Histaminfreie Hauptspeisen?

Antworten
xenia32
Beiträge: 34
Registriert: Mi Okt 17, 2018 1:57 pm

Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von xenia32 » Sa Jan 12, 2019 6:18 pm

Ich bin auf der Suche nach histaminfreien Haupseisen, also genauer gesagt nach Rezepten dafür.
Hat hier jemand was für mich?

silvia22
Beiträge: 37
Registriert: Di Okt 23, 2018 10:54 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von silvia22 » Mo Jan 14, 2019 4:24 pm

Rezepte die wenig oder keine Histamine enthalten, findest du auf dem Portal Histavino.

Hier der Bereich mit den Rezepten für Hauptspeisen:

https://www.histavino.com/wissen-histam ... ptspeisen/

Folgende Gerichte kann man hier etwa finden:

Hühnerbrust auf italienischem Karotten-Kohlrabi Bett
Gemüseauflauf
Pute mit Mango an sommerlichem Feldsalat
Falafel aus Süßkartoffeln und Kichererbsen
Gemüsecurry Katha-Katha vegan

Hier sind auch Vorspeisen und Nachspeisen zu finden.

Ulla
Beiträge: 22
Registriert: Di Aug 03, 2010 8:59 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Ulla » Di Jan 22, 2019 1:44 pm

Auf der Seite gibt es ein paar wirklich leckere und gesunde Rezepte die nicht nur für Histaminintolerante geeignet sind. Das Selbstkochen ist die einzige Möglichkeit, wenn man vor Histamin sicher sein will.
Leider fehlt der wichtigste Hinweis. Der Histamingehalt steigt mit der Lagerzeit. Bei einer Intoleranz muss man unbedingt darauf acht nur frische Lebensmittel zu verwenden. Das gilt besonders für Fisch.
Ansonsten muss man auf Essig, Alkohol und Hefe verzichten. Besondere histaminfreie Lebensmittel benötigt man nicht. Aber wer trotz Intoleranz ein Glas Wein braucht, kann den auf der Seite finden.

Tusnelda
Beiträge: 96
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Tusnelda » Do Jan 24, 2019 10:34 am

Ich stimme dir vollkommen zu. Generell sollten Betroffene darauf achten, Lebensmittel frisch zu kaufen und zuzubereiten. Anders als Laktose- oder Glutengehalt unterliegt der Histamingehalt starken natürlichen Schwankungen, die durch Alter, Lagerung usw. beeinflusst werden. Besonders konservierte und Dauerlebensmittel können sehr viel Histamin enthalten.

Ansonsten, zusätzlich zu den oben genannten, sind Tomaten, Zitrusfrüchte, Sauerkraut und andere eingelegte Lebensmittel grundsätzlich zu vermeiden. Auch Eiklar ist für viele schlecht verträglich.
Die Schweizerische Interessengemeinschaft Histamin-Intoleranz (SIGHI) hat ein Merkblatt zur histaminarmen Ernährung (Vereinfachte Histamin-Auslassdiät) bei Histamin-Intoleranz (DAO-Abbaustörung) herausgegeben, das ich Betroffenen empfehlen möchte:

https://www.histaminintoleranz.ch/downl ... ehrung.pdf

Eigentlich kann nicht viel passieren, so lange du dein Essen selbst zubereitest und dich an die Regeln hälst. Problematisch ist es für Betroffene nur, wenn sie außer Haus essen.

Christian
Beiträge: 96
Registriert: Di Apr 17, 2007 10:12 am

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Christian » Di Jun 18, 2019 9:21 pm

Eine Histaminose ist wirklich unangenehm und verlangt einem ab, sich intensiv mit der Thematik zu beschäftigen, viele Informationen zu verarbeiten und dann auch viel selbst vor- und zuzubereiten.
Die beste Übersicht zum Thema Histaminhaltige Lebensmittel habe ich auf diesem Link gefunden:
https://www.mitohnekochen.com/histamin/ ... ensmittel/

Angel
Beiträge: 138
Registriert: Mo Mai 07, 2007 6:50 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Angel » Sa Jun 29, 2019 8:41 pm

Also, wenn man alle Fertigprodukte vermeidet und selber kocht, geht das eigentlich ganz lkeicht mit der Histaminose :)
Die Liste von gut verträglichen Nahrungsmitteln ist lang. Dazu gehört Frisches Obst: Melone, Heidelbeeren, Preiselbeeren, Litchi, Mango, Khaki, Rhababer, Kirschen, Blaubeeren, Johannisbeeren, Aprikosen, Äpfel + alle frischen, nicht zitrushaltigen und/oder tomatenhaltigen + alle Gemüsesäfte (außer Sauerkraut)
+ Frisches Gemüse: Grüner Salat + grünes Blattgemüse, Chicoree, Kohlsorten, Rote Beete, Kürbis, Zwiebel, Radieschen, Rettich, Rapunzel, Paprika, Karotten, Brokkoli, Kartoffeln, Gurke, Lauch, Zucchini, Mais, Möhren, Spargel
+ Getreide/Beilagen: Reis, Mais, Dinkel, Quinoa, Amaranth, Hafer, Hirse, Kastanien, Kartoffeln und Süßkartoffeln, weißer Reis
+ mageres Hähnchen
Da kann man doch schon viel draus machen! 

