Grillen

Franky
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mär 31, 2007 12:40 am

Grillen

Beitrag von Franky » Di Jun 10, 2008 12:30 pm

Endlich ist wieder Grill-Saison. Wer gerne Fleisch ist, kann es so kalorienarm zubereiten und Fisch-Fans, wie ich, freuen sich über wirklich gesundes Essen. Dazu noch etwas frischen Salat und fertig ist das perfekte Gericht!
Das Essen im Freien rundet das ganze ab.
Ein Hoch auf die Grill-Saison!

Lena
Beiträge: 29
Registriert: Mo Apr 21, 2008 11:20 pm

Grillen

Beitrag von Lena » Di Jun 17, 2008 1:50 am

Kalorienarm und vor allem fettarm, das stimmt schon. Deshalb finde ich Grillen auch sehr gut. Aber durch die Grillkohle kommen doch auch viele Schadstoffe auf das Fleisch. Das ist doch gefährlich. Da kann man doch das Grillen nicht wirklich als Gesund benennen.

HeidiSch
Beiträge: 33
Registriert: Fr Jul 18, 2008 3:17 pm

Grillen

Beitrag von HeidiSch » Fr Jul 18, 2008 3:42 pm

Hallo euch beiden!

Ihr habt schon Recht: gegrilltes Fleisch ist nicht nur extrem lecker, sondern auch kalorienarm ( das hängt natürlich davon ab, in welcher Kombination wir das gegrillte Fleisch essen). Lasst euch aber nicht so von dem Wetter entmutigen! Ich habe eine Lösung dafür gefunden: bei kaltem Wetter grille ich auf dem Balkon ( mit einem elektrischen Grill). Es ist zwar nicht dasselbe, aber immerhin …

P.S. Das soll aber unter uns bleiben ( nicht dass meine Nachbarn es erfahren)

selena
Beiträge: 58
Registriert: Fr Mai 09, 2008 9:35 pm

Grillen

Beitrag von selena » Do Jul 24, 2008 12:02 am

hallo ihr alle
der elektrische grill ist echt ein guter tipp – ich habe auch gerade gelesen, dass da viel weniger schadstoffe drin sind – also rund rum gesund!
lg
selena
ps: ich finde gegrilltes riecht lecher – warum sollte das die nachbarn stören, wenn man sie nicht mit kohlenrauch und spiritusgestank belästigt? vielleicht einfach mal einladen zum mitgrillen…

Sabrina77
Beiträge: 18
Registriert: Do Jul 24, 2008 9:30 pm

Grillen

Beitrag von Sabrina77 » Do Aug 21, 2008 8:55 pm

Grillen - immer nur mit Alufolie unter dem Fleisch - so verhindert man das Abtropfen von Fett in die Hitze und damit die Bildung von krebserregenden Nitrosaminen und Benzpyren. Und es schmeckt trotzdem lecker... ;)

Toni
Beiträge: 38
Registriert: Mo Apr 21, 2008 6:52 pm

Grillen

Beitrag von Toni » Fr Sep 12, 2008 2:52 pm

Ich find Grillen auch toll! Am liebsten esse ich natürlich Fisch, weil er so gesund ist. Und am aller leckersten finde ich Lachs. Allerdings find ich, dass er nicht so leicht zuzubereiten ist und dann ziemlich schnell trocken wird. Wenn mir da jemand Tipps geben kann, find ich das prima!

Franky
Beiträge: 18
Registriert: Sa Mär 31, 2007 12:40 am

Grillen

Beitrag von Franky » Sa Nov 15, 2008 1:54 pm

Lachs sollte man in Alu einschlagen, nachdem man ihn gewürzt hat, ein Stück Butter dazu getan hat und noch etwas Gemüse wie z.B. Fenchel. Dann wird er nicht so trocken. Um Schadstoffe gering zu halten, sollte man immer nur so kurz wie’s geht grillen. Fleisch auf dem Rost direkt über der Glut etwa 1 Min. anbraten, damit sich die Poren schließen und dann den Rost auf eine höhere Stufe legen und noch kurz (nur ein paar Minuten) nachgrillen. Für Würstchen eignen sich Alu-Schalen, ebenso wie bei Steaks. Dann bekommen sie keine Schadstoffe ab.

