Nahrungsbestandteile

eleonore
Beiträge: 64
Registriert: Fr Aug 14, 2020 5:43 am

Nahrungsbestandteile

Beitrag von eleonore » Mi Jun 02, 2021 11:30 pm

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass ich mich bisher noch zu wenig mit Nahrungsbestandteilen auseinandergesetzt habe. Sich besser mit der Nahrungszusammensetzung auszukennen und die Wirkweisen der einzelnen Nahrungsbestandteile zu kennen bringt bestimmt mehr Sicherheit im Umgang mit der Nahrung. Ich habe gemerkt, dass ich auf einige Lebensmittel schlecht reagiere und will meine körperlichen Reaktionen ernster nehmen.
Könnt ihr mir mehr zu dem Thema sagen?

jordana
Beiträge: 40
Registriert: Fr Apr 03, 2020 5:02 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von jordana » Fr Jun 04, 2021 7:46 pm

Hallo Eleonore! Ich interessiere mich auch sehr für Gesundheitsfragen. Über Nahrungsbestandteile kann ich dir sagen, dass sie grundsätzlich in Makronährstoffe (die liefern die Kalorien) und Mikronährstoffe (die keinen eigentlichen Nährwert haben aber wichtig für die Gesundheit sind). Ich finde dabei auch wichtig auf die Nahrungsbestandteile zu achten, die nicht mitverdaut werden, also eigentlich keine Nahrung sind. Sie sind aber trotzdem notwendig.

Luke
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:39 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Luke » Do Jun 10, 2021 6:26 pm

Hallo Eleonore! Nahrung besteht grundsätzlich aus Kohlenhydraten, Fetten, Eiweißen, Ballaststoffen, Mikronährstoffen und Wasser. Ballaststoffe sind die unverdaulichen Nahrungsbestandteile, die den Verdauungsprozess durch Volumenvermehrung beschleunigen und deshalb sättigend wirken. Für Aufbau und Funktion des Organismus sowie für viele Stoffwechselvorgänge sind organische und anorganische Wirkstoffe lebensnotwendig. Einige dieser Nahrungsbestandteile sind dabei in größerer Anzahl nötig, andere nur in kleiner.

Joker
Beiträge: 42
Registriert: Do Apr 29, 2021 4:20 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Joker » Sa Jun 19, 2021 12:47 pm

Danke für deine Antwort. Ich finde es riesig, dass bei der Seite auch alle Vitamine und Mineralstoffe systematisch beschrieben werden mit Nahrungsmitteln, nicht nur die, wo die Produkte haben. Da kann man schon was mit anfangen.

eleonore
Beiträge: 64
Registriert: Fr Aug 14, 2020 5:43 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von eleonore » So Jun 27, 2021 12:30 pm

Eure Beiträge sind recht interessant. Danke für eure Antworten! Es ist schon mal ziemlich hilfreich die Makronährstoffe besser fassen zu können. Die Mikronährstoffe sind derart umfangreich, dass sie mich noch länger beschäftigen werden.

Lena
Beiträge: 36
Registriert: Mo Apr 21, 2008 11:20 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Lena » Do Aug 12, 2021 9:37 pm

Joker hat geschrieben:
Sa Jun 19, 2021 12:47 pm
Danke für deine Antwort. Ich finde es riesig, dass bei der Seite auch alle Vitamine und Mineralstoffe systematisch beschrieben werden mit Nahrungsmitteln, nicht nur die, wo die Produkte haben. Da kann man schon was mit anfangen.
Wo hast du diese Seite gefunden, auf der alle Vitamine und Mineralstoffe systematisch mit den passenden Nahrungsmitteln beschrieben werden? Ich kann sie nicht finden.

Luke
Beiträge: 47
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:39 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Luke » Mo Aug 16, 2021 1:04 am

Hallo Lena! Ich finde auch, dass man die Seite mit einigen Browsern nur schwer findet. Die Auflistung von anorganischen
Mikronährstoffen (Spuren- und Mengenelemente) und organischen (hydrophilen und lipophilen Vitaminen) findest du im Menu unter dem
Begriff „Elemente des Lebens“. In den einzelnen Abteilungen sind dann die Mineralstoffe und Vitamine einzeln aufgelistet, mit Tagesbedarfen und Nahrungsmittel, die einen hohen Gehalt des jeweiligen Mikronährstoffs haben.
Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen!

