Diabetes & Sport

brandi
Beiträge: 65
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von brandi » Do Mai 14, 2020 8:18 am

Ich finde die Tipps ja auch toll, aber leider hat bislang noch niemand so richtig auf meine Frage geantwortet. Gibt es wirklich Beweise für eine Heilung, wie es oben heißt?

Mich hat da die persönliche Erfahrung von anderen (Typ2) Diabetikern interessiert.

Christian schreibt zwar, dass es Projekte und wissenschaftliche Studien gibt, die das belegen, aber selbst hast du das auch nicht erlebt und Angel sagt auch, dass sie schon öfters gelesen, dass es zu einer kompletten Heilung kommt, aber auch niemand persönlich kennt.

Für mich ist es wirklich schwer, den Sport so richtig in meinen Arbeitsalltag einzubauen. Da ist es frustrierend, wenn das dann auch gar nicht weiterbringt.

Also, wenn ihr echt Typ2-Diabetiker seid und bessere Erfahrungen gemacht habt, schreibt doch bitte.

pootchie
Beiträge: 57
Registriert: Mo Sep 03, 2007 10:39 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von pootchie » Mi Jun 03, 2020 2:16 pm

Na ja, direkte Beweise für eine Heilung habe ich jetzt auch nicht. Allerdings bin ich eine echte Typ2-Diabetikerin und habe sehr gute Erfahrungen mit der oder besser durch die Veränderung des Lebensstils gemacht habt.
Dazu sind ausreichenmd Bewegung und die Ernährungsumstellung notwendig, wenn man was gegen den Diabetes tun will. Ich finde auch, dass sich Diabetiker erstmal mit der Krankheit auskennen müssten, damit sie die Zusammenhänge verstehen. Bei mir hat das jedenfalls geholfen. Ich gehe viel Spazieren, zwischendurch Schwimmen und sowas und mache jetzt auch die Workouts. Das ist mir zuerst auch schwer gefallen. Aber du musst auch bedenken, dass es immer leichter wird, je leichter man selber wird.
Ich nehme zwar nur ganz langsam ab und es stagniert auch schon immer wieder, aber meine Werte haben sich tatsächlich verbessert.

Angel
Beiträge: 142
Registriert: Mo Mai 07, 2007 6:50 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von Angel » Do Jun 04, 2020 9:31 pm

Ich glaube auch, dass Nahrungsumstellung und regelmäßiger Sport tatsächlich gegen Diabetes hilft und die Werte verbessert werden. Dass es zu einer kompletten Heilung kommt, habe ich auch schon öfters gelesen, aber da kenne ich persönlich niemanden. Nach meiner eigenen Erfahrung kann es ganz schön lange dauern bis sich die Umstellung richtig bemerkbar macht. Besonders die erste Zeit ist frustrierend. Aber bei Diabetes ist es wirklich das beste, sich viel zu bewegen und auch abzunehmen.

Kralle
Beiträge: 51
Registriert: Fr Aug 22, 2008 10:25 am

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von Kralle » Sa Okt 24, 2020 2:38 pm

Wie ich schon gesagt habe, ist Sport, besonders Ausdauersport wichtig um die Immunabwehr und den Stoffwechsel zu verbessern. Das zweite ist besonders wichtig bei Diabetes. Da kann Sport die Werte deutlich verbessern und der Typ-2 kann sogar vollständig geheilt werden. Ernährung ist bei Diabetes klar der Hauptaspekt. Da sollte man darauf achten, die richtigen Mahlzeiten mit den Sportzeiten zu kombinieren. Meine Empfehlung: Kohlenhydrate vor dem Sport, kalorienhaltige Getreide und Gemüse mit mindestens 2 Stunden Abstand, kurz vorher darf noch ein Salat oder ein Stück Obst gegessen werden. Abends, nach dem Sport, sollten Proteine auf den Teller kommen und die Kohlenhydrate reduziert werden.

jaguar
Beiträge: 32
Registriert: Di Aug 14, 2007 2:58 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von jaguar » Mo Okt 26, 2020 9:39 pm

Das stimmt, Sport kann die Werte deutlich verbessern und sogar den Typ-2 heilen. Durch Gewichtsabnahme werden außerdem die AbH-Werte verringert. Dadurch lässt sich die Dosis von Antidiabetika reduzieren. Übergewichtige Menschen mit Typ-2-Diabetes sollten sich möglichst viel bewegen und ihr Gewicht reduzieren und halten – und dabei eine Ernährung finden, die ihrem Leben am besten entspricht. Diese und weitere Empfehlungen gibt der Diabetologe Dr. Jens Kröger bei Chefkoch:
https://www.chefkoch.de/magazin/artikel ... chten.html
So wie bei Gesunden empfiehlt Kröger auch bei Diabetes eine gesunde Ernährung, im Sinne einer vollwertigen Mischkost.

