Diabetes in unserer Gesellschaft

Antworten
Karo
Beiträge: 13
Registriert: So Jan 26, 2020 8:00 am

Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von Karo » So Nov 15, 2020 7:31 pm

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) hat zum siebten Mal ihre Medienpreise für herausragende journalistische Beiträge zum Thema Diabetes mellitus vergeben. Mit dem diesjährigen Thema der Preisausschreibung „Diabetes in unserer Gesellschaft“ wollte die Fachgesellschaft auf die Auswirkungen der Volkskrankheit aufmerksam machen.
Professor Dr. med. Baptist Gallwitz, DDG Mediensprecher und Vorsitzender der fünfköpfigen Jury der DDG-Medienpreise 2020. „Sowohl Betroffene als auch die gesamte Gesellschaft profitieren von gut recherchierten, journalistischen Beiträgen – denn so werden sie für den Umgang mit der Erkrankung sensibilisiert.“
Die Links zu den Beiträgen finden sich auf https://www.deutsche-diabetes-gesellsch ... reise-2020

Pitti
Beiträge: 35
Registriert: Mo Sep 08, 2008 2:21 pm

Re: Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von Pitti » Mo Nov 16, 2020 4:12 pm

Das ist ja wirklich ein sehr interessantes Thema. Vielen Dank Karo für den Link und dafür, dass du mal berichtest, was so gemacht wird außer die direkte Behandlung.
Ich find auch, dass Diabetes immer mehr ein gesellschaftliches Thema sein muss, weil es ja auch eine weit verbreitete Krankheit ist, die in unserer Gesellschaft immer mehr zunimmt. Da müssen die Leute besser informiert werden, am besdten schon als Kinder.

Mondkalb
Beiträge: 25
Registriert: Sa Jul 11, 2020 7:19 am

Re: Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von Mondkalb » So Sep 26, 2021 11:15 am

Diabetes ist eine häufige Erkrankung, die oft mit – zum Teil schwerwiegenden – Folgeerkrankungen einhergeht. Derzeit sind etwa 420 Millionen Menschen weltweit von der Stoffwechselerkrankung betroffen. Nun haben Wissenschaftler von der Universität Göttingen in Zusammenarbeit mit einem internationalen Forscherteam die globalen Kosten von Diabetes berechnet. Sie kommen zu dem Ergebnis, dass sich diese im Jahr 2015 auf 1,3 Billionen US-Dollar belaufen. Dies entspricht 1,8 Prozent der weltweiten Wirtschaftsleistung. Ihre Ergebnisse publizierten die Forscher nun in der Fachzeitschrift „The Lancet Diabetes & Endocrinology“ (Online-Ausgabe vom 27. April).
Hier ist der Artikel dazu:
https://news.gesundheitkompakt.de/diabe ... ohe-kosten

luna21
Beiträge: 69
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von luna21 » Mo Sep 27, 2021 6:39 pm

Das Thema und die Beiträge finde ich sehr interessant. Das Leben in unserer Gesellschaft birgt doch schon viele Risiken, die aber ganz anders sind als in früheren Zeiten. Stress gilt unter anderem als Auslöser für Typ-2-Diabetes. Vor allem Dauerstress ließ in einer schwedischen Studie das Risiko für die Zuckerkrankheit um fast 50 Prozent ansteigen. Besonders gut untersucht ist das bei Frauen: Geringe Entscheidungsspielräume im Beruf verdoppeln ihr Risiko für Diabetes. Kommt eine hohe Arbeitsbelastung hinzu, kann es sich sogar vervierfachen: https://www.netdoktor.de/bildergalerie/ ... ofaktoren/

Watson
Beiträge: 122
Registriert: So Aug 31, 2008 2:19 pm

Re: Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von Watson » So Okt 10, 2021 3:18 pm

In der Coronavirus-Pandemie seien Diabetes-Kranke besonders gefährdet, weil sie bei einer Infektion eher mit einem schweren Verlauf der Krankheit Covid-19 rechnen müssten, so die WHO.
Die weitaus häufigste Erkrankungsform von Diabetes ist der Typ 2. Ein hohes Risiko dafür haben vor allem ältere und übergewichtige Menschen. Bei ihnen sinkt die Wirksamkeit von Insulin im Körper mit den Jahren ab. Viele Erkrankte produzierten auch immer weniger von diesem lebensnotwendigen Stoffwechselhormon, das insbesondere den Kohlenhydratstoffwechsel steuert. Die WHO schätzt, dass sechs Prozent der Weltbevölkerung Diabetes haben. Das sind mehr als 420 Millionen Menschen. In absoluten Zahlen sind weltweit heute viermal so viele Menschen daran erkrankt wie 1980. 1,6 Millionen Menschen sterben durch ihre Krankheit jedes Jahr: https://www.fitforfun.de/news/weltdiabe ... 55782.html
Die WHO: „Gesund essen, sich regelmäßig bewegen, normales Gewicht beibehalten und Tabakprodukte vermeiden sind Möglichkeiten, um Diabetes zu verhindern oder hinauszuzögern.“

luna21
Beiträge: 69
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von luna21 » So Okt 17, 2021 11:32 am

Sehr interessant. Die Zahlen sprechen für sich. Diabetes betrifft weltweit mehr Menschen als je zuvor. Adipositas und Diabetes 2 haben sich zu Volkskrankheiten entwickelt. Auch Kinder sind oft schon erkrankt. Jens Brüning erklärt, welche unterschiedlichen Typen von Diabetes es gibt und wann er etwas mit Übergewicht zu tun hat. Außerdem informiert er über die Rolle von Insulin und Spätfolgen der Krankheit: https://www.spektrum.de/video/diabetes- ... en/1772307
Das Gehirn spielt die entscheidende Rolle. Das habe ich sehr interessant gefunden.

Zimmermann
Beiträge: 217
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Re: Diabetes in unserer Gesellschaft

Beitrag von Zimmermann » Sa Nov 20, 2021 9:37 am

Wenngleich es genetische Faktoren gibt, die mitbeeinflussen, ob ein Mensch im Laufe seines Lebens schwer erkrankt, gibt es auch viele Möglichkeiten, die Gesundheit zu fördern: durch Sport, gesunde Ernährung und einen ausgewogenen Lebensstil mit genügend Schlaf. Grundsätzlich ist das Gesundheitssystem in Deutschland gut ausgebaut. Dennoch gibt es Orte, an denen es leichter zu sein scheint als an anderen, einen gesunden Lebensstil zu pflegen. Hierzu hat Diabetes.Help in einer weitangelegten Studie untersucht, in welcher der 16 Landeshauptstädte das Leben am gesündesten ist: https://www.50plus.de/article/studie-zu ... lands.html
Die Studie von Diabetes.Help untersuchte eine Vielzahl gesundheitlicher Aspekte: Das Vorhandensein von Sportstätten, die medizinische Versorgung sowie der Zugang zu Bio-Lebensmitteln sind nur einige Beispiele. Der Gesamtscore wurde aus der Summe vier einzelner Scores berechnet: einem Allgemein-Score, einem Gesundheits-Score, einem Sport-Score und einem Diabetes-Score. In die allgemeine Gesundheit einer Stadt gingen Faktoren wie Messstationen für Feinstaubbelastung, zugelassene Autos, Angebot an Bio-Lebensmitteln sowie Alter und Lebenserwartung der Bevölkerung ein.

Antworten