Victoria
Beiträge: 32
Registriert: Do Aug 30, 2007 7:05 pm

Grillen

Beitrag von Victoria » Sa Jun 12, 2010 12:22 am

Ist denn eigentlich jedes Grillfleisch krebserregend? Kann man da etwas tun? In Alufolie eingeschlagenes Fleisch finde ich langweilig, aber natürlich will ich mich und meine Kinder schützen - wir lieben Gegrilltes!

daniel
Beiträge: 32
Registriert: Fr Aug 24, 2007 7:31 pm

Grillen

Beitrag von daniel » Mo Jun 14, 2010 5:35 pm

Du solltest kein gepökeltes Fleisch nehmen, weil das darin enthaltene Nitrit zusammen mit dem Eiweiß bei Hitze eine krebserregende Mische bildet - besagte Nitrosamine. Außerdem sind scharze, verkohlte Stellen krebserregen und auch wenn in dichtem Rauch gegrillt wird - der durch Flüssigkeit, die in die Glut tropft, entsteht. Am Besten entgeht man dem mit einem E-Grill.

Billa
Beiträge: 70
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:31 am

Grillen

Beitrag von Billa » Mo Jun 21, 2010 2:20 am

Wenn man Verrustes umgeht und das Fleisch selbst zubereitet, gehört Grillen zu den gesündesten und ältesten Zubereitungsarten. Es zerstört kaum wichtige Nährstoffe, braucht aber gleichzeitig kein extra Fett wie beim Braten. Und außerdem isst man langsam und eigentlich immer in Gesellschaft - das macht's noch gesünder!

mcgonagall
Beiträge: 57
Registriert: So Aug 12, 2007 10:03 am

Grillen

Beitrag von mcgonagall » Mi Jun 23, 2010 4:51 pm

Um das Krebsrisiko zu verringern, solltet Ihr auf folgende Dinge achten:

+ natürliche Grillanzünder statt Spiritus benutzen
+ erst wenn die Kohle nicht mehr lodert und ein Aschefilm auf ihr liegt, das Fleisch auf den Grill legen
+ Grillschalen zum Auffangen der Flüssigkeit benutzen, damit diese nicht in die Kohle tropft
+ besser eine Grillzange als eine Gabel zum Wenden benutzen um die Flüssigkeit im Fleisch zu halten
+ das Fleisch nicht anbrennen lassen oder zu stark bräunen

Dann mal: Guten Apetit!

Susanne
Beiträge: 96
Registriert: Fr Apr 06, 2007 10:52 pm

Grillen

Beitrag von Susanne » Fr Jul 02, 2010 4:52 pm

Ich stimme voll zu. Als natürliche Anzündehilfe kann ich die Pappkartons für Eier empfehlen - die brennen gut, verbrennen aber nicht zu schnell. Auch ein bißchen Reisig unter den Kohlen hilft gut beim Anzünden!

gina
Beiträge: 83
Registriert: Sa Jun 09, 2007 1:55 pm

Grillen

Beitrag von gina » Sa Jul 10, 2010 11:10 pm

Ein Supergrillltipp für alle Freunde von Meeresfrüchten:

Scampis oder Garnelen auf einen Metallspieß fädeln, nur etwas salzen und pfeffern, dann grillen. Zum Servieren mit etwas Zitronensaft beträufeln!

Guten Apetit!

Tusnelda
Beiträge: 85
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Grillen

Beitrag von Tusnelda » Sa Jul 17, 2010 12:31 am

:) Und noch ein toller Tipp - für Vegetarier:

Feta mit Tomatenstückchen und was ihr sonst noch mögt, in Alu wickeln und grillen - delicious! ;)

stefan
Beiträge: 111
Registriert: Di Aug 21, 2007 6:30 pm

Grillen

Beitrag von stefan » Mi Jul 21, 2010 2:29 pm

Zum Thema "Sicheres Grillen" hier einen hilfreichen Linktipp:

https://www.tuv.com/germany/de/search.html#grillen

mr. burns
Beiträge: 6
Registriert: Di Okt 26, 2010 10:32 am

Grillen

Beitrag von mr. burns » Di Okt 26, 2010 10:35 am

hab hier neulich auch einen interessanten beitrag zum thema "gesundes grillen" gefunden. kommt zwar etwas spät, aber vlt. interessiert es ja jemanden. [Url="http://www.br-online.de/ratgeber/rezepte/grillsaison-DID1207827873128/grillen-gesundheit-tipps-ID1207839389660.xml"]klick[/Url] *


