Erkältungsmittel zum Selbermachen

Antworten
Domino
Beiträge: 126
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Domino » Di Jan 18, 2022 5:16 pm

Hallo liebe Co-User :D
Ich habe hier auf den verschiedenen Foren viele gute Tipps dazu gibt, wie man Heilpflanzen richtig ziehen und selber aus ihnen Erkältungsmittel herstellen kann. Leider sind die Beiträge dazu überall verteilt. Deshalb dachte ich, es ist eine gute Idee, einen extra Thread anzulegen, in dem nur diese Tipps gesammelt werden.
Mein erster Tipp ist es, sich selbst einen kleinen Kräutergarten auf der Fensterbank anzulegen. Dazu gehören Salbei, Spitzwegerich und Thymian, die alle getrocknet als Tee oder eingekocht mit Honig als Sirup verwendet werden können und gegen die üblichen Erkältungsbeschwerden helfen.
:P Ich freue mich auf eure Anregungen und Erfahrungen.

Zimmermann
Beiträge: 295
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Zimmermann » Mi Jan 26, 2022 9:36 am

Das ist auch meine Devise! Die besten Erkältungsmittel kommen ohne Umwege direkt aus der Natur. Sehr wirksame antibiotisch wirkende Substanzen sind auch Moose und Flechten. Allgemein bekannt als Mittel bei Erkrankung der Atemwege ist das Islandmoos. Aber auch einheimische Arten sind sehr wirksam, besonders die Bartflechte. Am besten sammelt man die Pflanze im Spätsommer und Herbst bei trockenem Wetter bei einem schönen Waldspaziergang. Man kann sie auch sie selbst anzubauen, wenn man ein feuchtes, schattiges Plätzchen im Garten hat.

oliv e.
Beiträge: 21
Registriert: Mi Apr 08, 2020 12:42 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von oliv e. » So Feb 13, 2022 11:53 am

Ohne Umwege direkt aus der Natur - davon bin ich auch überzeugt. Zu den besten Erkältungsmittel zum Selbermachen zählen Heilkräuter, die leicht auf der Fensterbank und in der Kleinsten Hütte angebaut werden können. Auf den ersten Platz der Charts der gesündesten Lebensmittel der Welt der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde CDC hat es die Brunnenkresse geschafft. Außer als Tee oder Sirup, kann sie in Salaten und Suppen aufgenommen werden. Volksmedizinisch gilt Brunnenkresse als „blutreinigend“ und sie ist als Erkältungsmittel bekannt. Mit den Vitamine A, C und E, einigen B-Vitaminen sowie Calcium, Phosphor, Jod und Eisen stärkt sie das Immunsystem. Für den therapeutischen Nutzen sind vor allem die Senfölglykoside verantwortlich. Diese Senföle können leider die Magenschleimhaut reizen und sollten nicht über längere Zeit in hoher Dosierung eingenommen werden.
Brunnenkresse braucht viel Wasser, ist aber ansonsten pflegeleicht und ihre Blätter bleiben das ganze Jahr über kräftig grün und erntefrisch.

Opal 2o2o
Beiträge: 69
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Opal 2o2o » Do Apr 21, 2022 9:54 pm

Das finde ich auch! Die Erkältungsmittel sollten direkt aus der Natur aus der Natur kommen, entweder selbst angebaut unter möglich natürlichen Bedingungen oder selbst in der Natur gesammelt. Hagebutten z.B. kann man fast überall finden. Man kann die ganzen Früchte für Tees verwenden. Dafür muss man weder die Kerne entfernen noch die Früchte zerkleinern. Ich halbiere sie aber lieber, weil ich denke, dass die guten Inhaltstoffe durch die Schnittstellen besser ins Teewasser gelangen können. Vorher wasche ich die Früchte. Für einen Tee übergießt man 2 Teelöffel Früchte mit nicht zu heißem Wasser, dann lässt man ihn 10 bis 15 Minuten ziehen. Die Früchte am besten in ein Teesieb geben. Dann kann man die Früchte und die im Tee schwimmenden Häarchen der Kerne besser entnehmen:
https://www.youtube.com/watch?v=num7EuiS12c

