Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Antworten
MeineGesundheit
Beiträge: 49
Registriert: Sa Aug 27, 2011 7:47 pm

Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von MeineGesundheit » Fr Mai 18, 2012 9:45 pm

Anders als bei Spannungskopfschmerzen unterscheidet sich die Migräne in ihren Auslösern und dem Attackeverlauf. So lassen sich anhand der Symptome zwei Hauptformen unterscheiden: Die Migräne ohne Aura und die Migräne mit Aura. Erfahren Sie, was sich hinter Migräne verbirgt und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt...http://www.experto.de/b2c/gesundheit/krankheiten/migraene-welche-symptome-und-behandlungsmoeglichkeiten-gibt-es.html

Jaron
Beiträge: 5
Registriert: So Jul 05, 2020 7:40 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Jaron » Di Sep 01, 2020 10:10 pm

Deinen Beitrag find ich etwas lau und das, obwohl das Thema echt wichtig ist.
Wie du schon sagst unterscheidet sich Migräne von anderen Kopfschmerzarten wie z.B. Spannungskopfschmerzen. Ein deutliches Unterscheidungsmerkmal ist, dass sich die Schmerzen während einer Migräneattacke generell verschlimmern, wenn der Betroffene körperlich aktiv ist. das ist das deutliche Gegenteil von Spannungskopfschmerzen und anderen Kopfschmerzformen, bei denen körperliche Betätigung oft zu einer Schmerzlinderung führt.
Für die Betroffenen ist es entscheidend die Schmerzen unterscheiden zu können, um sie nicht zu verschlimmern.

olympia
Beiträge: 10
Registriert: Do Apr 16, 2020 4:00 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von olympia » Mi Sep 02, 2020 10:15 am

Die Unterschiede zwischen Migräne und anderen Kopfschmerzarten sollten Betroffene unbedingt kennen, da bin ich völlig deiner Meinung.
Laut Definition äußert sich Migräne in wiederkehrenden Kopfschmerz-Attacken mit Begleitsymptomen, die das vegetative Nervensystem betreffen wie Übelkeit, Erbrechen oder eine Überempfindlichkeit gegen Licht und Gerüche. Die Häufigkeit spielt keine Rolle. Manche haben wöchentlich eine Migräne-Attacke, andere nur gelegentlich. Ich habe oft jahrelang keine Migräne, aber in der Pubertät fast wöchentlich. Soviel ich weiß, kommt Migräne oft familiär vor. Bei mir litten Mutter und Großmutter darunter. Deshalb glaube ich, dass sie genetisch verursacht wird, aber ich bin mir nicht ganz sicher.

Mondkalb
Beiträge: 9
Registriert: Sa Jul 11, 2020 7:19 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Mondkalb » Fr Sep 04, 2020 1:15 pm

Es ist mittlerweile erwiesen, dass der ursächliche Hintergrund für eine Migräne die genetische Veranlagung ist. Insofern liegst du richtig, wenn du sagst, es liegt in der Familie. Leider ist Migräne erst seit 2-3 Generationen ein definiertes Thema und wissenschaftliche Forschungsergebnisse sind noch jünger, sodass die Krankheit in der Familiengeschichte meist nicht erwähnt wird. Man kann aber davon ausgehen, dass auch die Vorfahren darunter litten. Die genetische Veranlagung ist aber nur von geringer Bedeutung, entscheidend ist der Lebensstil, wie bei allen Krankheiten.

Siggi
Beiträge: 36
Registriert: Di Apr 22, 2008 12:04 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Siggi » Sa Sep 05, 2020 9:54 am

Das sehe ich genauso. Die genetische Veranlagung wird stark durch den Lebensstil beeinflusst. Trotzdem kann es helfen darüber Bescheid zu wissen. Für die Aufrechterhaltung der normalen Hirn- und Nervenzellfunktion sind vor allem zwei der Genregionen verantwortlich. Treten bei diesen Störungen auf, steigt das genetische Risiko, an Migräne zu erkranken.
Migräne ist eine schwere behindernde Erkrankung, die ca. 14 % der erwachsenen Bevölkerung betrifft.

