Unterzuckerung

Antworten
kerala
Beiträge: 53
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:31 pm

Unterzuckerung

Beitrag von kerala » Mi Jul 16, 2008 11:08 am

Ist es eigentlich möglich eine Unterzuckerung zu bekommen, auch wenn man gar kein Diabetiker ist? Ich habe manchmal Herzklopfen und zittere und schwitze und mir wurde gesagt, das könnte Unterzucker sein. Stimmt das?

Kim
Beiträge: 1
Registriert: Di Jul 22, 2008 12:13 pm

Unterzuckerung

Beitrag von Kim » Mi Jul 23, 2008 1:18 am

Ja Natürlich kann man Untzerzuckerung bekommen, wenn man z.b. lange zeit keine Nahrung zu sich führt (ca. 3-5 stunden) sinkt der insulinspiegel bis es in den Unterzuckerungs bereich get.

dann vermittel dir dein Körper lust auf süße speißen oder KH haltige mahlzeiten, um den Blutzuckerspiegel zu erhöhen.

stefan
Beiträge: 125
Registriert: Di Aug 21, 2007 6:30 pm

Unterzuckerung

Beitrag von stefan » Mi Aug 13, 2008 12:25 am

Sorry, ist genau umgekehrt: nach dem essen, z.B. von süßem schüttet die Bauschspeicheldrüse Insulin aus. Damit soll der Blutzuckeranstieg ausgeglichen werden. Gelegentlich ist es aber etwas zuviel des guten. Dann zittert und schwitzt man oder hat das Gefühl von Herzrasen. Normalerweise gleicht sich das aber schnell wieder aus. Wenn so was aber häufiger auftritt, kann es ein Zeichen für ein beginnendes Diabetes (2) sein. Dann sollte man auf jeden Fall zum Arzt.

kerala
Beiträge: 53
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:31 pm

Unterzuckerung

Beitrag von kerala » So Aug 24, 2008 12:52 am

Eigentlich kann es kein Diabetes sein. Ich bin nicht übergewichtig und kenne auch keinen in meiner Familie, der das hat. Aber in letzter Zeit war das Herzrasen öfter und ich hatte kalten Schweiß. Zuerst dachte ich, es war, weil ich zuwenig gegessen hatte. Aber dann fiel mir auf, dass ich immer kurz voher Saft getrunken habe. Ist das eine Unterzuckerung?

Christian
Beiträge: 98
Registriert: Di Apr 17, 2007 10:12 am

Unterzuckerung

Beitrag von Christian » Mi Sep 10, 2008 1:18 am

Das hört sich ganz danach an. Damit ist nicht zu spaßen. Es kann sogar bis zur Bewusstlosigkeit gehen. Wahrscheinlich ist es wirklich Diabetes. Wenn der Typ-2 sich ausbildet stellt die Bauschspeicheldrüse oft zu viel Insulin her. Dadurch treten die selben Symptome auf. Wenn es doch eine andere Ursache gibt, könnte die weit schlimmer sein als ein Diabetes, wenn man gut eingestellt ist, z.B. ein Bauchspeicheldrüsen - Tumor. Du musst das unbedingt von einem Arzt behandeln lassen!

Labrador
Beiträge: 3
Registriert: Fr Mai 08, 2020 2:53 pm

Re: Unterzuckerung

Beitrag von Labrador » Mo Jun 15, 2020 12:45 pm

Das würde mich auch mal interessieren.
Gibt es denn jetzt auch Unterzuckerung, wenn man kein Diabetiker ist?
Wie ist das mit kerala weiter gegangen? Bist du noch hier aktiv? War es dann doch Diabetes?

Daria80
Beiträge: 3
Registriert: Fr Mai 10, 2019 12:37 pm

Re: Unterzuckerung

Beitrag von Daria80 » Sa Jun 27, 2020 3:28 pm

Für einen Diabetiker ist eine Unterzuckerung (Hypoglykämie) ein bekanntes Phänomen, das schlimmstenfalls lebensbedrohlich sein kann. Heißhungerattacken, Zittern und Schwitzen sind jedoch auch gesunden Menschen geläufig. Mehr dazu: https://www.gesund-vital.de/unterzuckerung

kerala
Beiträge: 53
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:31 pm

Re: Unterzuckerung

Beitrag von kerala » Do Jul 09, 2020 5:03 pm

Danke für die Nachfrage. Ich komme immer noch hin und wieder zum Forum und finde es gut, dass es jetzt einige gute Antworten zu dem Thema gibt. Es kommt schon hin und wieder vor, dass auch Menschen, die keine Diabetiker sind, Probleme durch Unterzuckerung bekommen, wie ich mittlerweile weiß. Bei mir ist es allerdings nicht wieder vorgekommen.

