Feb 14, 2017 12:14 pm

Wieso eigentlich einen Wasserfilter benutzen?

Beitrag von devenzemlak » Fr Dez 22, 2017 11:25 am

Hi zusammen,

es geht nicht ganz um die Ernährung, denn ich habe eine Frage zum Thema Trinken. Hatte das Gefühl, das es in diesem Thread am besten passt.
Ich hab schon des öfteren gesehen (bei anderen Unternehmen und Firmen, oder aber auch bei Bekannten und Freunden) das sie einen Wasserfilter am Waschbecken angebracht haben. Man hört ja nur gutes darüber und ich hatte mir die frage gestellt, ist es denn wirklich so viel besser für uns? Ich konnte noch von keinem hören, weshalb sie den Wasserfilter lieber haben, weil sie es einfach nur benutzen müssen :)..
Was meint Ihr? Kennt ihr euch besser aus?

Grüße

Liefers
Beiträge: 10
Registriert: Di Jun 16, 2020 1:28 am

Re: Wieso eigentlich einen Wasserfilter benutzen?

Beitrag von Liefers » Di Apr 06, 2021 10:37 pm

Man muss wissen, dass manche Tischwasserfilter nur eine sehr unbefriedigende Entkalkungsleistung aufweisen. Außerdem, dass das Wasser durch das Filtern seine mineralischen Nährstoffe verliere und zudem die Gefahr einer Verkeimung besteht, selbst wenn die Filterkartuschen regelmäßig getauscht werden oder gar unsachgemäß behandelt werden. Den Keimen sollen zugesetzte Siberionen entgegenwirken, was aber nur begrenzt hilft und das Wasser unnötig mit Silberionen belastet.
Ein Problem, das auch der Stiftung Warentest negativ auffiel: Sie konnten die Wasserhärte nicht verlässlich verringern. Zudem ließ laut den Prüfern der Weichmacher-Effekt bei vielen Modellen rasch nach. Ein Filter gab sogar selbst einen Stoff ab, der im Verdacht steht, krebserregend zu sein… https://www.apotheken-umschau.de/gesund ... 17627.html

Vitali
Beiträge: 26
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Wieso eigentlich einen Wasserfilter benutzen?

Beitrag von Vitali » Sa Apr 10, 2021 3:21 pm

Ich bin ganz deiner Meinung und will mich für deinen Beitrag bedanken, Liefers. Dass Wasserfilter derartig ungesund sein können, hätte ich allerdings nicht erwartet. Ich habe deshalb selbst nochmal das Internet dazu durchforstet und bin auf ähnliche Berichte und Warnungen gestoßen.
Unser Trinkwasser gehört zu den am besten und strengsten kontrollierten Lebensmitteln in Deutschland. Teilweise enthält es sogar mehr Mineralstoffe als Wasser aus der Flasche. Bei vielen Wasserfiltern lagern sich schon nach kurzer Zeit Keime ab. Frisches Leitungswasser ist damit sicherer. Das meint auch Ökotest: https://www.oekotest.de/essen-trinken/W ... 943_1.html
"Aus hygienischer Sicht ist von Wasserfiltern und Wasserbehandlern abzuraten. Trinkwasser ist ein verderbliches Lebensmittel, das schnell verkeimt, wenn es zu lange im Behälter steht oder mit alten Filtern in Kontakt kommt", warnt die Verbraucherzentrale.

brandi
Beiträge: 65
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Re: Wieso eigentlich einen Wasserfilter benutzen?

Beitrag von brandi » Do Apr 15, 2021 11:50 pm

Ich finde es sehr gut und bin sehr froh darüber, dass ihr hier mal auf die Gefahren von diesen Wasserfiltern hinweist!
Aus hygienischer Sicht ist von Wasserfiltern und Wasserbehandlern abzuraten. Trinkwasser ist ein verderbliches Lebensmittel, das schnell verkeimt, wenn es zu lange im Behälter steht oder mit alten Filtern in Kontakt kommt.
Das berichtet die Verbraucherzentrale unter https://www.verbraucherzentrale.de/wiss ... ilter-5534

Antworten