Fiona
Beiträge: 144
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Fiona » So Sep 06, 2020 11:09 am

Da stimme ich dir zu und danke dir für die Erklärung. Unter dem Begriff „Migräne“ werden häufig zahlreiche nicht ärztlich diagnostizierte Kopfschmerzformen subsumiert. Eine Diagnose Migräne kann jedoch anhand diagnostischer Kriterien gestellt werden: https://www.amboss.com/de/wissen/Migr%C3%A4ne
Besonders interessant und typisch bei Migräne finde ich die Auraphänomene, die auch Olympia beschreibt. Etwa ein Fünftel aller Migränepatienten erleben eine Aura. Die Migräne mit Aura zeichnet sich dadurch aus, dass neben dem Migränekopfschmerz auch neurologische Symptome auftreten. Diese können sehr unterschiedlich und auch wechselhaft sein, ebenso können sie dem Migräneanfall direkt vorausgehen und ihn einläuten.

nick
Beiträge: 21
Registriert: Sa Aug 16, 2008 4:13 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von nick » Mi Sep 09, 2020 6:08 pm

Es ist tatsächlich basal, die Kopfschmerzen von der Migräne zu unterscheiden. Bei Migräne wirken spezielle Medikamente besser, die Triptane als Wirkstoffgruppe enthalten. Triptane sind entzündungshemmende und schmerzlindernde Wirkstoffe, die als Arzneistoffe zur Akutbehandlung von Migräne und anderen Cluster-Kopfschmerzen zur Anwendung kommen. Diese Migränemittel wirken selektiv im Gehirn und bremsen die Botenstoffe. Sie haben aber auch eine gefäßverengende Wirkung, die z.B. einen Spannungskopfschmerz noch verschlimmern würde.

Watson
Beiträge: 94
Registriert: So Aug 31, 2008 2:19 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Watson » Fr Sep 25, 2020 1:32 pm

Danke auch von mir! :D Ich finde auch, dass es wichtig ist, Kopfschmerzen und Migräne zu unterscheiden. Betroffene wissen, dass Migräne so viel mehr ist als ein pochender Schmerz. Migräne zeigt sich durch meist anfallartig auftretende Kopfschmerzattacken in Begleitung von Übelkeit, Erbrechen, Licht- oder Lärmempfindlichkeit. Alles über Symptome, Ursachen, Trigger und Behandlungsmöglichkeiten könnt ihr bei Fitforfun nachlesen: https://www.fitforfun.de/gesundheit/mig ... 53693.html
Migräne tritt meist einseitig auf, im Verlauf einer Attacke kann die Seite aber wechseln.

Birte
Beiträge: 46
Registriert: Mo Aug 18, 2008 12:45 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Birte » Di Sep 29, 2020 9:16 pm

Unter den verschiedenen medikamentösen und nichtmedikamentösen Behandlungsmöglichkeiten empfehle ich besonders auf die zweite Gruppe zu sehen. Insbesondere haben sich Entspannungsverfahren und Ausdauersport bewährt. Betroffene sollten das unbedingt ausprobieren, auch wenn der Effekt erst nach und nach eintritt.
Gesundheitkompakt dazu: Typisch für Migräne sind wiederkehrende, starke Kopfschmerzattacken, die meist nur auf einer Kopfseite auftreten. Migräne kann mit und ohne Aura – wie Sehstörungen, Kribbeln oder Taubheitsgefühl – auftreten. Nun hat die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) erstmals eine Leitlinie herausgegeben, die sich speziell mit Entspannungsverfahren und verhaltenstherapeutischen Maßnahmen bei Migräne befasst.
Hier der Link:
https://news.gesundheitkompakt.de/neue- ... -empfohlen

Petra
Beiträge: 46
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Petra » Sa Okt 03, 2020 11:53 am

Glücklicherweise hatte ich persönlich noch nie eine Migräne, wie es aussieht. Wenn Freundinnen davon erzählt haben, aber ich habe mir das immer als besonders heftige Kopfschmerzen vorgestellt. Allerdings, wenn ich das alles lese, stellen sich doch Unterschiede heraus.
Besonders seltsam finde ich die Aura.
Könnt ihr erklären, was das eigentlich ist?

