Norovirus ?

Antworten
Beagle
Beiträge: 30
Registriert: Mo Aug 25, 2008 5:33 pm

Norovirus ?

Beitrag von Beagle » So Feb 08, 2009 1:24 am

Hallo,
habt ihr schn gehört, was es mit dem Norovirus auf sich hat?
Ich hatte letzten Monat schöimme Magenschmerzen und Erbrechen, dachte erst das ist eine Grippe, aber es ging dann schnell vorbei. Ein paar Kollegen von mir hatten das auch und bei mir fing es letzte Woche wieder an. Ein Kollege sagte, das ist ein Norovirus der grasiert.
Ist das so etwas wie eine neue Grippewelle? Muss ich damit zum Doc? Kann man sich dagegen impfen lassen?

Rolf
Beiträge: 177
Registriert: Mi Apr 04, 2007 9:55 am

Norovirus ?

Beitrag von Rolf » Mi Feb 11, 2009 2:15 pm

hallo - ja, das ist wie eine art welle. ich hab gelesen, dass noroviren schon fast so weit verbreitet sind wie die viren, die erkältungen auslösen. übelkeit & durchfall sind typische symptome. mich hatte es auch erwischt- zum glüch aber nur 2 tage lang. beim doc war ich nicht, weils so schnell vorbei war. eine impfung gibts noch nicht, denk ich, aber da lass ich mich gerne belehren ...

Yoko
Beiträge: 27
Registriert: Mo Aug 18, 2008 1:11 am

Norovirus ?

Beitrag von Yoko » So Apr 05, 2009 4:01 pm

Ich glaube ich hab mir auch sowas eingefangen. Was kann ich da am Besten tun? Muss ich im Bett bleiben? Soll ich zum Doc?

Sabine
Beiträge: 133
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:33 am

Norovirus ?

Beitrag von Sabine » Mi Apr 08, 2009 2:03 pm

Damit niemand weiter angesteckt wird, ist es besser zuhause zu bleiben. Ich empfehle außerdem Bettruhe, weil die Erkrankung sehr erschöpft. Zudem solltest du viel trinken um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen. Da die Beschwerden nach etwa 2-3 Tagen abklingen ist eine Krankschreibung meist nicht nötig. Wenn die Bauchkrämpfe allerdings sehr stark sind oder die Gefahr eines hohen Flüssigkeitsverlust besteht, sollte ein Arzt konsultiert werden. Besonders alte Menschen und kleinere Kinder sind in dieser Hinsicht gefährdet.

Toni
Beiträge: 42
Registriert: Mo Apr 21, 2008 6:52 pm

Norovirus ?

Beitrag von Toni » Mo Apr 13, 2009 6:13 am

Ich habe das jetzt auch schon das dritte mal dieses Jahr. Ist denn dieser Virus so extrem ansteckend? Wie kann ich mich in Zukunft davor schützen?

Sabine
Beiträge: 133
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:33 am

Norovirus ?

Beitrag von Sabine » Sa Apr 18, 2009 10:38 am

Das Problem ist, dass Noroviren auch auf anorganischen Materialien überleben und Temperaturen von -20° bis +60° Celsius aushalten. Wenn ein Infizierter die Nasszelle benutzt hat, können die Viren durchaus in Tröpfchen in der Luft hängen bleiben. Da die ersten Symptome erst 10 bis 15 Stunden nach der Ansteckung auftreten, wissen Infizierte auch zunächst nicht, dass sie eine Gefahr für andere darstellen.
Schützen kannst du dich am Besten, wenn du sehr hygienisch bist.

Michael
Beiträge: 45
Registriert: Mo Apr 23, 2007 12:03 pm

Norovirus ?

Beitrag von Michael » Di Apr 28, 2009 6:36 pm

Der beste Schutz ist doch immer noch Hygiene. Das zeigen auch die derzeitigen Viren - Ausbrüche in den USA. Dort werden die Leute gerade zu dazu aufgefordert sich regelmäßig die Hände zu waschen um sich und andere zu schützen. In China ist es bereits seit einer Weile üblich einen Mundschutz zu tragen, wenn man sich etwas eingefangen hat. Daß dieser Norovirus seit einem halben Jahr immer wieder Opfer findet, könnte durch größere Hygiene verhindert werden.

