Hilfe bei Rückenproblemen

Antworten
gerkingonline
Beiträge: 1
Registriert: Mi Mai 06, 2009 8:22 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von gerkingonline » Mi Mai 06, 2009 8:40 pm

Ein Drittel unseres Lebens verbringen wir im Bett. Was liegt näher, als bei der Auswahl dieses Möbels besonders sorgsam vorzugehen. Doch gerade der Qualität des Bettes wird oft zuwenig Bedeutung geschenkt, häufig aus Unkenntnis über die Bedeutung der richtigen Matratze für einen erholsamen Schlaf.

Viele kennen das Problem: Tagsüber erholen, morgens gestresst aufwachen.

Eine punktuelle Druckentlastung kann für einen besseren Schlaf sorgen und entspannt gleichzeitig die Rückenmuskulatur. Ideal wenn Sie verspannt sind oder unter Rückenbeschwerden leiden.

Interessiert? Dann schauen Sie mal hier:

http://www.gerking-online.de/product_info.php/info/p101_Komfort-Matratze-aus-DEKUFLEX.html

Sponge
Beiträge: 12
Registriert: Mo Sep 08, 2008 2:22 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Sponge » Do Mai 07, 2009 9:56 pm

Naja, die angepriesene Matraze ist wohl doch eher was für Pflegepatienten, damit sie sich nicht wundliegen (heißt Dekubitusprophylaxe nicht "Vorbeugung vor Druckgeschüren und Wundliegen"?) und weniger was für den Hausgebrauch.

hannilein
Beiträge: 57
Registriert: Fr Okt 22, 2010 3:39 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von hannilein » Di Apr 05, 2011 3:01 pm

...ich hatte vor einer Weile wahnsinnige Rückenschmerzen beim Aufhängen meiner Lampen. Diese* hier hat mir richtig böse Schmerzen bereitet. Anschließend habe ich mich auch mal bzgl. Matratzen beraten lassen, habe seitdem eine neue und seitdem hab ich wirklich kaum noch Probleme!


* Link wegen fehlender thematischer Relevanz entfernt!

Dany
Beiträge: 69
Registriert: So Mär 27, 2011 10:36 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Dany » Di Apr 12, 2011 11:04 am

von Rückenschmerzen kann ich ein Lied singen, bei mir ist das Bindehautgewebe im LWS-Bereich geschwächt, und ich stärke es mit konzentrativen Übungen, die mich auch noch zusätzlich entspannen. Außerdem liege ich wahnsinnig gern auf dem Boden, d.h. eine harte Unterlage tut meinem Rücken gut. Ich finde, es ist wichtig, dass man sich aus selber aushelfen kann, da bedarf es keine sündhaftteure Matratze, es sei denn, man weiß wirklich, dass sie ihr Geld wert ist!

Barbiekoch
Beiträge: 1
Registriert: Mo Aug 22, 2011 2:33 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Barbiekoch » Mi Okt 05, 2011 11:18 am

Dany postete
von Rückenschmerzen kann ich ein Lied singen, bei mir ist das Bindehautgewebe im LWS-Bereich geschwächt, und ich stärke es mit konzentrativen Übungen, die mich auch noch zusätzlich entspannen. Außerdem liege ich wahnsinnig gern auf dem Boden, d.h. eine harte Unterlage tut meinem Rücken gut. Ich finde, es ist wichtig, dass man sich aus selber aushelfen kann, da bedarf es keine sündhaftteure Matratze, es sei denn, man weiß wirklich, dass sie ihr Geld wert ist!
sehe ich genauso! bin seit längerem selber akut davon betroffen und laufe von forum zu forum um einfach nicht ständig beim arzt zu hängen. es muss doch eine lösung für diesen mist geben :(

Dany
Beiträge: 69
Registriert: So Mär 27, 2011 10:36 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Dany » Mi Okt 05, 2011 5:23 pm

Hey Barbiekoch, ohja das ist ein mist, die sache mit den rückenschmerzen! Hast du denn schon eine ahnung, was es bei dir genau ist? und hast du einen guten orthopäden? Habe auch gehört, dass ein - ich glaube, er heißt Ostheopeut - die Rückenschmerzen aus einem anderen Blickwinkel beleuchtet. Vielleicht hat jemand genauere Informationen darüber?

Dany
Beiträge: 69
Registriert: So Mär 27, 2011 10:36 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Dany » Do Nov 24, 2011 11:44 am

...hab mich selber mal schlau gemacht www.wikipedia.de findet ihr eine gute Erklärung!

Dany
Beiträge: 69
Registriert: So Mär 27, 2011 10:36 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Dany » Do Nov 24, 2011 11:56 am

hey, ich nochmal, hab mir gedacht, das Wichtigste in Kürze reinzustellen: Osteopathie gehört zur Alternativmedizin und kommt aus dem Griechischen "Knochen" und "Leiden". Nach Anrew Taylor Stills und seiner philosophisch, und nicht naturwissenschaftlichen Ansätzen ist der Körper eine Funktionseinheit und kann sich selbst regulieren. Die Körperfunktionen hängen von der Ver- und Entsorgung durch das Gefäß- und Nervensystem ab und z.B. verspannte Muskeln können die Blutversorgung blockieren. Es geht um die Ganzheitlichkeit und seine Annahmen sind durchaus im Sinne allgemein gültiger Grundprinzipien, wodurch eine sogenannte Offfenenheit vorhanden ist, finde ich zumindest!

cassy
Beiträge: 293
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von cassy » Mi Dez 14, 2011 12:37 am

Rückenschmerzen sind schon eine echte Last! Und sehr oft geht es doch auch darum: jemamnd ist zu beLASTet, kann die Situation nicht mehr erTRAGEN usw. Icj denke, man muss Rückenprobleme immer ganzheitlich sehen.

