Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Antworten
MeineGesundheit
Beiträge: 49
Registriert: Sa Aug 27, 2011 7:47 pm

Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von MeineGesundheit » Sa Nov 17, 2012 1:56 pm

Wenn beispielsweise beim Sport, in der Sauna oder im Sommer geschwitzt wird, ist es gewöhnlich und dient der Thermoregulation, um unseren Körper abzukühlen. Doch wenn einem der Schweiß buchstäblich aus jeder Pore ohne Anlass rinnt, ist es sehr belastend und unangenehm. Dann ist die Rede von Hyperhidrose, einer Funktionsstörung, die in zwei Formen unterschieden wird und sich erkennen und behandeln lässt... http://www.experto.de/b2c/gesundheit/krankheiten/hyperhidrose-wenn-das-schwitzen-leiden-bereitet.html

Fiona
Beiträge: 144
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Fiona » Di Okt 16, 2018 5:36 pm

Hyperhidrose kann sehr unterschiedliche Ursachen haben und muss deshalb im Einzelfall analysiert werden um die richtige Behandlung zu finden. In den meisten Fällen hilft eine individuelle Therapie mit homöopathischen Mitteln.
Sollte die Hyperhidrose erst vor kurzer Zeit aufgetreten sein, also nicht wie gewöhnlich seit der Jugend vorhanden, und zudem mit starkem Gewichtsverlust verbunden sein, sollte sich der Betroffene schnell genaueren Untersuchungen unterziehen, wie z.B. einer Blutuntersuchung.

Domino
Beiträge: 64
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Domino » So Apr 21, 2019 11:49 pm

Gegen das Schwitzen ist Salbeitee als altes Hausmittel bekannt. 4 Wochen lang sollte man dreimal täglich eine Tasse Salbeitee in kleinen Schlucken trinken bis eine Wirkung bemerkbar ist.
Für eine Tasse Tee werden 1 – 2 Teelöffel Salbei mit heißem Wasser überbrüht. Nach 5 – 10 Minuten kann der Sud abgeseiht werden.
Außerdem helfen ätherische Öle gegen vermehrtes Schwitzen. Neben Salbei sind Citronella, Rose, Rosenholz, Thuja und Zypresse bekannt. Vermischt mit 1 – 4 Tropfen Fichten-, Kiefer-, Rosmarin-, Lemongras- oder Teebaumöl können sie gut als Badezusätze verwendet werden.

Rolf
Beiträge: 180
Registriert: Mi Apr 04, 2007 9:55 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Rolf » Sa Mai 04, 2019 1:31 pm

du solltest auf jeden fall auf alle nahrungsmittel und getränke verzichten, die das schwitzen anregen. neben scharfen gewürzen sind das fettreiche mahlzeiten und üppige portionen. außerdem solltest du alkohol, kaffee und nikotin meiden.
viel erfolg!

Anja
Beiträge: 156
Registriert: Mo Apr 02, 2007 12:31 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Anja » Sa Mai 18, 2019 1:46 pm

Ich weiß auch von Betroffenen, dass auch Kalt-Warm-Duschen, besonders über Arme und Beine, das Schwitzen langfristig etwas einschränken. Der Körper kann so trainiert werden. Noch besser sollen Kneipp-Aufgüsse und spezielle Vollbäder sein. Mit Heublumen-, Moor- oder Solezusätzen kann man übermäßiges Schwitzen besser in den Griff bekommen.

Judith
Beiträge: 293
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Judith » Do Sep 26, 2019 5:08 pm

Das ist eine gute Idee. Besonders Kneipp-Kuren können bei Hyperhidrose geradezu Wunder bewirken. Ansonsten hilft es auch regelmäßig in die Sauna zu gehen, um die normale Funktion der Schweißdrüsen zu trainieren. Ebenso wirkt Sport, der aber regelmäßig betrieben werden muss. Dabei ist allerdings zu beachten, dass keine Grunderkrankungen, wie Herzschwäche oder Venenleiden, bestehen. Am besten spricht man sich da mit seinem Arzt ab, der wahrscheinlich ähnliche Empfehlungen gibt.

