Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Antworten
littlesunshine
Beiträge: 1
Registriert: Di Mär 03, 2009 9:16 pm

Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von littlesunshine » Di Mär 03, 2009 9:19 pm

Hey

Also ich hab da ein kleines Problem mit meinen Mandeln.

Sie waren im letzten Jahr zweimal entzündet (Mitte und Ende des Jahres) und innerhalb des letzten Monats auch schon wieder.

Da ich seit einigen Tagen Schluckbeschwerden und starke Halsschmerzen habe, die morgens und abends bis in die Ohren ausstrahlen, außerdem seit heute Kopfschmerzen und eine belegte Stimme, vermute ich, dass sie sich entzünden.

Kann das überhaupt schon wieder eine richtige Entzündung sein (die letzte liegt vllt drei Wochen zurück) ?

Ein weiteres Problem ist, dass ich glaube dadurch irgendwie schlechter Luft zu bekommen.

Da ich ohnehin Asthma habe und seit Anfang des Jahres dreimal täglich mit dem Peak - Flow mein Lungenvolumen messe, habe ich festgestellt, dass es innerhalb der letzten beiden Tage um 100 l/min gesunken ist.

Kann dies durch die Mandeln kommen, oder ist das gar unmöglich?

Und ist es sinnvoll in dem Fall die Mandeln rausnehmen zu lassen ?

Wie soll ich das meinem Arzt sagen, dass ich sie operieren lassen will?

Er ist nämlich ein seehr vorsichtiger Arzt, der selten zu Operationen rät... :=o

Vielen Dank im Voraus für Antworten

till
Beiträge: 37
Registriert: Do Jul 05, 2007 12:33 am

Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von till » Sa Mär 07, 2009 8:02 pm

Erst einmal sollte abgeklärt werden, ob es sich erneut um eine Mandelentzündung handel. Symptome sind neben Halsschmerzen, geschwollene und gerötete Mandeln evtl. mit Eiterstippen oder weiße Belägen (kann man im Spiegel ansehen), Fieber, Schmerzen bis in Ohr, Lymphknotenschwellungen, und ggf. Gelenkbeschwerden.
Durch einen Bluttest kann eine Entzüngung dingfest gemacht werden.
Bei einer Angina (eitrigen Mandelentzündung) ist die Gabe von Antiotika unumgänglich, damit die Keime nicht streuen.
Operieren sollte man erst, wenn andere Therapiemethoden auf Dauer versagt haben, wie Antibiotika, Mundspülungen, Pinselungen, Bettruhe oder auch Naturheilkundliche Behandlungen (Salbei-, Myrrhe- und Kamillentee und feuchte Halswickel) versagen.
Abzuklären ist, ob eine chronische Mandelentzündung vorliegt. Einige Ärzte raten dann zu einer OP. Man sollte bedenken, dass die Mandeln für eine Flut von Abwehrmechanismen gut sind. Sind sie erstmal raus, dann kann jedes Bakterium ungehindert über den Mund-Rachen-Raum eindringen.

Petermann
Beiträge: 48
Registriert: Sa Sep 26, 2009 8:23 pm

Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Petermann » Mo Okt 05, 2009 12:20 am

Meine Mandeln waren chronisch entzündet und so vernarbt, das sie raus mußten. Ich habe sehr viel geraucht zu der Zeit und einen ungesunden Lebenstil geführt.
Viel trinken, schauen ob äußere Faktoren eine Rolle spielen (Stress, Wohnraumgifte etc.) Rausnehmen lassen würde ich die Mandeln nur wenn es wirklich absolut nicht mehr geht.

Grünling
Beiträge: 58
Registriert: Sa Sep 26, 2009 5:48 pm

Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Grünling » Fr Okt 23, 2009 9:04 am

Ich habe keine Mandeln mehr und gerade eine Setenstrang-Angina. Die Schluckbeschwerden sind noch heftiger als bei meinen Mandelentzündungen bevor sie entfernt wurden. Der Arzt meinte es sei ein grippaler Infekt.
Ich habe nicht das Gefühl wirklich besser dran zu sein ohne Mandeln, aber es ging laut Aussage der Ärzte nicht anders. Nun denn, es ist diese Jahr schon die zweite Infektion und ich hoffe ohne Antibiotika auszukommen.