* Link nicht mehr aktuell (Admin)

Sandy70
Beiträge: 3
Registriert: Do Jun 30, 2011 12:00 pm

Grillen

Beitrag von Sandy70 » Do Jun 30, 2011 12:08 pm

Wir grillen auch sehr oft und es macht immer wieder viel Spaß.
Ich bereite am liebsten saftige Steaks zu. Mein Mann isst gern eine Hausmacher-Bratwurst. Dazu gibt es selbstgeamchten Kartoffel- oder Nudelsalat. Manchmal haben wir als Nachtisch einen frischen Salat.

Alana
Beiträge: 21
Registriert: So Mär 27, 2011 10:41 pm

Grillen

Beitrag von Alana » Fr Jul 01, 2011 11:24 am

Ohja, Grillen ist eine feine Sache! Und hier stehen wirklich tolle Tipps, von denen ich selber einige noch gar nicht kannte-Danke! Für die Vegetarier unter Euch: gegrillte Banane und frische Ananas ist sehr lecker - nur nicht lange auf dem Grill lassen! Guten Appetit!

~Manuel

Grillen

Beitrag von ~Manuel » Mo Nov 07, 2011 3:49 pm

Grillt ihr eigentlich noch heute? Ab und zu packe ich mein Grill aufm Fensterbrett und ordentlich wird gegrillt - aber ich weiss nicht, bei den meisten ist es so, dass sie schon alles weg gepackt haben. Ich persönlich grille weitehrin, das finde ich ganz toll. Das ganze Jahr fast.


LG

Dany
Beiträge: 69
Registriert: So Mär 27, 2011 10:36 pm

Grillen

Beitrag von Dany » Mi Nov 09, 2011 10:57 am

Hey Manuel, das find ich echt ne super idee mit dem Grillen! Hab kein Grill zu haus, möchte mir aber ein Raglett-Gerät kaufen - so kann ich lecker Fleisch und Co. "grillen" und kleine Pfännchen zubereiten... Aber ist echt nicht mit dem Grill mit Kohle zu vergleichen, allein vom Geschmack.

~Manuel

Grillen

Beitrag von ~Manuel » Do Nov 10, 2011 3:57 pm

Hallo Dany,

ja - ein Raglett-Gerät ist nicht so genial wie ein Kohlegrill - kein Vergleich natürlich. Vielleicht kannst du dir diese Saucen kaufen die grundsätzlich danach schmecken als ob man Sachen wirklich gegrillt hätten. Ich bin kein großer Freund von solchen Geschichten, aber respektiere natürlich wenn andere Leute das essen wollen.

LG

Dany
Beiträge: 69
Registriert: So Mär 27, 2011 10:36 pm

Grillen

Beitrag von Dany » Fr Nov 11, 2011 11:38 am

Hey, ne mit den Saucen - also echt nicht, dann besser leckeres, pures Fleisch auf Platte und ansonsten versuchen, meine Freundin zu überzeugen, ihren Grill anzuschmeißen draußen, lol...

~Manuel

Grillen

Beitrag von ~Manuel » Mi Nov 30, 2011 3:57 pm

Ja, also, pur sollte es definitiv sein! Eben, da musst du auf jeden Fall gute Überzeugungsarbeit leisten...mittlerweile sind die Temperaturen runtergegangen wa? Aber bestimmt ist das nicht so schwer, oder? hehehe


LG

Manuel

Tagtraum
Beiträge: 5
Registriert: Mo Mai 21, 2012 1:32 pm

Grillen

Beitrag von Tagtraum » Mo Mai 21, 2012 1:40 pm

Ich freue mich auf die Grillmaultaschen :) Die gibt es im Supermarkt zu kaufen und schmecken total lecker (vegetarisch oder mit Fleisch) und sie sind wirklich mal etwas anderes!

Marlemon
Beiträge: 11
Registriert: Di Mai 22, 2012 4:56 pm

Grillen

Beitrag von Marlemon » Di Mai 22, 2012 5:05 pm

Ich grille ja am liebsten Zwiebeln. Ist auch etwas für Vegetarier und der beißende Geschmack verschwindet, wenn sie gut durch sind.

Antworten