Was tun gegen lichtes Haar?

Antworten
mainzelmann
Beiträge: 57
Registriert: Mo Okt 29, 2012 2:28 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von mainzelmann » Di Feb 25, 2014 11:59 am

Bei mir wird nun mit 51 Jahren das Haar auch immer lichter auf dem Kopf.
Und so ganz kann ich mich mit der Glatzenbildung auch noch nicht anfreunden!
Gibt es da nicht etwas effektives, was man dagegen machen kann?
Ich habe zum Beispiel auf der Webseite gelesen, dass eine Haartransplantation helfen könnte.
Habt ihr so etwas schon ausprobiert bzw. Erfahrungen damit gemacht?
Ich kenne leider keinen, der das gemacht und offen damit umgeht!

Van Helsing
Beiträge: 15
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:18 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Van Helsing » Mi Feb 26, 2014 2:32 pm

Eigene Erfahrungen habe ich zwar nicht, aber kenne die Geschichte von BVB-Trainer Jürgen Klopp. Ein vernünftiger erster Schritt scheint es mir zu sein, den kostenlosen Online-Haarberater zu nutzen:

http://www.medical-one.de/dialog/unser-kostenloser-online-haarberater-einschaetzung-ihrer-haarsituation

Damit kann man schon im Vorwege prüfen, ob sich die Geldausgabe überhaupt lohnt!

Zimmermann
Beiträge: 242
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Zimmermann » Do Feb 27, 2014 2:05 pm

Das Thema wird auch am Freitag, 28. Februar 2014 in dem Magazin X:ENIUS behandelt. Da gibt es sicher ein paar hilfreiche Antworten für Betroffene.

Yale
Beiträge: 2
Registriert: Di Aug 03, 2010 8:58 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Yale » Mi Apr 30, 2014 2:17 pm

Kann es sein, dass häufiges Haarwaschen zu verstärktem Haarausfall führt?
Ich habe den Eindruck jede Wäsche kostet mich mehr Haare. Beim Kämmen dagegen hat sich an meinem täglichen Haarverlust seit Jahren nichts wirklich verändert.

Rolf
Beiträge: 180
Registriert: Mi Apr 04, 2007 9:55 am

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Rolf » So Mai 04, 2014 4:21 pm

eigentlich schadet häufiges haarewaschen nicht. aber aggressives shampoo kann die haarwurzeln und die kopfhaut angreifen. auch die chemikalien in färbemutteln können sich negativ auf den haarwuchs auswirken. also: waschen ja, aber mit mildem shampoo.

Zimmermann
Beiträge: 242
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Zimmermann » Mi Mai 14, 2014 12:16 pm

Zunächst sollte man die Ursache des Haarausfalls genau analysieren.
Häufig ist er genetisch bedingt. Gerade bei Männern lässt sich erblicher Haarausfall sehr oft gut und effektiv mit Medikamenten behandeln.

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Judith » Do Mai 15, 2014 3:38 pm

Gibt es denn einen wesentlichen Unterschied bei Haarausfall von Frauen und bei Männern? Betrifft der genetisch bedingte Haarausfall nicht beide Geschlechter gleichermaßen?
Mein Haar wird mit zunehmendem Alter auch dünner und ich hatte das bislang für normal gehalten.

Orel
Beiträge: 35
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:38 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Orel » Mi Mai 21, 2014 2:59 pm

beimännern ist der haarausfall oft vererbt. dabei besteht eine überempfindlichkeit gegenüber männlichen geschlechtshormonen.
wenn das frühzeitig erkannt wird, ist es gut mit medis behandelbar.

Ipanema
Beiträge: 177
Registriert: Mo Jun 29, 2015 10:43 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Ipanema » Di Aug 18, 2015 10:56 am

Ist genetisch bedingt... man kann aber auch mit Ernährung, die Testosteron pusht, sowie Nahrungsergänzung etwas nachhelfen z.B. Zink. Die Haut kann Wirkstoffe, aber auch Gifte, aufnehmen. Haare und Nägel sind Anhängsel der Haut, die keine wirkliche Funktion mehr erfüllen, außer sich nach Außen darzustellen. Hier könnt ihr mehr dazu lesen: https://www.zinkmangel.de/haut_haar.php
Und vielleicht auch mal die Schilddrüsenhormone vom Arzt checken lassen.

CharlotteR
Beiträge: 12
Registriert: Di Sep 08, 2015 3:50 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von CharlotteR » Mi Sep 09, 2015 10:22 pm

Ich denke, dass das ein erbliches Problem ist. dagegen kann man nichts tun..

Zimmermann
Beiträge: 242
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Zimmermann » Di Sep 15, 2015 12:00 pm

Doch das ist schon möglich. Wenn rechtzeitig hormonell gegengesteuert wird, kann der erblich bedingte Haarausfall gerade bei Männern aufgehalten werden.
Wichtig für alle Betroffenen ist aber, daß bereits verlorene Haarwurzeln nicht einfach wiederkommen. In diesem Fall hilft nur eine Implantation.

samsung
Beiträge: 15
Registriert: So Apr 17, 2016 11:33 am

Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von samsung » So Apr 24, 2016 4:24 pm

auch ich habe sehr lichtes Haar und quäle mich schon mein Leben lang damit herum. console.gif Seit einem Jahr nehme ich die Nummer 12 von den Schüßler-Salzen. Meine Haare sind merkbar mehr und griffiger geworden und ich kann sie jetzt sogar schulterlang tragen.
Ein Versuch kann sicher nicht schaden. Aber man braucht schon Geduld. Es dauert ein paar Monate bis man die Wirkung sieht.
Also viel Erfolg. flowers_2.gif

Kjupi
Beiträge: 34
Registriert: Sa Nov 03, 2018 8:21 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Kjupi » Di Dez 11, 2018 1:15 pm

Hallo,

hast du immer noch lichtes Haar oder hast du das Problem damit endlich gelöst? Das kann doch bei verschiedene Dingen liegen oder hast du natürlichen Haarausfall? Vor kurzem hatte ich ähnliche Probleme und habe bemerkt, dass ich viel Spliss in den Haaren hatte.
LG

silvia22
Beiträge: 37
Registriert: Di Okt 23, 2018 10:54 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von silvia22 » Do Apr 04, 2019 1:51 am

Ob man dagegen was machen kann?
Nichts, außer Haare verpflanzen.

