Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Antworten
Grrringo
Beiträge: 1
Registriert: Mo Sep 03, 2012 2:42 pm

Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Grrringo » Mo Sep 03, 2012 2:55 pm

Hallo Leute,

ich habe eine kleine Frage. Da ich beruflich wöchentlich über 40 Stunden ziemlichem Lärm ausgesetzt bin, habe ich in letzter Zeit immer vermehrt einen Tinnitus und Kopfschmerzen nach der Arbeit wenn ich nach Hause komme. Auch häufen sich die schlaflosen Nächte. Ich habe mir bereits einen Gehörschutz zugelegt den ich während der Arbeit trage. Momentan nur Ohrstöpsel, ich überlege aber auf etwas "Größeres" umzusteigen (sowas hier in der Art: http://www.gehoerschutz-versand.de/Form/Gehoerschutz-Radio:::23_66.html ), da es zwar mittlerweile besser geworden ist, aber die Kopfschmerzen noch nicht komplett verschwunden sind.
Jetzt die Frage: Denkt ihr, die Symptome kommen von dem dauernden Lärm und dem hohen Geräuschpegel? Habe mich bereits im Vorfeld viel über die Schäden von Lärm informiert und laut einigen Meldungen könnten es durchaus solche Symptome sein. Wollte jetzt noch eine Meinung aus einem Gesundheits-Forum einholen.

Vielen Dank bereits im Voraus!

Gruß,
Grrringo

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Judith » Mi Sep 05, 2012 10:22 am

Stressoren, zu denen auch Lärm zählt, sind für die Entstehung eines Tinnitus sehr bedeutsam. Eine Studie belegt, dass bei 25% der Tinnituspatienten das Ohrgeräusch durch Stress ausgelöst wurde. Insofern kann ein Hörschutz vorbeugen. Da jedoch auch die Kopfschmerzen und die schlaflosen Nächte Stressreaktionen sind, solltest du dich doch intensiver mit der Thematik auseinandersetzen und dazu auch deinen HA, eventuell auch einen HNOA, konsultieren.

Niko
Beiträge: 165
Registriert: Mi Sep 19, 2018 2:07 am

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Niko » Mi Okt 24, 2018 1:24 pm

Ich glaube bei den Symptomen hilft leider ein Hörschutz gar nicht. :(
Wahrscheinlich gibt es einen Zusammenhang mit dem Blutdruck und ich würde jedenfalls dem Rat von Judith befolgen und einen HNO-Arzt konsultieren.

Anja
Beiträge: 160
Registriert: Mo Apr 02, 2007 12:31 am

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Anja » Mi Sep 04, 2019 1:43 pm

Judith hat geschrieben:
Mi Sep 05, 2012 10:22 am
Stressoren, zu denen auch Lärm zählt, sind für die Entstehung eines Tinnitus sehr bedeutsam. Eine Studie belegt, dass bei 25% der Tinnituspatienten das Ohrgeräusch durch Stress ausgelöst wurde. Insofern kann ein Hörschutz vorbeugen. Da jedoch auch die Kopfschmerzen und die schlaflosen Nächte Stressreaktionen sind, solltest du dich doch intensiver mit der Thematik auseinandersetzen und dazu auch deinen HA, eventuell auch einen HNOA, konsultieren.
Das ist sehr interessant, vorallem die Studie. Ich hatte das zum Glück nur ganz selten. Da habe ich mir aber dann schon gedacht, dass es was mit Stress zu tun hat. Bei mir ist es bisher auch immer wieder gleich weggegangen, wenn ich tief durchgeatmet hatte und ich wieder zur Ruhe gekommen bin.

Wanda
Beiträge: 10
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:26 pm

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Wanda » So Okt 20, 2019 1:46 pm

Ich hatte glücklicherweise noch nie einen Tinnitus. Aber Schlafstörungen kenne ich aus stressigen Zeiten. Ebenso die Kopfschmerzen, die wahrscheinlich dadurch verursacht werden.

Ich habe gute Erfahrung mit der Passionsblume gemacht. Sie hat eine beruhigende Wirkung und hilft dabei einen ruhigen Schlaf zu finden. Das ist besonders in stressigen Zeiten wichtig.

Adrian77
Beiträge: 15
Registriert: Di Jun 23, 2020 11:47 am

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Adrian77 » Do Mai 13, 2021 12:02 am

Ich hatte da bisher auch Glück, aber jetzt gibt es leider noch ein Problem, dass einen Tinnitus verursachen könnte. Dass sich eine Corona-Erkrankung auf verschiedene Körperorgane auswirken kann, ist mittlerweile bekannt. Besonders typisch hierfür sind Folgen bei Geschmacks- und Geruchsverlust, doch auch das Gehirn, der Lunge oder am Herz, können zu Schaden kommen. Zudem klagen Covid-19-Patienten nach einer Erkrankung regelmäßig über Tinnitus und Hörverlust.
Mehr Informationen dazu findet ihr bei https://www.infranken.de/ratgeber/gesun ... rt-5095985

Niko
Beiträge: 165
Registriert: Mi Sep 19, 2018 2:07 am

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Niko » Sa Aug 21, 2021 1:23 pm

:cry: Echt zum Heulen! Ich bin zwar auch bisher noch verschont worden, aber dass jetzt auch noch Corona als Ursache dazu kommt, macht es nicht grad einfacher sich vor solchen Symptomen zu schützen. Ich selbst setz bisher erfolgreich auf ein stabiles Immunsystem durch einen gesunden Lifestyle, der vor allem aus viel Sport und Bewegung besteht. Kann ich nur empfehlen!

