Sport bei Herzerkrankungen

Antworten
Izzy
Beiträge: 9
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:33 pm

Sport bei Herzerkrankungen

Beitrag von Izzy » So Sep 13, 2020 12:09 pm

Hallo liebe Forumsmitglieder und -besucher,
Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Bei meinem Mann wurde eine Herzerkrankung diagnostiziert. Er war immer unsportlich, sollte sich jetzt mehr bewegen, aber wir sind beide verunsichert, was das genau heißt. Zudem hat mein Mann schnell Atembeschwerden und fürchtet einen Herzinfarkt.
Weiß jemand von euch, welche Sportarten man da empfehlen kann und wieviel Bewegung hilfreich oder auch schädlich ist?
Welches Training empfehlt ihr bei Koronarer Herzerkrankung oder Herzschwäche?
Wenn ihr darüber Bescheid wisst oder sogar eigene Erfahrungen dazu gemacht habt, gebt mir bitte einen Rat.
Ich warte gespannt auf die Antworten und bedanke mich schon mal im Vorwege!
Izzy

Luke
Beiträge: 32
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:39 pm

Re: Sport bei Herzerkrankungen

Beitrag von Luke » Mo Sep 21, 2020 6:54 pm

Hallo Izzy! Auch bei Koronarer Herzerkrankung oder Herzschwäche ist Sport nicht nur erlaubt sondern auch zu empfehlen. Damit der Sport Herz-Kreislauf-Erkrankungen effektiv vorbeugt oder ausgleicht, muss er vor allem beständig mindestens zweimal wöchentlich, besser alle zwei Tage, etwa 30 Minuten lang, betrieben werden. Tägliche Spaziergänge von mindestens einer halben Stunde sind bereitsein guter Anfang. Entscheidend sind dabei nicht Höchstleistungen sondern gleichmäßige Belastungs- und Entspannungsphasen. Der Herzschlag soll bei einem gesunden Menschen auf über 100 Schläge in der Minute steigen. Der behandelnde Arzt kann deinem Mann genau sagen, welche Frequenz er erreichen und halten sollte. Regelmäßiges moderates Körpertraining beeinflusst den Blutdruck positiv, senkt das Cholesterin im Blut und trägt zur Spannkraft der Gefäße bei.

Antworten