Leberfleck Veränderungen

Antworten
Yeliz
Beiträge: 58
Registriert: Di Apr 03, 2007 11:16 am

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Yeliz » Sa Mai 23, 2009 7:43 pm

Ich habe auf dem Arm ein Leberfleck, der ist in letzter Zeit immer dunkeler geworden und vielleicht auch gewachsen, das kann ich nicht so genau sagen. Jetzt juckt er immer doller und ich versuche schon drum rum zu kratzenen, aber es juckt echt schrecklich. Sind solche Veränderungen normal oder muss der Leberfleck weggeschnitten werden? Soll ich damit lieber zum Hautarzt oder kann ich auch eine Kosmetikerin fragen?

Beagle
Beiträge: 30
Registriert: Mo Aug 25, 2008 5:33 pm

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Beagle » Mi Mai 27, 2009 12:03 am

Mit so einem Leberfleck musst du auf jeden Fall zum Doc, wenn er sich verändert! Da darfst du nicht lang mit warten und auf keinen Fall abkratzen. Icg schätze der muss entfernt werden und das darf nur der Doc.

cassy
Beiträge: 293
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von cassy » So Mai 31, 2009 12:32 am

Ich kenn mich da zwar nicht so wirklich aus, aber ich würde dir auch raten zum HA zu gehen. Ich habe gelesen, dass sich verändernde Leberflecke ein Zeichen für Krebs seon können. Damit solltest du nicht spaßen!

Sabine
Beiträge: 136
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:33 am

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Sabine » Mi Jun 10, 2009 12:31 am

Ich möchte nicht behaupten, dass es sich gleich um Krebs handelt. Jedoch ist es wichtig, daß das Gewebe untersucht wird um jegliche Gefahr auszuschließen. Ergo stimme ich den den anderen Kommentatoren zu, daß sich ein Arzttermin nicht vermeiden läßt.

Yeliz
Beiträge: 58
Registriert: Di Apr 03, 2007 11:16 am

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Yeliz » So Jun 21, 2009 1:55 pm

Ich glaub, dass ist nicht sowas schlimmes. Der Leberfleck hat immer mehr gejuckt und ich habe erst drumrum gekratzt aber den dann doch irgendwie erwischt und ihn abgekratzt. Das hat aber nicht mal geblutet. Dann kann es doch gar nichts schlimmes sein, oder?

brandi
Beiträge: 72
Registriert: Mo Aug 20, 2007 1:56 am

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von brandi » Fr Jul 03, 2009 7:47 pm

Ich glaube aber schon, dass man eigentlich so einen Leberflecht nuicht einfach übersehen und übergehen sollte. Das könnte wirklich etwas gefährliches sein, auch wenn es nicht geblutet hast. An deiner stelle würde ich es schon mal von einen Dr ansehen lassen! :

Rita
Beiträge: 103
Registriert: Sa Jun 09, 2007 12:16 am

Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Rita » Di Jul 21, 2009 12:33 am

Ein sich verändernder Leberfleck, auch Melaninfleck genannt, der dunkler wird, bei dem sich Schorf bildet, dessen Oberfläche rauh wird oder der juckt, muss unbedingt untersucht werden.
Meist entfernt der Hautarzt, und nur der Hautarzt, den Fleck mittels Laser und nimmt eine Gewebeprobe. Aus der Gewebeprobe kann dann ersehen werden, ob sich ein Melanom gebildet hat oder nicht. Die Entfernung des Flecks wird unter lokaler Betäubung durch geführt. Das tut nicht weh und dauert meist nur wenige Minuten.
Alle anderen Diagnosen und Spekulationen führen ins nichts.
Allein die Größenveränderung sagt nicht viel über einen Leberfleck aus.

Hier ist in jedem Falle Vorsicht besser als Nachsicht.

Quax
Beiträge: 39
Registriert: Mo Aug 13, 2007 9:55 am

Re: Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Quax » Fr Apr 03, 2020 7:41 pm

Leberflecken und Muttermale sind oft angeboren und meist harmlos, sie können sich aber im Laufe der Jahre verändern. Leberflecken und die sogenannten Altersflecken bilden sich vermehrt, wenn die Haut über die Jahre lange der Sonne ausgesetzt war. Altersflecken kommen durch Pigmentablagerungen in der Haut zustande und sind harmlos. Je älter ein Mensch wird und je mehr UV-Strahlen er ausgesetzt war, desto eher bekommt er Altersflecken.
Wenn sich ein Leberfleck verändert, kann das aber auf eine bösartige Entwicklung hinweisen. Im schlimmsten Fall kann es sich um wie ein Melanom, auch schwarzer Hautkrebs genannt, handeln. Deshalb ist es wichtig die
Veränderungen von einem Arzt beurteilen zu lassen. Im Artikel https://www.apotheken-umschau.de/Braune-Flecken der Apotheken Umschau wird erklärt wie es zu Leberflecken und Muttermalen kommt und wann man damit zum Arzt sollte.

Domino
Beiträge: 121
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Re: Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Domino » Fr Jul 08, 2022 2:03 pm

Du hast in allen Punkten Recht. Leider breitet sich der schwarze Hautkrebs, auch kutanes Melanom, immer weiter aus. Allein in Deutschland wird diese gefährlichste aller Hautkrebsvarianten jährlich bei rund 25.000 Frauen und Männern diagnostiziert. Je später der Krebs erkannt wird, desto geringer sind die Heilungschancen. Deshalb sollte im Verdachtsfall immer eine Laboranalyse gemacht werden, auch wenn das unangenehm ist.

Tusnelda
Beiträge: 245
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Leberfleck Veränderungen

Beitrag von Tusnelda » Di Aug 02, 2022 7:58 pm

Gut, dass du darauf aufmerksam machst. Der umgangssprachliche Leberfleck besteht aus einer Ansammlung von pigmentbildenden Zellen. Diese Wucherungen sind grundsätzlich gutartig. Wenn es aber zu Veränderungen in Farbe, Form oder Größe. Kommt, sollte die Hautärztin oder der Facharzt hinzugezogen werden. Bei der Farbe fällt auf, dass die Farbintensität bei bösartigen Leberflecken innerhalb des Flecks variiert. Gutartige Leberflecke sind scharf begrenzt, während die Form von bösartigen Flecken nur unruhige Kanten und unregelmäßige oder unscharfe Begrenzungen aufweist. Wenn ein Leberfleck mehr als fünf Millimeter groß wird, sollte er besonders beobachtet und regelmäßig ärztlich gecheckt werden.

Antworten