Tusnelda
Beiträge: 268
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Tusnelda » Mi Apr 27, 2022 11:15 pm

Persönlich empfehle ich auch immer den natürlichen Weg, insbesondere bei Erkältungssymptomen. Mein Tipp ist die Königskerze. Ihre Blüten enthalten Schleimstoffe, Saponine, Flavonoide und Phytosterine. In der Naturheilkunde gilt sie als entzündungshemmend, schmerzlindernd, adstringierend, antiviral und schleimlösend, also hilfreich gleich bei mehreren Symptomen. Die Königskerze blüht im Juli und August und ist vielerorts an Wegesrändern oder in Gärten zu finden, sofern der Boden sandig ist oder aus Schotter und Kies besteht. Man kann sie auch wunderbar im Garten ansiedeln. Sowohl die Blätter als auch die Blüten werden zu Heilzwecken verwendet.

Charming
Beiträge: 48
Registriert: Fr Jan 24, 2020 4:07 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Charming » Sa Apr 30, 2022 11:47 am

Natürliche Heilmittel sind auch immer meine erste Wahl, besonders bei Erkältungen. Der Fred war wirklich eine gute Idee und die Ideen und Vorschläge sind sehr hilfreich. In vielen Fällen können Medikamente durch natürliche Antibiotika ersetzt werden. Falls Moos oder selbstgemachte Tees nicht ausreichen, sollte man zumindest auf Produkte zurückgreifen, die aus natürlichen Stoffen und qualitätsgesichert hergestellt werden.

Stefan007
Beiträge: 4
Registriert: So Apr 03, 2022 7:53 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Stefan007 » Mi Mai 04, 2022 12:31 am

Erkältungsmittel zum Selbermachen ist eine gute Idee tatsächlich. Mein persönlicher Tip ist heiße Zitrone mit Honig.

Tusnelda
Beiträge: 268
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Tusnelda » Di Mai 17, 2022 8:25 pm

Du hast zwar insofern Recht, als dass Zitrone viel Vitamin C enthält, welches das Immunsystem stärkt, und Honig antibakteriell, d.h. auch antiinfektiös, wirkt. Aber beide sind sehr hitzeempfindlich und ihre Wirkung wird mit heißem Wasser zunichte gemacht. Wenn ihr ein natürliches Erkältungsmittel sucht, solltet ihr lieber lauwarme Zitrone mit Honig trinken.

luna21
Beiträge: 154
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von luna21 » Do Mai 26, 2022 12:13 am

Ganz einfach, kann man zunächst mal selbst auf die Ernährung achten. Vitamin C aus Zitrusfrüchten, Johannisbeeren, Paprika, Kohl, oder Spinat stärken die körpereigenen Abwehrkräfte und unterstützen die Heilung bei Erkältungskrankheiten. Ingwer und Chili erwärmen den Körper von innen und stimulieren den Kreislauf sowie die Schleimabsonderung. Eines der besten natürlichen Mittel gegen Erkältungskrankheiten ist reines etherisches Eukalyptusöl. Dieses Aromaöl enthält u.a. hochwirksames Cineol, das Viren und Keimen den Garaus macht. Besonders wirksam ist Eukalyptusöl bei Schnupfen und Atemwegserkrankungen: https://www.philognosie.net/heilpraxis/ ... -nase-frei
Hausmittel wie Eukalyptus können sehr gut gegen Schnupfen helfen und die Nase wieder frei machen.

Elke
Beiträge: 3
Registriert: Mo Jun 13, 2022 7:13 am

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Elke » Mi Jun 29, 2022 2:46 pm

Hallo Opal und andere, die ihr euch mit Heilmitteln direkt aus der Natur auskennt und sie auch selbst ausprobiert haben. Ich habe mir jetzt schon mehrmals Hagebuttentee aus frischen Hagebutten gemacht. Der wurde jedoch nicht rot, wie ich das von den Teebeuteln gewohnt bin, sondern seltsam gelblich und das jedes mal.
Ist das bei euch auch ähnlich? Was habe ich falsch gemacht?

aragon
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jun 15, 2022 7:19 am

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von aragon » Mi Jun 29, 2022 6:35 pm

Echter natürlicher Hagebuttentee wird nicht rot, sondern bekommt eine gelbliche Farbe. Das ist ganz richtig und du hast nichts falsch gemacht. Beim gekauften Hagebuttentee entsteht die rote Färbung im besten Fall durch die Zugabe von Malvenblütenblättern. Malven kannst du übrigen auch selbst anbauen. Sie gehören zu den mehrjährigen, wenn auch nicht ganz winterharten Gehölzen.

