Periorale Dermatitis ansteckend?

Antworten
trollnarkose
Beiträge: 21
Registriert: Do Nov 10, 2016 10:07 am

Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von trollnarkose » Di Jan 17, 2017 2:53 pm

Meine Freundin hat seit einigen Wochen eine sogenannte periorale Dermatitis, im Volksmund auch Stewardessenkrankheit genannt.
Bisher hat es sich über beide Mundwinkel bis zur Wange ausgebreitet.
Meine Angst ist, dass sie mich beim Küssen damit anstecken kann.
Ist die Sorge berechtigt?
Krankheit fühlt man. Gesundheit überhaupt nicht.
(Englisches Sprichwort)

Ursula72
Beiträge: 3
Registriert: Di Jan 24, 2017 10:12 am

Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Ursula72 » Di Jan 24, 2017 10:39 am

Hallo trollnarkose,

da musst du dir keine Gedanken machen, eine periorale Dermatitis ist nicht ansteckend.

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Judith » Sa Sep 26, 2020 10:48 am

Eine Dermatitis ist nie ansteckend. Die periorale Dermatitis wird, wie bei deiner Freundin oft durch Stress ausgelöst. Ansonsten sind auch Magen-Darm-Erkrankungen und gelegentlich Infektionen (z.B. durch Hefepilze) die Ursache. Zudem sind Schwankungen des Hormonspiegels ein möglicher Auslöser. Die periorale Dermatitisverbreitet sich in der Regel um den Mund herum, das bedeutet perioral. Aber manchmal sind auch die Augenlider und die Umgebung der Augen betroffen.

Zoé
Beiträge: 30
Registriert: Do Mai 07, 2020 4:36 am

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Zoé » Mo Dez 21, 2020 7:19 pm

Das finde ich wirklich beruhigend. Bei mir wurde vor kurzem Neurodermitis festgestellt. Es ist schlimm genug, dass sie ausgerechnet dann auftaucht, wenn um einen herum sowieso schon Chaos herrscht und mich dann alle mitleidig ankucken. Wenn auch noch die Gefahr einer Ansteckung bestehen würde, könnten ich und andere Betroffene gar nicht mehr unter die Leute gehen.

luna21
Beiträge: 95
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von luna21 » Mo Sep 27, 2021 6:57 pm

Die periorale Dermatitis kenne ich als Stewardessen-Krankheit. Es ist ein Hautausschlag, der meist ausschließlich die Gesichtshaut betrifft und ich glaube, dass es mehr Frauen betrifft und deshalb auch Stewardessen-Krankheit genannt wird. Meistens sind nur die Regionen um Mund und Kinn betroffen. Ansonsten denke ich, dass es eigentlich dasselbe ist wie eine Neurodermitis.

artemis
Beiträge: 34
Registriert: Mi Aug 20, 2008 11:45 pm

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von artemis » Do Okt 28, 2021 9:40 pm

Obwohl die Mundrose häufig bei Neurodermitis-Patient*innen auftritt, konnte ein direkter Zusammenhang bisher nicht nachgewiesen werden. Die Neurodermitis ist eine weit verbreitete chronisch-entzündliche Hauterkrankung. Sie zählt zu den Atopien (mit Allergien assoziierte Krankheiten) und wird auch als atopische Dermatitis oder atopisches bzw. endogenes Ekzem bezeichnet. Bei Kindern tritt sie oft auf, aber mit zunehmendem Lebensalter nehmen die akuten Schübe meist ab und die Symptome verschwinden. In einigen Fällen tritt jedoch auch mit der Pubertät keine Besserung ein und die Neurodermitis kann weitere atopische Erkrankung, wie z.B. Asthma auslösen.

luna21
Beiträge: 95
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von luna21 » Do Nov 11, 2021 5:41 pm

Danke für deine Erklärung und den Link zur Neurodermitis und den anderen Hauterkrankungen. Mir war das bisher nicht so klar, wie unterschiedlich diese Krankheitsbilder eigentlich sind. Außer gute Abwehrkräfte zu entwickeln kann man da leider aber auch nicht viel tun.

jordana
Beiträge: 40
Registriert: Fr Apr 03, 2020 5:02 am

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von jordana » So Nov 28, 2021 3:16 pm

Bei perioraler Dermatitis solltet ihr Alkohol, scharfe Gewürze und Kaffee meiden. Auch tierische Fette und Zucker sind dafür bekannt, dass sie solche Entzündungen begünstigen. Obst, Gemüse und deren Ballaststoffe wirken ausgleichend.

Duchesse
Beiträge: 23
Registriert: Fr Jun 05, 2020 9:41 pm

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Duchesse » Sa Dez 18, 2021 1:29 pm

Danke auch von mir für die Auf- und Erklärung :P Haut und Haar reagieren schon sehr sensibel auf Stress und die Schwankungen, die er im Körper verursacht. Auch Nährstoffmangel kann bei beiden Hauterkrankungen die Ursache sein. Das bedingt sich auch gegenseitig.

Opal 2o2o
Beiträge: 38
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Opal 2o2o » Sa Jan 08, 2022 2:29 pm

Danke auch von mir für die Infos. Der Hautausschlag um den Mundbereich, in manchen Fällen sprechen wir da von einer perioralen Dermatitis, in der Umgangssprache wird er auch Mundrose genannt, ist ein großes Problem. Optisch wird Mundrose für Betroffene als sehr störend empfunden, weshalb auch die Psyche darunter leiden kann. Was die Ursache sein kann und wie die Mundrose behandelt wird, erfährst Du in diesem Video!
https://www.youtube.com/watch?v=4-jiDqVOofI

Duchesse
Beiträge: 23
Registriert: Fr Jun 05, 2020 9:41 pm

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Duchesse » Mi Jan 12, 2022 7:48 pm

Bei einer perioralen Dermatitis (auch Mundrose oder Stewardessenkrankheit genannt) handelt es sich um eine nicht ansteckende Hautkrankheit, die sich durch einen Hautausschlag im Gesicht bemerkbar macht und gerade im Anfangsstadium häufig mit Akne verwechselt wird. Die Auslöser kann eine übertriebene Pflege der Gesichtshaut sein. Eine periorale Dermatitis beeinträchtigt vor allem die Psyche und ist in erster Linie ein ästhetisches Problem. Das habe ich gerade auf https://www.brigitte.de/beauty/haut/per ... 20888.html gelesen. Der Gang zum Arzt ist unabdingbar. Nur dieser kann feststellen, ob es sich wirklich um eine periorale Dermatitis oder nicht doch um Rosazea oder Couperose handelt und eine anschließende Therapie mit Medikamenten einleiten.

Ipanema
Beiträge: 179
Registriert: Mo Jun 29, 2015 10:43 pm

Re: Periorale Dermatitis ansteckend?

Beitrag von Ipanema » Do Jan 20, 2022 7:36 pm

Das sind echt gute Hinweise von dir und den anderen. Ich denke auch, dass Stress die größte Rolle bei all diesen Hauterkrankungen spiele. Ob Dermatitis oder Neurodermitis, beide brechen aus bzw. werden sichtbar, wenn die Zeiten stressiger werden.

Antworten