Domino
Beiträge: 86
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Domino » Sa Aug 28, 2021 2:41 pm

Du hast Recht! Aber es ist doch auch echt Zum Heulen, wenn leidet und die Krankheit weder sichtbar noch messbar ist. schrecklich, wenn dir dann nicht geglaubt wird oder vielleicht sogar noch gesagt wird, dass du simulierst. Bei einer solch diffusen Symptomatik brauchst du eine/n Hausärztin/–arzt die/der echtes Interesse zeigt um die Ursache abzuklären und langfristig abzustellen. Dabei ist die Diagnose der Kernpunkt des ärztlichen Handelns.
Die Ursachen können vielfältig sein. Schwindel ist schon mal eines der meist verbreiteten Symptome überhaupt. Zwischen 10 und 17 Prozent der deutschen Bevölkerung leiden akut oder chronisch daran. Dabei ist der Blutdruck, zu niedrig oder zu hoch, ein häufiger aber nicht der einzige Auslöser. In Paarung mit Schlafstörungen und Kopfschmerzen spricht vieles für Stress als Auslöser, wie schon Wanda bemerkte. Auch Vitalstoffmangel kann diese Symptome verursachen. Die Einnahme von Antidepressiva birgt in manchen Fällen ebenfalls ein erhöhtes Hörsturzrisiko. Die Corona-Infektion kann ebenso ein möglicher Auslöser sein. Viele Genesene klagen auch nach Monaten über Müdigkeit und Schmerzen. Plötzlich auftretende Kopfschmerzen und Verständnisstörungen gehören außerdem zu den Schlaganfallanzeichen.
Da der Stress eigentlich immer eine Rolle spielt, kann ein Lärmschutz bei einer viel befahrenen Straße, einem Staubsauger oder einem Rasenmäher zwar Linderung verschaffen, aber er ist kein Heilmittel. Im Gegenteil können Kopfhörer selbst Tinnitus und Kopfschmerzen auslösen. Laut dem Deutschen Berufsverband für Hals-Nasen-Ohrenärzte ist eine Lautstärke über 85 Dezibel kritisch für die Ohren.
Da die ursprüngliche Anfrage schon einige Jahre alt ist, hoffe ich in diesem Fall konnte eine Diagnose gestellt und eine erfolgreiche Therapie durchgeführt werden. Wir sollten echt achtsamer miteinander umgehen, besonders auch mit Menschen ohne Diagnosen.

dariusz
Beiträge: 172
Registriert: Di Jun 10, 2008 11:27 am

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von dariusz » Sa Sep 04, 2021 11:25 am

thx für die erklärung. das mit den kopfhörern hätt ich jetzt nicht gedacht. :roll: bewegung ist echt die beste medizin.

Vitali
Beiträge: 37
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Vitali » Fr Sep 24, 2021 5:37 pm

Ich finde das Thema auch sehr interessant und habe mich ebenfalls über die vielfachen Ursachen dieser Symptome, besonders beim Tinnitus, gewundert. Ich selbst habe gelegentlich, speziell in Stresssituationen, eine Art Ohrensausen. Es ist ein bisschen wie Meeresrauschen. Ist das bereits ein Tinnitus? Wie kann ich den überhaupt erkennen?

primavera
Beiträge: 28
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von primavera » Di Sep 28, 2021 5:35 pm

Wenn du dich fragst, ob du einen Tinnitus haben könntest, weil du Ohrensausen hast oder Töne und Geräusche (Klingeln, Brummen und Pfeifen) in deinem Kopf hörst, kann dir dieser Artikel dazu vielleicht weiterhelfen: https://www.hear-it.org/de/habe-ich-tinnitus
Am häufigsten wird Tinnitus durch Lärm verursacht. Es kann durch das Arbeiten in einer lauten Umgebung, laute Freizeitaktivitäten oder lautes Musiköhren via Kopfhörern oder auf Konzerten verursacht werden. Andere Ursachen können Kopfverletzungen sein. Medikamente, Stress, Infektionen, Morbus Menière und bestimmte Arten von Tumoren können ebenfalls Tinnitus verursachen.

Vitali
Beiträge: 37
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Vitali » Fr Okt 08, 2021 12:37 pm

Ich will mich für deinen Beitrag bedanken, Primavera. Für mich ist das sehr erhellend, denn ich dachte auch immer, dass der Tinnitus vor allem durch Stress ausgelöst wird, also psychisch ist. Dein Beitrag war wirklich sehr erhellend und gut verständlich. Ich werde das Phänomen weiterhin beobachten und erst nehmen.

Watson
Beiträge: 122
Registriert: So Aug 31, 2008 2:19 pm

Re: Tinnitus, Schlafstörung & Kopfschmerzen

Beitrag von Watson » So Okt 10, 2021 3:45 pm

Dazu kann ich vielleicht auch einen Beitrag leisten. Der Hauptauslöser ist Stress. Meist sind Ohrengeräusche die Folge eines Schadens im Innenohr. Im Alter ist oft die Altersschwerhörigkeit die Ursache, in jüngeren Jahren meist Lärmschädigung. Auch bei inneren Erkrankungen, zum Beispiel Diabetes oder Bluthochdruck, kann sich ein Tinnitus entwickeln. Oft sind Ohrgeräusche die Folge von Verspannungen an der Halswirbelsäule, zum Beispiel bei Menschen, die viel im Sitzen arbeiten. Probleme im Zahn-Kiefer-Bereich können ebenfalls Tinnitus auslösen oder verstärken. https://www.fitforfun.de/gesundheit/tin ... _3324.html
Beim erstmaligen Auftreten von Ohrgeräuschen sollte man richtig ausschlafen, um zur Ruhe zu kommen. Sind die Geräusche am nächsten Tag immer noch vorhanden, besteht der Verdacht auf einen akuten Tinnitus.

Antworten