Lazlo
Beiträge: 209
Registriert: Mo Okt 28, 2013 10:27 pm

Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Lazlo » Mo Dez 28, 2015 6:32 pm

Meistens bekommt man doch vom Arzt gesagt ob eine OP notwendig ist

marva2002
Beiträge: 60
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:02 am

Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von marva2002 » Di Jan 05, 2016 3:24 pm

Leider kann man sich aber nicht immer darauf verlassen, dass der eine Facharzt tatsächlich das empfiehlt, was für den einzelnen Patienten das beste ist.
Immer wieder liest man über überflüssige OPs, die nur der Bereicherung der Ärzte dienen, aber für die Patienten oft negative Folgen haben.
Das Forum soll ja helfen gerade in solchen Fällen von den Erfahrungen anderer zu profitieren.
Ich hoffe für littlesunshine, dass die Entzündung behoben werden konnte. :)

Lilla
Beiträge: 21
Registriert: So Jul 03, 2022 8:52 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Lilla » Do Sep 01, 2022 12:13 am

Macht man das heute überhaupt noch? Ich meine die Mandeln entfernen oder verkleinern? Ich dachte, die wären Teil des Immunsystems und sollten deshalb möglichst erhalten bleiben.

Opal 2o2o
Beiträge: 133
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Opal 2o2o » So Sep 04, 2022 5:38 pm

Die Methoden haben sich zwar in den letzten 20 Jahren stark verändert, aber ja, man macht das heute noch. Prof. Dr. med. Jürgen Lamprecht vertritt in der HNO-Heilkunde die Auffassung, dass standardisierte Strategien zurücktreten sollten, zugunsten einer individuell angepassten Therapie. Moderne Verfahren sollen in erster Linie der Sicherheit und dem Komfort des Patienten dienen.
Prof. Dr. med. Jürgen Lamprecht - Hals-Nasen-Ohrenheilkunde HNO - Mandel Operation:
https://www.youtube.com/watch?v=Fq1cHoktWPg

Finn
Beiträge: 42
Registriert: Sa Mär 30, 2019 4:36 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Finn » Do Sep 08, 2022 12:05 am

Die Gaumenmandeln sollen den Körper vor Krankheiten schützen. Als Teil des Immunsystems erkennen sie Erreger und bekämpfen diese. Doch die Mandeln haben dabei nicht immer Erfolg. Sie können sich selbst entzünden und so Beschwerden verursachen. Oft sind dann Antibiotika notwendig, damit die Entzündung abheilt. Eine Lösung bei häufig wiederkehrenden Entzündungen ist die Entfernung der Mandeln. Die kurzfristigen Chancen und Risiken des Eingriffs sind bekannt: https://www.spiegel.de/gesundheit/diagn ... 12250.html

Checker3
Beiträge: 12
Registriert: Do Jan 19, 2023 2:06 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Checker3 » Fr Feb 24, 2023 12:35 pm

Früher wurden dauernd Mandelentfernungen gemacht, mittlerweile sind die Ärzte uneins, welchen Benefit das hat.
Neuerdings hat man sogar festgestellt, dass entfernte Mandeln das Risiko für Asthma und COPD erhöhen.
Deshalb sollte man immer noch einen anderen Facharzt fragen, bevor man die OP machen lässt.
Für Patienten ist das geregelte Zweitmeinungsverfahren kostenlos. Es gilt für geplante Eingriffe an den Gaumen- und/oder Rachenmandeln:
https://www.test.de/Anspruch-auf-aerztl ... 5421024-0/
Als Kassenpatienten habt ihr in dem Fall immer Anspruch auf eine zweite Arztmeinung.