stefan
Beiträge: 128
Registriert: Di Aug 21, 2007 6:30 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von stefan » Sa Okt 31, 2020 9:43 am

Sport hat eine heilsame Wirkung bei Diabetes, da er gleichzeitig auf zwei Arten wirkt. Schon der Einfluss regelmäßiger Bewegung auf den Metabolismus trägt zur Verbesserung der Werte bei. Im Weiteren verringert, wie du schon sagst, eine Gewichtsabnahme die AbH-Werte. Meiner Meinung nach, kann überhaupt nur mit Sport abnehmen, wenn man das Gewicht dauerhaft halten will. Das sollte bei Diabetes immer das Ziel sein. Die Regel dabei ist einfach. Sportarten, die wenig Energie verbrauchen (z.B. Spazierengehen), muss man länger nachgehen als denen, die eine hohe Kondition verlangen (z.B. Boxen, Bodenturnen etc.) und entsprechend mehr Kalorien verbrennen.

dariusz
Beiträge: 149
Registriert: Di Jun 10, 2008 11:27 am

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von dariusz » So Apr 04, 2021 4:29 pm

hey leute, das bestätigt doch alles, dass sport immer eine gute therapie ist, nicht nur bei psycho-problemen sondern auch bei diabetes oder herz-kreislauf-beschwerden. damit man wirklich was merkt, muss man aber 3 1/2 stunden in der woche trainieren. die trainingszeiten sollten auf mindestens 2, besser 3 tage in der woche verteilt werden und man muss dabei bleiben sonst kommt es zum jojo-effekt.
an die zweifler :o es gibt mittlerweile fast täglich neue studien, die den effekt von sport bestätigen. wenn ihr in eurem bekanntenkreis niemand findet, der diese erfahrung bestätigen kann, liegt das vielleicht daran, dass ihr niemand kennt, der konsequent war und durchgehalten hat.

Tusnelda
Beiträge: 131
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von Tusnelda » So Apr 11, 2021 5:14 pm

Das stimmt total! Gut, dass du es so klar sagst.
Für Menschen mit Diabetes eignen sich vor allem Ausdauersportarten, die das Herz-Kreislauf-System und die Lungen trainieren. Dazu gehören Nordic Walking, Wandern, Joggen, Tanzen, Schwimmen und Rad fahren.

brandi
Beiträge: 65
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von brandi » Do Apr 15, 2021 11:42 pm

Vielen Dank auch von mir für eure vielen Antworten und interessanten Hinweise! Ich selbst mag auch die Ausdauersportarten am Liebsten und finde es auch praktisch, dass man das Meiste gut für sich allein machen kann. Wenn es auch noch gegen Herz-Kreislauf-Beschwerden hilft, umso besser.
Mich hätte da aber eher mal die persönliche Erfahrung von anderen (Typ2) Diabetikern mehr interessiert.

Zara
Beiträge: 60
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:19 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von Zara » Di Apr 20, 2021 8:57 pm

Der wichtigste Faktor bei dem Typ 2-Diabetes ist das Übergewicht. Abnehmen ist infolgedessen die beste Therapie. Das kann man aber nur, wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt als man verbraucht. Das sind beim normalen Couch-Potato etwa 1200 am Tag. Alle Mittel, die Einfluss auf den Stoffwechsel nehmen sollen, wirken nur kurzfristig auf den Wasserhaushalt. Nur Sport und Bewegung verbrauchen diese Menge an Kalorien. Ich persönlich empfehle immer wieder Aqua-Gym in allen Varianten. Das ist auch für ungeübte Menschen, die sich sportlich erstmal (wieder) aufbauen wollen, super. Neben den Vorteilen für Gelenke, Sehnen usw. finde ich es auch klasse, dass man danach nicht verschwitzt ist sondern sich frisch fühlt.

Udo
Beiträge: 279
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:25 pm

Re: Diabetes & Sport

Beitrag von Udo » Sa Mai 08, 2021 3:44 pm

Ganz richtig, Bewegung ist Medizin. In der ersten Folge von Die Bewegungs-Docs geht es unter anderem darum, den Blutzuckerspiegel senken. Als Diabetiker sollte man auch dringend Muskulatur aufbauen und dann auch benutzen, denn Muskeln nehmen Zucker aus dem Blut auf. Je mehr Muskeln ein Mensch hat, desto besser sinkt sein Blutzuckerspiegel. Muskeln haben selbst im Ruhezustand - wenn sie gar nicht benutzt werden - einen höheren Energieverbrauch als das Fettgewebe. Diabetiker sollten deshalb durch gezielte Kraftübungen Muskulatur aufbauen: https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/ ... 41184.html
Kardiologin und Internistin Melanie Hümmelgen "Unser Bewegungskonzept liefert einen Ausgleich zum vielen Sitzen im Job."

Antworten