Lena
Beiträge: 36
Registriert: Mo Apr 21, 2008 11:20 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Lena » Mo Aug 16, 2021 3:25 pm

Die Übersicht ist wirklich gut und interessant. Ich möchte mich außerdem bei dir für die schnelle Antwort bedanken! :)

eleonore
Beiträge: 64
Registriert: Fr Aug 14, 2020 5:43 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von eleonore » Fr Aug 20, 2021 4:16 pm

Danke für alle eure Antworten und auch die Links. Die Informationen zu den Wirkweisen der einzelnen Mineralstoffe und Vitamine finde ich ausreichend, aber ich wüsste gern noch mehr zu den anderen Nahrungsbestandteilen.

Vitali
Beiträge: 88
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Vitali » So Aug 29, 2021 6:29 pm

Ich will mich für dieses interessante Thema ebenfalls bei Eleonore bedanken und möchte gerne etwas beitragen.
Folgende Nahrungsbestandteile unterscheiden wir grundsätzlich:
Eiweiße
Fette
Kohlenhydrate
Ballaststoffe
Wasser
Vitamine
Mineralstoffe
Spurenelemente

cocinelle
Beiträge: 20
Registriert: So Jan 26, 2020 8:30 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von cocinelle » Do Sep 09, 2021 12:14 am

Eigentlich finde ich die Auflistung viel zu ungenau. Es gibt total viele verschiedene Nahrungsbestandteile, die zum Teil noch gar nicht richtig erforscht sind. Auf der Liste fehlen zu viele essentielle Elemente des Lebens wie Elektrolyte, Flavonoide und solche Stoffe wie Cholin, Resveratrol und Q10. Auch Aminosäuren und sogar die Fettsäuren gehören überlebenswichtig dazu. Das darf man echt nicht vereinfachen, weil es zu wichtig ist.

Zimmermann
Beiträge: 295
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Zimmermann » Fr Sep 17, 2021 10:57 am

Vielen Dank für die Hinweise auch von mir. Die Informationen scheinen fundiert zu sein. Deshalb verstehe ich die Kritik nicht. Proteine, Fette, Kohlenhydrate und Ballaststoffe gehören zu den Nährstoffen, da sie Energie liefern. Zu den lebenswichtigen Nahrungsbestandteilen zählen Mineralstoffe (Mengenelemente, Spurenelemente) und Vitamine. Fehlt auch nur ein Spurenelement, können Ausfallerscheinungen auftreten. Hält der Mangel langfristig an, kann es sogar zum Tode kommen. Viele dieser lebenswichtigen Nährstoffe sind ebenfalls Elektrolyte, wie zum Beispiel Kalium und Natrium. Die Flavonoide finden sich in den Ballaststoffen, die zumeist aus Pflanzenfasern bestehen.

Sammi
Beiträge: 13
Registriert: Fr Aug 20, 2021 9:26 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Sammi » Mo Sep 20, 2021 1:03 pm

Dafür will ich mich ebenso bedanken! :D Mir gefallen hier die diversen Themen und viele Beschreibungen und Tipps sind erstklassig. Die Natur beschenkt uns mit allen ihren Nähr- und Heilstoffen. Wer sich da auskennt, kann nur durch die Lebensweise für die Gesundheit sorgen.

luna21
Beiträge: 183
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von luna21 » Mo Sep 20, 2021 10:02 pm

Das finde ich auch und möchte mich ebenfalls bedanken. Ich denke aber, dass Coccinelle schon Recht hat, dass es viele verschiedene Nahrungsbestandteile gibt, die zum Teil noch gar nicht richtig erforscht sind. Ganz besonders in dem Bereich, den Zimmermann als lebenswichtige Nährstoffe bezeichnet und den ich auch essenzielle Nährstoffe nennen würde oder von mir aus ebenfalls Mikronährstoffe oder Elemente des Lebens. Grob kann man sagen, dass es da neben den Mineralstoffen und Vitaminen noch die Essenziellen Fettsäuren und die Essenziellen Aminosäuren gibt. Auch Wasser ist als universelles Lösungsmittel (und Reaktionspartner) der meisten Stoffwechselreaktionen unverzichtbar. Im Ernährungslexikon von Spektrum wird das alles ganz gut erklärt: https://www.spektrum.de/lexikon/ernaehr ... toffe/2736

Tusnelda
Beiträge: 296
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Tusnelda » Di Okt 12, 2021 8:32 pm

Diesen Thread finde ich wirklich sehr informativ. Die Beiträge sind großartig und die Anregungen kreativ und hilfreich. Ich möchte noch einen weiteren hinzufügen. Unter Nahrung versteht man die Gesamtheit der Stoffe, die vom menschlichen Körper aufgenommen und in der Regel verstoffwechselt werden können. Eine übersichtliche Liste zur Zusammensetzung der Nahrung findet ihr auch bei https://flexikon.doccheck.com/de/Nahrung
Mehr zum Thema Nahrung, z.B. Nahrungsmittel und Nahrungsmittelallergen, findet ihr auch im anhängenden Medizin-Lexikon.