Tusnelda
Beiträge: 96
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Tusnelda » Mo Jul 29, 2019 12:11 pm

Du hast natürlich Recht, allerdings finde ich es sehr aufwendig so vorzugehen.
Man sollte sich einfach merken:
Nahrungsmittel, die mit Hilfe von Bakterien, Hefe oder Alkohol einem Gärungs,- Reifungs- oder Fermentationsprozess ausgesetzt wurden, enthalten meist große Mengen an Histamin!

Stoertebeker
Beiträge: 39
Registriert: Sa Aug 11, 2007 2:13 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Stoertebeker » Sa Aug 17, 2019 1:16 am

Histaminunverträglichkeit ist wirklich sehr unangenehm. Ich bin glücklicherweise nicht selbst betroffen, denn ich mag gerne Käse und viele andere histaminhaltige Speisen.
Dennoch habe ich bei KochenOhne gute Rezepte gefunden, die echte Alternativen bieten: https://www.kochenohne.de/intoleranzen/ ... ntoleranz/

Quax
Beiträge: 39
Registriert: Mo Aug 13, 2007 9:55 am

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Quax » Mi Aug 21, 2019 12:36 pm

Die Rezepte gefallen mir gut, obwohl ich selbst auch nicht unter Histaminose leide. Die Symptome können sehr heftig werden, nicht nur einfach unangenehm. Sie reichen von Kopfschmerzen und Migräne über schwere Schwindelgefühle, bis zu Wasseransammlungen (Ödemen). Heilbar im eigentlichen Sinne ist die Histaminose, als erworbene bzw. angeborene Stoffwechselstörung, leider nicht, aber durch die richtige Ernährung und allgemein gesunde Lebensführung kann man die Symptome und das Befinden wesentlich beeinflussen.
Hier ist ein ganz interessanter Artikel dazu:
https://sonnen-geflecht.de/ernaehrung/h ... intoleranz

DoraB
Beiträge: 22
Registriert: Di Apr 30, 2019 2:18 am

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von DoraB » Do Dez 19, 2019 1:27 am

Hi alle miteinander!

Ich möchte mich an dieser Stelle auch noch für die leckeren Rezepte bedanken.
Ich versuche mich seit einiger Zeit etwas gesünder zu ernähren und mich mehr zu bewegen.
Für einen gesunden Start in den Tag lasse ich Flocken über Nacht mit Milch oder Wasser im Kühlschrank einweichen.
Das ganze nennt sich Overnight Oats und schmeckt einfach lecker.
Nach 18 Uhr versuche ich zudem nichts mehr zu essen.
Wenn ich die Zeit finde, gehe ich außerdem noch joggen.

Lg Dora

Susanne
Beiträge: 97
Registriert: Fr Apr 06, 2007 10:52 pm

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Susanne » So Jan 12, 2020 5:36 pm

Histaminintoleranz ist eine Stoffwechselstörung, die noch relativ unbekannt ist. Wenn sie auftritt, wird das Enzym, das zum Histamin-Abbau nötig ist, nur in unzureichender Menge ausgeschüttet. Dadurch reichert sich Histamin nach und nach im Körper an und kann nur ganz langsam abgebaut werden. Wenn das Histamin eine gewisse Konzentration erreicht, treten Symptome auf, die einer allergischen Reaktion ähneln. Genauer, aber auch gut verständlich, beschrieben ist es hier: https://www.madame.de/histaminintoleran ... SSqRHU-IEw
Hier findet ihr auch einige Rezepte und einen Link zu dem Foodblog 'Nathalie's Cuisine', wo es viele Rezepte gibt, die sowohl laktose- als auch histaminfrei sind.

Mein Müsli würde ich mit bei Histaminintoleranz allerdings immer selbst zusammenstellen und dabei natürlich jede Art von Trockenobst vermeiden.

Karo
Beiträge: 8
Registriert: So Jan 26, 2020 8:00 am

Re: Histaminfreie Hauptspeisen?

Beitrag von Karo » Do Jul 02, 2020 6:01 pm

Vielen Dank auch von mir an dieser Stelle. Histaminintoleranz kann tatsächlich unangenehm werden. Da ist es besonders wichtig auf die Lebensmittel zu achten, die man verzehrt. Ich brauche das zwar nicht zu tun aber freue mich auch über die leckeren Rezepte, von denen ich noch das eine oder andere ausprobieren werde.

Antworten