Opal 2o2o
Beiträge: 69
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Opal 2o2o » Fr Jul 01, 2022 12:45 pm

Eines der besten Mittel gegen Erkältungsbeschwerden ist Omas berühmte Hühnersuppe. Falls ihr das Rezept nicht kennt, könnt ihr sie trotzdem mit CALLEkocht selber machen und genießen. Das beste Eintopf Rezept bei Erkältungen ist gesund, günstig und ohne jeden Aufwand zu kochen. Wir wünschen einen guten Appetit und gute Besserung:
https://www.youtube.com/watch?v=-6A-1ykMHbg

primavera
Beiträge: 73
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von primavera » Fr Jul 29, 2022 3:52 pm

Liebe Opal, ich danke dir für dieses nette Hühnersuppenrezept zum Mitkochen. Das ist schon mal eine große Hilfe. Bei uns in der Familie kommt es bei Erkältungen oft zu einer Nasennebenhöhlenentzündung. Soweit ich weiß, geht die bei uns immer auf virale Infekte oder Grippeviren zurück. Kennt ihr Hausmittel, die auch in diesen Fällen helfen?

Lilla
Beiträge: 4
Registriert: So Jul 03, 2022 8:52 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Lilla » Mi Aug 03, 2022 12:09 am

Selbermachen ist immer gut. Bei einer leichten Erkältung reicht schon ein Kräutertee um sich etwas besser zu fühlen. Den kann sich jede selbst mixen, nach Bedarf und nach Geschmack!

Rosi
Beiträge: 14
Registriert: Mo Mai 23, 2022 5:12 am

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Rosi » Do Aug 04, 2022 9:30 pm

Das finde ich auch. Wenn ich einige Kräuter selbst anbauen kann, um Erkältungstee selber zu machen, ist das schon ein gutes Gefühl. Es gibt auch einige Teesorten, die gezielt gegen bestimmte Erkältungssymptome eingesetzt werden. Zum Beispiel werden Kamillen- und Salbeitee bei Angina oder Rachenentzündung verwendet.

Yolanda Z.
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jan 12, 2022 4:41 pm

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Yolanda Z. » Do Aug 18, 2022 7:19 pm

Salbei mit Honig: Wasser kochen, Salbei rein, Honig dazu, durchrühren und kalt trinken. Das habe ich auch hier auf einem Forum gefunden und seitdem ist es mein Mittel gegen Husten und Heiserkeit. Dass der Salbei so gut auf meiner Fensterbank gedeiht, macht es natürlich auch einfach für mich.

Zauberer
Beiträge: 6
Registriert: Sa Apr 30, 2022 4:47 am

Re: Erkältungsmittel zum Selbermachen

Beitrag von Zauberer » Fr Aug 19, 2022 12:16 pm

Hühnersuppe ist auch mein Favorit. Es gibt zwar keine aussagekräftigen Studien, die ihre Wirkung beweisen, aber sie scheint entzündungshemmend zu wirken und bestimmte weiße Blutkörperchen zu hemmen, die Entzündungen und Schwellungen der Schleimhäute auslösen. Deshalb halte ich sie auch für ein gutes Mittel bei einer Nasennebenhöhlenentzündung. Dass man beim Löffeln von heißer Hühnersuppe ihren Dampf einatmet und damit die Schleimhäute befeuchtet, kann ebenfalls helfen. Sowieso haben warme Flüssigkeiten eine reizlindernde Wirkung auf die Schleimhäute und versorgen außerdem den Körper mit Flüssigkeit, was laut Experten bei einer Erkältung besonders wichtig ist. Weiters enthält die Hühnersuppe viele Vitamine sowie Eisen und Zink, die eine überaus positive Wirkung auf das Immunsystem haben.

Antworten