jordana
Beiträge: 40
Registriert: Fr Apr 03, 2020 5:02 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von jordana » So Nov 28, 2021 3:48 pm

Mich stört es tatsächlich, wenn bei den Aufzählungen der Nahrungsbestandteile Ballaststoffe immer wieder stiefmütterlich behandelt werden. Auch im letzten Beitrag werden sie kaum erwähnt. Diese Stoffe sind keine Nahrung im eigentlichen Sinne, weil sie nicht mitverdaut werden. Sie sind aber trotzdem notwendig und nützlich, weil sie die Verdauung und Ausscheidung fördern. Insbesondere die unlöslichen Ballaststoffe sind gänzlich unverdaulich. Zu ihnen zählen die Zellulose und ihr Begleitstoff, die Hemizellulose. Sie sind in den Zellwänden von Pflanzen zu finden. Diese Faserstoffe binden wesentlich weniger Wasser und werden kaum von den Darmbakterien abgebaut. Sie sind ideal für alle, die auf ihr Gewicht achten, denn sie sorgen für ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl und regen die Darmtätigkeit an.
Ballaststoffen oder Füllstoffe findet ihr in Obst, Gemüse, Hülsenfrüchten und Vollkorngetreide.

Erin
Beiträge: 154
Registriert: Di Sep 09, 2008 7:35 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Erin » Di Nov 30, 2021 6:23 pm

Das kann ich gut nachvollziehen. Nahrungsbestandteile auf der einen Seite sind auf der anderen Seite Bausteine unseres sehr differenzierten Körpers. Grundsätzlich kann man zwischen Nährstoffen (Fette, Kohlenhydrate, Eiweiße) und Ergänzungsstoffen (Mineralstoffe, Vitamine, Ballaststoffe und Wasser) unterscheiden. Die Ergänzungsstoffe sind dabei nicht weniger wichtig als die Nährstoffe. Hinzu müssen leider noch die Nahrungsbegleitstoffe gezählt werden, die zwar Nahrungsbestandteile, aber keine Bausteine unseres Körpers sind oder ihm dienen. Das sind alle möglichen Lebensmittelzusatzstoffe wie z. B. Geschmacksverstärker.

Tusnelda
Beiträge: 296
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Tusnelda » Mi Apr 27, 2022 10:51 pm

Da habt ihr absolut Recht. Ballaststoffe haben eine große Bedeutung für unsere Gesundheit. Schon vor einigen Jahren gab es eine neuseeländische Studie im Auftrag der WHO und diese große Meta-Untersuchung zeigte, dass eine höhere Zufuhr von Ballaststoffen das Risiko für eine Vielzahl von Krankheiten signifikant senken kann, z.B. Herz-Kreislauferkrankungen, Diabetes und Krebs – und sie senkt erheblich das Sterberisiko im Vergleich zu Menschen, die nur wenig Ballaststoffe verzehren. Deshalb ist es ratsam, wie auch die DGE empfiehlt mindestens 30 Gramm pro Tag zu essen.

Zarin
Beiträge: 8
Registriert: Do Sep 29, 2022 11:13 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Zarin » Do Okt 06, 2022 9:25 pm

Ich finde auch, dass wir zu viel Fett und Zucker zu uns nehmen und zu wenig ausgleichende Pflanzenfasern. Auch wenn sie nicht der Energiegewinnung dienen, sind sie für den Körper absolut wichtig. Die energieliefernden Nahrungsbestandteile Kohlenhydrate, Fette und Eiweiße sind, neben Wasser, die Hauptbestandteile unserer Nahrung. Sie erfüllen aber auch noch andere Aufgaben: https://www.lernhelfer.de/schuelerlexik ... standteile

knut
Beiträge: 41
Registriert: Fr Nov 02, 2012 2:03 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von knut » Mi Okt 26, 2022 8:18 pm

Eine Ballaststoffe reichere Ernährung verringert nicht nur das Risiko, an kardiovaskulären Erkrankungen oder Krebserkrankungen zu versterben, sondern senkt auch das Sterblichkeitsrisiko insgesamt. Das belegen neuere Metaanalysen von Beobachtungsstudien, die die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V. (DGE) für die Überarbeitung des Referenzwertes für die Ballaststoffzufuhr herangezogen hat. Die aktuelle Ableitung bestätigt damit den bisher gültigen Richtwert für Ballaststoffe der DGE von mindestens 30 g pro Tag für Erwachsene. Die DGE betont, dass sich die Ballaststoffzufuhr leicht durch mehr Gemüse und Obst, dabei vor allem auch Hülsenfrüchte und Nüsse, sowie Vollkornprodukte steigern lässt https://medmix.at/viele-ballaststoffe-e ... itsrisiko/