Blauwal
Beiträge: 63
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:50 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Blauwal » Fr Jan 24, 2020 4:36 pm

Bei mir geht es jetzt auch langsam los – ganz langsam glücklicherweise. Mein Vater hat mir da gute Gene mitgegeben.
Mit zunehmendem Alter, beschleunigt durch die eine oder andere Erkrankung, die man sich im Laufe des Lebens einfängt, werden die Haare aber leider bei allen Menschen weniger. Das kann allerdings meistens auch ganz gut aussehen. Man muss sich eben frisurentechnisch anpassen. Doch gehört das nicht ebenfalls zum Altern?

Zimmermann
Beiträge: 242
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Zimmermann » So Dez 12, 2021 10:32 am

Ich persönlich habe festgestellt, dass die richtige Frisur einiges ausgleichen kann. Trotzdem bleibt das Thema für mich akut. Seit Männer sich über ihren Haarausfall ärgern, suchen sie nach den richtigen Behandlungsmethoden. Viele funktioniert nicht. In Wirklichkeit gibt es eine sehr begrenzte Anzahl wirksamer Behandlungen für männlichen Haarausfall. Angesichts der Tatsache, dass zwei Drittel der Männer im Alter von 35 Jahren eine erhebliche Ausdünnung erfahren werden, lohnt es sich, die Optionen einmal durchzugehen: https://www.50plus.de/article/was-maenn ... ennen.html
Tägliches Waschen der Haare kann vor androgener Alopezie, schützen, indem die Kopfhaut gesund und sauber gehalten wird. Der Schlüssel ist ein mildes Shampoo. Härtere Formeln können das Haar austrocknen und zum Brechen führen, was zu Haarausfall führt.

Duchesse
Beiträge: 21
Registriert: Fr Jun 05, 2020 9:41 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Duchesse » Sa Dez 18, 2021 1:34 pm

Haarausfall ist leider nicht nur ein Problem ab 50 sondern kann sich durch dünnes Haar schon viel früher bemerkbar machen. Ich finde ja, dass es bei Männern gar nicht so schlimm aussieht, wenn sie dünneres Haar bekommen, aber Frauen immer bemitleidenswert wirken. Hormonelle Veränderungen in der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren spielen verursachen oft den Haarausfall bei Frauen. Aber auch ein Nährstoffmangel Ernährung, die Einnahme von Medikamenten wie Blutdruckmittel und Stress können Haarausfall verursachen. Außerdem nimmt die Funktion der Talgdrüsen auf der Kopfhaut im Alter ab und macht das Haar zusätzlich trocken und brüchig. Eine Ursache, die bei mir wahrscheinlich für das dünne Haar verantwortlich ist, ist Zinkmangel, der nur innerlich behoben werden kann. Für die äußere Anwendung bei Haarausfall soll auch Basilikum helfen.

Zimmermann
Beiträge: 242
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Zimmermann » So Dez 19, 2021 3:53 pm

Danke für den Hinweis. Dass Basilikum ein Wundermittel gegen Haarausfall sein soll, habe ich auch schon gelesen. Das Kraut liefert wichtige Mineralien, Spurenelemente und Vitamine und soll als Öl auch bei äußerlicher Anwendung den Haarverlust vermindern und sogar verhindern. Dafür werden die Blüten der Pflanze benötigt. Obwohl sich Basilikum im Sommer gut als Balkon- und Gartenpflanze eignet, überlebt das Kraut unseren Winter leider nur selten. Man kann es aber einfrieren, um es später zu Öl zu verarbeiten

Ipanema
Beiträge: 177
Registriert: Mo Jun 29, 2015 10:43 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von Ipanema » Fr Dez 24, 2021 12:34 pm

Basilikumöl unterstützt das Haar sowohl von außen als auch von innen und stärkt es nachhaltig. Du kannst es direkt auf deine Kopfhaut massieren, in deine Längen geben oder mit deinem Essen einnehmen. Auf jede Weise wirkt das Pflanzenöl gegen Haarausfall und sorgt für mehr Volumen. Der https://beauty-report.de/haare/haarpfle ... moel-haare zeigt Wirkung, Anwendung & Tipps zu Basilikumöl für die Haare.

stefan
Beiträge: 130
Registriert: Di Aug 21, 2007 6:30 pm

Re: Was tun gegen lichtes Haar?

Beitrag von stefan » Do Jan 13, 2022 12:29 am

Das sind wirklich gute Hinweise zum Thema Haarausfall und natürliche Stimulanzien. Basilikum kann in Form eines ätherischen Öls die Haarwurzel stimulieren die Durchblutung erhöhen. Das jedenfalls bestätigt eine Studie. Besonders effektiv scheint es bei der Förderung des Haarwachstums zu sein, wenn es mit Ölen wie Rosmarin und Lavendel gemischt wird. Wer wie ich gerne möglichst alle Mittel selbermacht, schneidet einfach einen Blütenstängel ab und zerreibt ihn einzeln über einer Schale. Die größeren Blütenblätter und Samen können zwischen den Handflächen zerrieben werden.

Antworten