Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Antworten
Judith
Beiträge: 309
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Beitrag von Judith » Sa Jul 23, 2022 11:24 am

Ältere Menschen benötigen zwar insgesamt weniger Energie, weil die Muskelmasse von Natur aus zurückgeht, aber der Bedarf an Nährstoffen bleibt bestehen oder ist sogar erhöht. Ich spüre das direkt bei mir selbst. Deshalb habe ich versucht, einige Grundregeln zu finden und mein Ernährungsverhalten anzupassen.
Eiweißreiche Lebensmittel sind wichtig für den Erhalt der Muskulatur. Auch ungesättigte Fettsäuren sind noch im Alter wichtig für Herz und Gefäße. Kohlenhydrate in Form von Süßigkeiten oder Gebäck sollten wir dagegen vermeiden. Sie führen nicht nur zu ungesundem Übergewicht sondern treiben ebenfalls den Blutzuckerspiegel in die Höhe. Da das Durstempfinden im Alter nachlässt, muss ich mich immer wieder erinnern, genug zu trinken, denn Wasser nimmt in unserem Körper eine elementare Rolle ein.
Ein weiterer Tipp, der sich bei mir bewährt hat, ist auf regelmäßige Mahlzeiten zu achten. Da sich die Geschwindigkeit, mit der sich der Magen ausdehnt, im Alter verlangsamt und die Magenentleerung nicht mehr so gut funktionier, sollten mehrere Mahlzeiten über den Tag verteilt werden. Ich bin völlig auf Vollkornprodukte umgestiegen, weil sie die Verdauung anregen und ich merke, dass ich weißes Mehl nicht mehr gut vertrage.

Zur Unterstützung findet ihr exakte und ausführliche in der folgenden Nährwerttabelle:
https://www.hbnweb.de/naehrwerttabelle/naehrwert.php

Wie geht ihr mit der Ernährung im Alter um?
Ich freue mich, wenn ihr auch euer Wissen mit mir teilt!

Patrick Sch.
Beiträge: 29
Registriert: Sa Jul 20, 2019 3:08 pm

Re: Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Beitrag von Patrick Sch. » So Jul 24, 2022 4:18 pm

Hallo Judith, ich glaube ehrlich, du hast das schon ganz gut beschrieben. Ich versuche auch jetzt schon auf meine Ernährung zu achten. Besonders wichtig finde ich viel Obst und Gemüse und wenig tierische Fette. Dann versuche ich aber mehr Fisch als Fleisch zu essen. Ich habe gelesen, dass in einer kanadischen Studie auch festgestellt wurde, dass diese Art von gesunder Ernährung einem geistigen Abbau im Alter entgegen wirken kann.

Gotthilf
Beiträge: 3
Registriert: So Jul 31, 2022 11:06 am

Re: Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Beitrag von Gotthilf » So Jul 31, 2022 5:36 pm

Danke auch von mir. Außerdem bringt der Ruhestand den Vorteil, dass man mehr Zeit hat, sich um die Auswahl seiner Lebensmittel und deren Zubereitung zu kümmern. Man kann auf ungesunde Kantinenküche und Fertiggerichte verzichten. Die Zubereitung der Nahrung macht auch Lust aufs Essen. Diese geht leider im Alter oft verloren. Natürlich ist es das Beste nur Frisches saisonal aus dem eigenen Garten oder zumindest regional zu essen. Die Arbeit im Garten oder der Gang auf den Markt bringt zudem den Vorteil, dass man sich an der frischen Luft bewegt und Sonne tankt.

Rosi
Beiträge: 8
Registriert: Mo Mai 23, 2022 5:12 am

Re: Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Beitrag von Rosi » Do Aug 04, 2022 9:17 pm

Zur Ernährung im Alter zählt auf alle Fälle auch das Trinken. Wenn der Magendarmtrakt nicht mehr alles mitmacht, sollte auf einiges geachtet werden. Ein Getränk sollte weder zu heiß noch zu kalt sein. Der Magen reagiert auf kalte Getränke äußerst empfindlich und es kann zu Bauchschmerzen oder gar Durchfall kommen. Auch zu heiße Getränke können zu Reizungen führen. Die angenehmste Wirkung auf den Körper und vor allem den Magen erzielen lauwarme Getränke. Es gibt einige Teesorten, die speziell bei Magenbeschwerden eingenommen werden sollten. Dazu gehören Aufgüsse mit Kamille, Melisse oder Scharfgarbe. Thymian und Kümmel hingegen helfen bei einem starken Völlegefühl. Täglich soll der Mensch mindestens 1 bis 2 Liter trinken, um seinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit und wertvollen Mineralstoffen zu versorgen. Der Körper verliert durchschnittlich circa 2 Liter Flüssigkeit pro Tag, die ihm in Form von Getränken zurückgeführt werden müssen, um den Wasserhaushalt im Gleichgewicht zu halten.

Karina 1708
Beiträge: 36
Registriert: Mo Aug 14, 2017 2:37 pm

Re: Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Beitrag von Karina 1708 » Fr Aug 12, 2022 2:59 pm

Hm, am wichtigsten ist es erstmal im Jetzt zu leben und sich wohlzufühlen. Ansonsten halte ich Omega 3 Fettsäuren für extrem wichtig, um nicht abzubauen. Auf kurze Kohlenhydratmoleküle, wie sie beispielsweise in Haushaltszucker und Weißmehlprodukten vorhanden sind, sollte man am besten schon als junger Mensch verzichten, weil sie den Blutzuckerspiegel in die Höhe schießen lassen. Bei komplexen Kohlenhydraten steigt er dagegen nur langsam und deutlich stabiler an. Darauf sollte man achten.

Watson
Beiträge: 179
Registriert: So Aug 31, 2008 2:19 pm

Re: Ernährung im Alter – was ist zu beachten?

Beitrag von Watson » Sa Aug 13, 2022 1:16 pm

Was man als junger Erwachsener noch problemlos essen konnte, landet im Alter sofort auf den Hüften: Im Laufe des Lebens verändert sich der Körper - und somit auch die Anforderungen an eine effektive Diät. Die Muskelmassen, die ab 30 schwinden, werden nach und nach durch Fettpolster ersetzt. Der Anteil an Fettgewebe verändert sich drastisch: Bei gleichem Körpergewicht liegt er in den 50ern fast doppelt so hoch wie in den 20ern. https://www.fitforfun.de/news/abnehmen- ... 95743.html
In diesem Lebensabschnitt sollte auf fettarme Ernährung geachtet werden. Eiweißreiche und kohlenhydratarme Nahrungsmittel helfen beim Abnehmen.

Antworten