Utter
Beiträge: 5
Registriert: Mo Jul 12, 2010 4:13 pm

Norovirus ?

Beitrag von Utter » Mi Jan 01, 2014 3:14 pm

ACHTUNG: In den Wintermonaten schwächelt das Immunsystem und Magen-Darmviren finden einen fruchtbaren Boden sich auszubreiten. Über 50% der Magen-Darminfektionen werden durch Noroviren ausgelöst.
Deshalb sollte man gerade im Winter das Immunsystem stärken und Ansteckungsquellen für Noroviren (Türklinken, Handläufe usw.) nur mit Handschuhen anfassen.

Zimtzicke7
Beiträge: 3
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:47 pm

Norovirus ?

Beitrag von Zimtzicke7 » Di Jan 14, 2014 12:50 am

Danke für den Hinweis!
Leider habe ich ihn zu spät bemerkt: Bei mir hat das Jahr gleich mit dieser unangenehmen Infektion begonnen. Nur gut, dass es schon nach ein paar Tagen vorbei war.

Gameni
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 28, 2014 2:33 pm

Norovirus ?

Beitrag von Gameni » Di Jan 28, 2014 2:37 pm

Mich hat es Mitte Dezember leider auch erwischt, blöderweise genau ein paar Tage nach einer Weisheitszahn-OP (da ist man dann eh schon etwas schlapp) - übergeben musste ich mich nicht, aber schlecht war mir trotzdem und total erkältet mit Kopfschmerzen und Schnupfen war ich natürlich trotzdem ;p

Als guter Tipp bei Erkältung stellt sich bei mir immer das Trinken von Tee heraus. Besonders das Teeset von http://www.hach.de/tee-set.html hat mir dieses Mal geholfen, meine Erkältung schnell wieder zu überstehen ;o
LG :)

mahla
Beiträge: 18
Registriert: Mo Mai 21, 2018 6:04 pm

Re: Norovirus ?

Beitrag von mahla » Di Jan 07, 2020 1:14 am

ACHTUNG! Der Norovirus ist wieder unterwegs.
Nach vielen Jahren wo es relativ ruhig war, ist der Norovirus in Bad Langensalza in Thüringen wieder aufgetaucht. Ausgerechnet an Silvester!
Drei Infizierte mussten sogar ins Krankenhaus gebracht werden.
Mehr in den MDR-Nachrichten:
https://www.mdr.de/thueringen/nord-thue ... a-100.html

Achtet noch mehr aufs Händewaschen und Vermeiden von Türgriffen, Bargeld usw. als sonst! :shock:

marissa
Beiträge: 111
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:42 pm

Re: Norovirus ?

Beitrag von marissa » Mo Jan 20, 2020 3:24 pm

Danke für den Hinweis!
:mrgreen: Leider hat uns der Norovirus aber trotzdem schon erwischt, gleich Anfang Januar. Er war wohl genauso schnell wie die Information.
Wir haben es gut überstanden. Bei ansonsten gesunden Menschen lässt sich die Infektion in 2-3 unangenehmen Tagen gut überstehen.
Dennoch werden wir wieder intensiver auf die Hygiene achten, besonders in der Öffentlichkeit.

Toni
Beiträge: 42
Registriert: Mo Apr 21, 2008 6:52 pm

Re: Norovirus ?

Beitrag von Toni » So Jan 26, 2020 6:34 pm

Danke für die Antworten, die mich doch schon beruhigt haben und ebenfalls Danke für den aktuellen Hinweis!
Nachdem ich vor 10 Jahren gleich mehrmals infiziert wurde, bin ich auch viel vorsichtiger geworden. Leider kann man aber nicht alle Eventualitäten voraussehen.

Antworten