Eddy-99
Beiträge: 194
Registriert: Mi Nov 09, 2016 4:44 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Eddy-99 » So Mär 05, 2023 9:04 pm

Wenn man außer Halsschmerzen auch noch Fieber hat und sich abgeschlagen fühlt, hat man wahrscheinlich eine akute Mandelentzündung. Eine Mandelentzündung darf man auf keinen Fall verschleppen, aber mit einer medikamentösen Therapie heilt sie in aller Regel aus ohne dass es irgendwelche schlimmen Folgen gibt. Nur wenn man mehr als 5 akute Mandelentzündungen im Jahr hat, ist eine OP wahrscheinlich effektiver. Das Entstehen von Entzündungsherden in der Mund-Rachen-Region wird übrigens nach Angaben der Bundesapothekerkammer durch Nikotin gefördert.

knut
Beiträge: 151
Registriert: Fr Nov 02, 2012 2:03 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von knut » Sa Apr 22, 2023 9:54 am

Ich bin grundsätzlich deiner Meinung. Eine Mandelentzündung durch Viren aber auch durch Bakterien ausgelöst werden. In fast 90% sind es Viren. Antibiotika sind dann wirkungslos, da sie nur gegen Bakterien wirken. Wenn eine Verengung der oberen Luftwege durch die entzündeten Gaumenmandeln droht, können Kortikosteroide zum Abschwellen verschrieben werden. Eine Operation ist nur notwendig, wenn häufige Entzündungen, mehr als 7 in 12 Monaten, zu einer dauerhaften Strukturveränderung der Gaumenmandeln führen und deren immunologische Funktion droht verloren zu gehen.

Karsten K.
Beiträge: 273
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Karsten K. » So Apr 30, 2023 1:37 pm

Das Immunsystem des Menschen ist ein sehr komplexes Netzwerk aus verschiedenen Organen, Immunzellen und Molekülen. Die Mandeln sind Teil des Immunsystems und schützen die Atemwege gegen eindringende Bakterien, Viren und andere Krankheitserreger. Daher ist es äußerst bedauerlich, dass die Mandeln immer oft entfernt werden, obwohl konservative Therapien mit Antibiotika noch nicht vollständig ausgeschöpft wurden. Das bedeutet, dass die Leitlinie zur Behandlung der Tonsillitis von 2015, die das ausdrücklich vorsieht, von vielen Ärzten ignoriert wird.

Eddy-99
Beiträge: 194
Registriert: Mi Nov 09, 2016 4:44 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Eddy-99 » Mi Mai 03, 2023 9:29 pm

Ja genau. Meistens werden Mandelentzündungen durch Viren oder durch Bakterien ausgelöst. Bei der zweiten Variante helfen Antibiotika, aber nicht gegen Viren. Ich denke aber, dass Antibiotika nicht nur die schädlichen Erreger abtöten, sondern leider auch die nützlichen Bakterien. Deshalb sollte man sie auch nicht voll ausschöpfen sondern eher sparsam einsetzen.

Karsten K.
Beiträge: 273
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Karsten K. » Sa Mai 06, 2023 10:20 am

Ärzte, die für das Thema Antibiotika sensibilisiert sind, verordnen diese weniger und vor allem gezielter. Dadurch verordneten die am Modellversuch beteiligten Ärzte während beziehungsweise nach der Projektlaufzeit 20 Prozent weniger Antibiotika bei Scharlach und Mandelentzündung als die nicht teilnehmende Vergleichsgruppe. Schnelltests könnten ein geeignetes Mittel der Wahl sein. So gaben alle Ärzte in einer Befragung an, dass das Antibiogramm eine geeignete Unterstützung ihrer Therapieentscheidung sei. Bei den Schnelltests stimmten immerhin noch 70 Prozent dafür. Laut den Befragten sei die Akzeptanz für die Entscheidung, kein Antibiotikum zu verordnen, beim Patienten nach einem Schnelltest höher: https://www.aerzteblatt.de/treffer?mode ... tz%FCndung

Tomtele
Beiträge: 4
Registriert: Di Jun 13, 2023 10:18 am

Re: Mandelentzündung ~ Mandeloperation?

Beitrag von Tomtele » Mi Sep 13, 2023 10:29 pm

Das ist eine schwere Entscheidung, die bevorzugt mit dem Arzt des Vertrauens erörtert werden muss. Allerdings können die Informationen, die in den verschieden Beiträgen gegeben werden, helfen sich in das Thema einzuarbeiten.

Antworten