Cleo P.
Beiträge: 5
Registriert: Di Mär 08, 2022 10:07 am

Re: Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Cleo P. » Fr Apr 08, 2022 7:59 pm

Die Matrazenwerbung ist nicht nur ein Error im Internet sondern schon im Kopf. Dagegen finde ich, dass Osteopathie ein sehr gutes Mittel ist, wenn man sich wegen Rückenschmerzen behandeln lassen muss. Zusätzlich ist sie eine gute Vorbeugung und zusammen mit Sport bzw. Bewegung kann sie eigentlich sogar eine heilende Wirkung haben. Das kann eine Matratze nicht.

Leon
Beiträge: 2
Registriert: So Okt 02, 2022 7:47 pm

Re: Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Leon » Mi Nov 02, 2022 12:43 pm

tja zu wenig bewegung und dazu noch die falsche führt zu Rückenschmerzen. Echte Hilfe würde da Bewegung bringen. Aber statt dessen wird dem bett die sculd gegeben – als nächstes noch dem sofa auf dem man sich die Rückenschmerzen geholt hat.

Cara
Beiträge: 113
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:31 pm

Re: Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Cara » Mi Nov 02, 2022 4:26 pm

Da möchte ich dir nicht widersprechen. Rückenschmerzen sind ein Leiden der modernen Zivilisation. Fast jede Person in Deutschland leidet einmal im Leben unter Rückenschmerzen. Die Ursachen und Symptome von Rückenschmerzen sind vielfältig. Um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist wichtig aktiv zu werden. Es gibt viele Übungen, mit denen ihr die Schmerzen bekämpfen könnt. Um Rückenschmerzen vorzubeugen, ist es wichtig zu lernen, wie man sich möglichst rückenschonend beugt, sowie Dinge hebt und trägt. https://www.aponeo.de/ratgeber/rueckenschmerzen.html

Marion2
Beiträge: 14
Registriert: Do Okt 27, 2022 11:43 pm

Re: Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Marion2 » Do Nov 10, 2022 9:32 am

Persönlich kann ich da auch nur zustimmen. Rückenschmerz ist eine der großen Volkskrankheiten. Aber Rückenschmerz braucht eine richtige Diagnose! Und dies erfordert umfassende Kenntnisse in den muskulären Verkettungen, in der Haltung, in der Manuellen Medizin, in der Triggerpunktbehandlung und in der Faszientherapie. Dazu muss der Arzt den Patienten richtig untersuchen … In bestimmten Fällen sind auch weiterführende bildgebende Untersuchungen sinnvoll, z.B. Röntgen oder MRT. Erst in der Zusammenschau der ausführlichen Schmerzbeschreibung des Patienten sowie der Ergebnisse aus der gründlichen körperlichen Untersuchung kann der Schmerzexperte die Ursachen der Rückenschmerzen ergründen. https://schmerztherapie-ganzheitlich.de ... hmerz.html

luna21
Beiträge: 183
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von luna21 » Do Jan 19, 2023 8:19 pm

Wer etwas gegen Rückenschmerzen unternehmen will, kann sehr effektive Rückenübungen – oder Rückentraining – durchführen. Das Dallmann-Dutzend ist eine speziell entwickelte Übungsserie, um Rückenschmerzen zu vermeiden, bevor sie auftreten. Es sind 12 praktikable Rückenübungen für den Büroalltag, die in 12 Minuten durchgeführt werden können: https://www.philognosie.net/gesundheit/ ... nn-dutzend
Diese Rückenübungen sind überall anwendbar und benötigen keinerlei Hilfsmittel. Sie müssen nicht auf dem Boden herumturnen und brauchen auch keine Sportgeräte. Unauffällig und ohne nennenswerten Zeitaufwand, ist das Dallmann-Dutzend in jeder Kleidung durchführbar

Cara
Beiträge: 113
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:31 pm

Re: Hilfe bei Rückenproblemen

Beitrag von Cara » Do Jan 26, 2023 5:37 pm

Da möchte ich dir nicht widersprechen. Rückenschmerzen können viele verschiedene Ursachen haben, oftmals verkrampfen die Muskeln, was die Bewegung des Rückens schwierig macht. Stress, Sport, eine falsche Rückenlage oder Haltung, Bandscheiben, Bewegungsmangel und mehr - die Liste der Ursachen, die zu Schmerzen im Rücken führen können, ist lang. Viele Betroffene begeben sich dann in eine Haltung, die weniger Schmerz bereitet. Doch gerade diese Fehlhaltung kann je nach Ursache die Rückenschmerzen chronisch machen. Was du selbst tun kannst und wie die Beschwerden an der Wirbelsäule mit Therapien besser werden könnten, verrät Wunderweib hier https://www.wunderweib.de/chronische-ru ... 16620.html

Antworten