Tusnelda
Beiträge: 111
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Tusnelda » Mo Okt 05, 2020 4:37 pm

Als Aura werden Sinnesstörungen bezeichnet, die bei einer Migräne oft parallel zu den Kopfschmerzen auftreten. Diese Sinnesstörungen können sich über eine größere Bandbreite erstrecken. Häufig sind die Augen betroffen und das Sichtfeld scheint sich einzuengen oder am Sichtrand treten Phänomene wie Lichtblitze auf. Ebenso wie Helligkeit können auch unangenehme Geräusche und Lärm die Schmerzen verstärken. Typisch für eine Migräne mit und ohne Aura sind einseitig pulsierende Kopfschmerzen von mittelschwerer bis hoher Intensität. Daher rührt auch der Name. Aus dem lateinischen hemigrania (Hemi= Halb + G/Kranion = Hirnschale / äußerer Schädel) wurde das französische Migraine, das den einseitigen Kopfschmerz bezeichnet.

Birte
Beiträge: 46
Registriert: Mo Aug 18, 2008 12:45 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Birte » Sa Okt 10, 2020 12:42 pm

Migräne ist eine neurologische Erkrankung, unter der rund 10 % der Bevölkerung leiden. Bei manchen Patienten geht der eigentlichen Kopfschmerzattacke eine sogenannte Migräneaura als Vorbote voraus. Diese zeichnet sich häufig durch visuelle und sensible Wahrnehmungsstörungen aus. Einige berühmte Migränepatienten, wie der Maler Savinio, ließen sich von den visuellen Erscheinungen während der Auraphase inspirieren und zeigen obsessiv wiederkehrende Zickzackformationen, wie sie während der visuellen Migräneaura wahrgenommen werden.
Migräne mit Aura gehört zudem zu den belegten Warnzeichen, wenn das Schlaganfallrisiko hoch ist. Sie sollte unbedingt ärztlich beobachtet werden.

Petra
Beiträge: 46
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Petra » Sa Nov 07, 2020 9:58 am

Danke für eure Antworten! Das waren wirklich gute Beiträge mit verständlichen Erklärungen. Der Begriff Aura hatte mich an Übersinnliches erinnert. Aber damit hat es wohl wenig zu tun. Immerhin scheint es eine Art Sinnesstörung zu sein. Das kann ich mir gut vorstellen.

Ascherah
Beiträge: 5
Registriert: Do Sep 26, 2019 6:33 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Ascherah » So Nov 08, 2020 10:45 pm

Danke auch von mir! Ich denke aber, es ist wichtig darauf hinzuweisen, dass es Migräne mit und ohne Auraphasen gibt. Diese zeichnet sich aber immer durch bestimmte Merkmale aus, die ich mal aufzählen will.
Muskelschwäche
Schwindelattacken
Sehstörungen
Die Kopfschmerzphase kann bis zu 72 Stunden dauern, ist aber bei einigen auch nur einige Stunden lang.
Bei mir selbst und bei vielen anderen mit Migräne, die ich kenne, kommt noch Übelkeit zu den Symptomen dazu.

Birte
Beiträge: 46
Registriert: Mo Aug 18, 2008 12:45 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Birte » Fr Nov 13, 2020 3:18 pm

Ich finde auch, dass es nicht leicht ist, Migräne richtig zu erkennen. Es handelt sich zwar um eine Krankheit mit
wiederkehrenden Kopfschmerzen, die anfallsweise und oft halbseitig auftreten, aber zwischen den Migräneanfällen fühlt man sich ganz gesund.

