Schorf

Antworten
hitomi
Beiträge: 52
Registriert: Di Aug 21, 2007 2:17 pm

Schorf

Beitrag von hitomi » So Sep 27, 2009 1:16 pm

Wofür ist Schorf eigentlich gut. Die einen sagen, dass man ihn zum Schutz auf der Wunde lassen soll, die anderen sagen, man soll ihn abmachen, damit die Wunde atmen und ordentlich heilen kann. Was ist nun richtig? Was soll ich mit de, Schorf machen?

Rebecca
Beiträge: 86
Registriert: Mo Apr 02, 2007 11:18 pm

Schorf

Beitrag von Rebecca » Mo Sep 28, 2009 8:51 pm

Schorf ist eine Art natürliches Pflaster. Er besteht aus geronnenem, eingetrocknetem Blut, das die Wunde nach außen abdeckt und sie vor Schmutz schützt. Die Verletzung kann gut darunter heilen. Wenn sich dann neues Gewebe gebildet hat, fällt der Schorf von alleine ab. Diese natürliche Schutzschicht ist luftdurchlässig und lässt die Wunde durchaus atmen. Schorf ist die beste Therapie bei allen oberflächlichen Schürfwunden.

Rita
Beiträge: 95
Registriert: Sa Jun 09, 2007 12:16 am

Schorf

Beitrag von Rita » Sa Okt 03, 2009 1:03 am

Schorf ist nicht nur ein natürliches Pflaster zum Oberflächenschutz.
So lange Schorf nicht von selber abfällt ist die Zellregeneration noch nicht abgeschlossen. Ein Abkratzen unterbricht die Regeneration und somit die Heilung. Also besser drauf lassen.

Neo
Beiträge: 95
Registriert: Sa Mär 31, 2007 3:47 pm

Schorf

Beitrag von Neo » Mi Dez 02, 2009 4:41 pm

:D Das ist echt megaintressant! Da kann man dich mal wieder sehrn, was die Natur so alles drauf hat - da braucht man gar nich die Massen an Chemie!

sissi
Beiträge: 49
Registriert: Fr Aug 10, 2007 11:01 pm

Schorf

Beitrag von sissi » Sa Feb 06, 2010 6:32 pm

Es ist wirklich großartig, was die Natur alles zustande bringt! In diesem Fall kann man sogar sagen, daß sie gegen moderne Erfindungen triumphiert, denn es ist ja so, daß Wunden ohne ein künstliches Pflaster viel besser und schneller verheilen. Ich habe das noch als Kind gelernt.

Billa
Beiträge: 70
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:31 am

Schorf

Beitrag von Billa » So Feb 07, 2010 1:57 pm

Dass Wunden schneller ohne Pflaster heilen, ist ein Märchen - leider, denn ich bin auch für möglichst viel Natur. Wie schnell eine Wunde heilt hat was mit dem eigenen Immunsystem zu tun - ist also zum einen angeboren und zum anderen durch eine gesunde Lebensweise bestimmt. Zudem muss man sagen, dass Pflaster die Haut zusätzlich vor äußeren Einflüssen, wie auch vor Fremdkörpern, schützen, die die Wundheilung verzögern könnten.

tine
Beiträge: 51
Registriert: Fr Nov 30, 2007 4:03 am

Schorf

Beitrag von tine » So Feb 14, 2010 12:17 am

Das stimmt! Und Pflaster bieten nicht nur einen guten Schutz sondern einige Pflaster und Verbände, die extra antibakteriell sind, verhindern auch Infektionen und tragen damit zur reibungslosen Heilung bei. Für die Hausapo unverzichtbar.

Lena
Beiträge: 29
Registriert: Mo Apr 21, 2008 11:20 pm

Schorf

Beitrag von Lena » Mi Mär 03, 2010 3:48 pm

Bei großen Wunden sollte man zu antibateriellen Verbänden greifen, kleine kann man auch ohne Pflaster offen heilen lassen. Auf alle Fällte sollte man den Schorf auf der Wunde lassen und nicht eigenständig entfernen.

Judith
Beiträge: 257
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Schorf

Beitrag von Judith » So Mär 28, 2010 4:14 pm

Kleinere Wunden sollte man zunächst wirklich ausbluten lassen, da mit dem Blut werden Schmutz und Bakterien aus der Wunde gespült werden. Damit sinkt das Risiko, einer Infektion der Wunde. Wenn dann das Blut gerinnt und sich Schorf bildet, benötigt man keine weiteren Mittel.

Rita
Beiträge: 95
Registriert: Sa Jun 09, 2007 12:16 am

Re: Schorf

Beitrag von Rita » Di Aug 13, 2019 11:49 am

Da stimme ich dir natürlich völlig zu. Das Ausbluten hat seinen Sinne, aber leider vergesse ich das immer wieder. Geduld ist eben ein sehr wichtiges Mittel der Wundheilung. Dann darf und soll sich Schorf bilden und die Geduld wird auf eine weitere Probe gestellt, denn so lange Schorf nicht von selber abfällt ist die Zellregeneration noch nicht abgeschlossen.
Grüßle
Rita

Antworten