dariusz
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 10, 2008 11:27 am

Re: Unterzuckerung

Beitrag von dariusz » So Jul 12, 2020 3:56 pm

Von Unterzuckerung hatte ich früher auch nie was gehört. Aber ein freund, auch ein sportler hatte das mal. Wenn ich dann lese, dass auch Heißhungerattacken, Zittern und Schwitzen dazugehören, denk ich, dass es doch viel öfter vorkommt, als bekannt ist. aber wenn ich das richtig verstanden habe, ist es für sonst gesunde Menschen kein wirkliches problem, oder?

DCI Jon
Beiträge: 5
Registriert: Fr Jun 19, 2020 11:50 am

Re: Unterzuckerung

Beitrag von DCI Jon » So Jul 19, 2020 12:09 pm

Das mit der Unterzuckerung ist krass tatsächlich. Ich glaub, dass das auch schon mal bei mir passiert ist. In der Pupertät.

Rob
Beiträge: 253
Registriert: Mi Jul 04, 2007 11:46 pm

Re: Unterzuckerung

Beitrag von Rob » Fr Jul 31, 2020 1:09 am

Unterzuckerung ist bekanntermaßen das Chamäleon der Medizin. Leider wird sie oft nicht erkannt und behandelt, obwohl man sie gut in den Griff bekommen kann. Doc Caro erklärt in seinem Video, wie es zur Unterzuckerung kommt, wie sie sich äußert und warum die Hypoglykämie nicht immer sofort zu erkennen ist: https://www.youtube.com/watch?v=gqry_D-FpXg
Warum etwas, dass so schnell auftreten und lebensbedrohlich werden kann, genauso schnell wieder behandelbar ist und warum jeder im Rettungsdienst und in der Notaufnahme nie vergessen darf einen Blutzucker zu messen…

dariusz
Beiträge: 119
Registriert: Di Jun 10, 2008 11:27 am

Re: Unterzuckerung

Beitrag von dariusz » Mi Sep 02, 2020 4:16 pm

Chamäleon der Medizin – hatte ich noch nie gehört. thx für deine erklärung und den link!
das ist echt interessant und ich werde das so weitergeben.

Siggi
Beiträge: 36
Registriert: Di Apr 22, 2008 12:04 am

Re: Unterzuckerung

Beitrag von Siggi » Sa Sep 05, 2020 9:45 am

Ja, das ist ein echtes Problem, mit dem man sich in der Regel nicht beschäftigt, wenn man keinen Diabetes hat. Auch die Internisten-im-Netz machen darauf aufmerksam, dass die für Menschen mit Diabetes angegebenen Blutzucker-Schwellenwerte für Unterzucker-Reaktionen und -Beschwerden auch für Menschen ohne Diabetes gelten, bei denen ohne Medikamenteneinwirkung spontan - sowohl nüchtern (also ohne vorhergehende Nahrungszufuhr) als auch reaktiv im Abhängigkeit von der Nahrungszufuhr – Hypoglykämien auch ausgeprägter Art auftreten können. – aus: https://www.internisten-im-netz.de/kran ... betes.html

Anne HH
Beiträge: 2
Registriert: Fr Jul 24, 2020 9:22 am

Re: Unterzuckerung

Beitrag von Anne HH » Di Sep 08, 2020 9:51 pm

Danke für das interessante Thema und die Linx! Ich habe mir das alles genau angekuckt und einen weiteren gut erklärenden Artikel zum Thema Unterzuckerung bzw. Hypoglykämie gefunden: https://www.netdoktor.de/symptome/hypog ... zuckerung/
Eine schwere Hypoglykämie kann zu Krampfanfällen, Lähmungen, Atem- und Kreislaufstörungen sowie Bewusstlosigkeit führen. Im Extremfall endet eine schwere Unterzuckerung tödlich.

Antworten