Hier habe ich auch noch einen Link für euch, wenn ihr mehr zu Migräne wissen wollt:
https://krankheiten.gesundheitkompakt.de/Migraene

Rob
Beiträge: 261
Registriert: Mi Jul 04, 2007 11:46 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Rob » Sa Nov 14, 2020 12:27 pm

Wer gerade unter Migränekopfschmerzen leidet, hat das Gefühl, dass sie nicht mehr weggehen wollen. Die Migräne verursacht Brechreiz und Entwässerung. Wer gesund leben will, muss auch Bescheid wissen. SWR rundum gesund erklärt anschaulich, was eine Migräne ist: https://www.youtube.com/watch?v=IBnobWDGR_Y
Das neue SWR Gesundheitsmagazin mit Moderator Dennis Wilms spricht alles an. Auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Südwestrundfunks findet ihr weitere Links und tägliche Updates.

Pitti
Beiträge: 34
Registriert: Mo Sep 08, 2008 2:21 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Pitti » Mo Nov 16, 2020 4:19 pm

Wie ich die Beschreibung so lese, denke ich, dass ich ab und zu Migräne habe. Das richtig zu erkennen ist ganz schön schwierig und vor allem die Migräne von anderen Kopfschmerzen zu unterscheiden. Ich habe ganz klar auch manchmal Verspannungskopfschnmerzen, wo Magnesium und vielleicht ein kleiner Spaziergang helfen. Migräne hatte ich, glaube ich, besonders in der Pupertät und in letzter Zeit ein paar mal.
Kommt das öfters vor, wisst ihr das? Kann man Migräne haben, dann jahrelang nicht und dann wieder aber weniger als früher?

jeremi
Beiträge: 12
Registriert: Mo Apr 06, 2020 11:54 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von jeremi » Di Nov 17, 2020 8:13 pm

Das ist sicher möglich. Ich habe schon oft gelesen, dass Migräne bei vielen in Phasen auftritt und, da du selbst den Unterschied zu gewöhnlichen Kopfschmerzen beschreibst, wird es sicherlich Migräne sein.
Wenn du dich doch noch genauer über dieses Thema informieren willst oder News zu Migräne suchst, empfehle ich dir die Artikel in Gesundheitkompakt https://www.gesundheitkompakt.de/Tags/Migraene

ischtar
Beiträge: 2
Registriert: Do Mär 21, 2013 10:10 am

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von ischtar » Fr Nov 20, 2020 3:56 pm

Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Bei Frauen, die viel häufiger unter Migräne leiden, kann es extreme Migräneschübe in der Pubertät und der Menopause geben, während dazwischen alles gut ist. Bei einer Freundin von mir kommt die Migräne immer in Verbindung mit dem PMS und dazwischen ist alles in Ordnung.
Ein ziemlich sicheres Zeichen ist es, wenn Migräne bereits bei einem Elternteil vorkommt.

Opal 2o2o
Beiträge: 4
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Opal 2o2o » Fr Nov 20, 2020 5:12 pm

Rob hat geschrieben:
Sa Nov 14, 2020 12:27 pm
Wer gerade unter Migränekopfschmerzen leidet, hat das Gefühl, dass sie nicht mehr weggehen wollen. Die Migräne verursacht Brechreiz und Entwässerung. Wer gesund leben will, muss auch Bescheid wissen. SWR rundum gesund erklärt anschaulich, was eine Migräne ist: https://www.youtube.com/watch?v=IBnobWDGR_Y
Das neue SWR Gesundheitsmagazin mit Moderator Dennis Wilms spricht alles an. Auf dem offiziellen Youtube-Kanal des Südwestrundfunks findet ihr weitere Links und tägliche Updates.
Danke für den Link. Ich sehe auch gerne diese Gesundheitsmagazine, weil die Infos immer gut verständlich sind.

Jaron
Beiträge: 5
Registriert: So Jul 05, 2020 7:40 pm

Re: Migräne: Welche Symptome und Behandlungsmöglichkeiten gibt es?

Beitrag von Jaron » Sa Nov 28, 2020 11:48 am

Großen Dank für die Antworten, Beiträge, Berichte und Linx. :lol: Echt cool, dass es diese ganzen Aspekte gibt und sich trotzdem ein rundes Bild ergibt. Ich habe diese Seite/ das Thema weiterempfohlen, weil ich echt denke, dass es hilft, sich Klarheit darüber zu verschaffen, ob es Migräne ist oder nicht.

Antworten