Cara
Beiträge: 113
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:31 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Cara » Mi Nov 02, 2022 4:21 pm

Ballaststoffe sind wirklich sehr wichtig. Außer ihr macht gerade eine Schrothkur, die wir ja auch ab und an einlegen sollten. Dann gibt es außer Kräutertees und Wasser nur leichte, reizarme Kost aus gekochtem Gemüse, Obstkompott, Breie aus Reis, Graupen und Gries sowie frische Kräuter – also nichts Schwerverdauliches. Aber wer nicht fastet, sollte dem Darm etwas zu tun geben.

Opal 2o2o
Beiträge: 91
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Opal 2o2o » Sa Nov 12, 2022 11:46 am

Ernährung einfach erklärt
Hier erfahrt ihr, welche Nährstoffe sich in Lebensmitteln verbergen, wofür sie unser Körper braucht und in welchen Lebensmitteln sie enthalten sind. Tolles Video selbst erstellt von den Azubis aus dem Helios Bildungszentrum Aue:
https://www.youtube.com/watch?v=_-onZoW9Nig

Mario7
Beiträge: 5
Registriert: Mi Nov 14, 2018 12:00 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Mario7 » Mi Nov 30, 2022 10:30 am

Ich stimme dir voll und ganz zu! Ich denke, es ist wirklich wichtig, sich mit der Nahrungszusammensetzung auseinanderzusetzen und zu verstehen, was in unserem Essen ist. Dies bringt nicht nur mehr Sicherheit im Umgang mit unserer Nahrung, sondern kann uns auch dabei helfen, gesündere Entscheidungen zu treffen.

Es gibt eine Reihe von Ressourcen, die du nutzen kannst, um mehr über die Wirkweise der einzelnen Nahrungsbestandteile zu erfahren. Einige davon sind Bücher oder Online-Artikel, aber ich finde immer noch, dass die beste Information diejenige ist, die man von einem qualifizierten Ernährungsexperten bekommt. Also würde ich dir empfehlen, dich an einen Arzt oder Ernährungsberater zu wenden. Sie können dir genauere und personalisierte Informationen geben und dir helfen, die richtigen Entscheidungen für dich und deine Gesundheit zu treffen.

Ascherah
Beiträge: 35
Registriert: Do Sep 26, 2019 6:33 am

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Ascherah » Di Jan 17, 2023 12:24 pm

Ein Nahrungsbestandteil, der gemieden werden sollte ist Zucker. Natürlich kommt er in Früchten vor. Die sind aber ansonsten voll mit Vitaminen und gehören zu den gesunden Lebensmitteln. Gut zu wissen, dass der Körper diesen Fruchtzucker anders verarbeitet ihn als raffinierten Zucker. Trotzdem solltet ihr auf euren Obstkonsum achten. Besonders Äpfel sind trotz etwa 25 Gramm Zucker gesund. Es sieht so aus, als ob Fruktose den Blutzucker- oder Insulinspiegel nicht annähernd so stark ansteigen lässt wie andere Zucker und der Ballaststoffgehalt bewirkt, dass Blutzucker- und Insulinspiegel nicht zu stark ansteigen. Birnen wirken ähnlich, enthalten aber weniger Fruchtzucker und Ballaststoffe ähnlich wie bei Äpfeln. Ebenso viel Fruktose ist in Orangen. Auch deren Ballaststoffe können helfen, die Freisetzung von Zucker ins Blut zu erleichtern. All das funktioniert aber nur mit ganzen Früchten, nicht mit Safttrinken. Der Zucker ist in Orangensaft viel konzentrierter und außerdem fehlen die Ballaststoffe.

Karsten K.
Beiträge: 129
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Nahrungsbestandteile

Beitrag von Karsten K. » Fr Jan 20, 2023 1:58 pm

Ich finde, du hast vollkommen Recht. Zucker sollte gemieden werden, aber nicht das frische gesunde Obst. Ich glaube die Wassermelone ist eine gute Alternative. Sie hat nur etwa halb so viel Fruchtzucker wie der Apfel. Weil sie arm an Kohlenhydraten ist, treibt sie den Blutzuckerspiegel nicht in die Höhe. Bananen enthalten dem Gegenüber viel Fruchtzucker, glaube ich.

Antworten