elle
Beiträge: 37
Registriert: Mi Aug 27, 2008 10:22 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von elle » Mi Nov 06, 2019 5:53 pm

Eure Ratschläge sind schon ziemlich umfassend. Ich möchte nur noch den Hinweis hinzufügen, dass die abgegebene Schweißmenge nicht von der Trinkmenge abhängt. Auf keinen Fall sollte man die Flüssigkeitszufuhr aus Angst vor Schweißausbrüchen einschränken. Außergewöhnlich starkes Schwitzen ist ein Phänomen, dass durch Dursten eher verschlimmert wird, da Dursten Stress auslöst.

Watson
Beiträge: 94
Registriert: So Aug 31, 2008 2:19 pm

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Watson » Di Nov 12, 2019 2:15 pm

Ich hatte bisher keine Ahnung, dass Hyperhidrose eine richtige und offensichtlich sehr unangenehme Krankheit ist.
:) Sehr informativ eure Beiträge!

Moritz
Beiträge: 11
Registriert: Mo Feb 03, 2020 8:48 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Moritz » Mi Dez 30, 2020 9:13 pm

Hey Watson, das geht mir genauso, aber ich glaub, dass es bei mir mit dem Schwitzen auch nicht normal ist. Ich hab schon jede Menge Tipps von Kollegen und Freunden gekriegt, aber die ganzen Tees nutzen gar nicht. Dann schon eher Wechselduschen oder Sauna. Dass man nicht auf Trinken verzichten soll, find ich einen guten Hinweis. Ich glaub auch, das macht es nicht besser.

Tusnelda
Beiträge: 116
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Tusnelda » Mo Jan 04, 2021 11:28 pm

Wechselduschen und Sauna sind ein guter Vorschlag und du meintest, dass die Tees nichts bringen. Aber hast du es schon mal
Walnussblättern versucht? Die Blätter des Walnussbaums enthalten Gerbstoffe, sogenannte Tannine. Das sind ätherische Öle, die in der Medizin sehr geschätzt werden. Etwa 10 Prozent dieser Gerbstoffe bewirken, dass sich die Schweißdrüsen zusammenziehen. Außerdem haben sie eine antibakterielle Wirkung. Für einen Tee musst du 1,5 Gramm fein geschnittene Walnussblätter in kaltes Wasser geben und zum Kochen bringen. Nach 3 bis 5 Minuten wird der Sud durch ein Sieb gefiltert und ist trinkbereit.

Moritz
Beiträge: 11
Registriert: Mo Feb 03, 2020 8:48 am

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Moritz » So Jan 10, 2021 11:24 am

Hey Tusnelda, thx für deinen Tip! Ich habe auch schon bei der TK gelesen, dass pflanzliche Gerbstoffe eine adstringierende (zusammenziehende) Wirkung haben, dadurch wird die Schweißproduktion in den Schweißdrüsen gehemmt.
Aber dein Rezept ist wirklich konkret und ich probiere es auf jeden Fall aus.

druide
Beiträge: 7
Registriert: Sa Aug 15, 2020 11:57 pm

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von druide » Mi Jan 13, 2021 8:09 pm

Bei Medikamente-per-Klick https://www.medikamente-per-klick.de/ke ... perhidrose findest du alle anerkannten Hilfsartikel bei Hyperhidrose, von Sprays und Puder über Tropfen und Tees bis zur schweißfesten Unterwäsche. Wenn die Hausmittel nicht weiterhelfen, findest du dort bestimmt etwas oder kannst dich kostenlos beraten lassen.

Vitali
Beiträge: 22
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Hyperhidrose: Wenn das Schwitzen Leiden bereitet

Beitrag von Vitali » Do Jan 21, 2021 12:07 am

Am häufigsten bei Hyperhidrose wird als natürliches Heilmittel Salbei empfohlen, denn der kann bei Menschen Abhilfe schaffen, die an häufigem und heftigem Schwitzen leiden. Anwendungen wie Salbeitee und -bäder können dabei helfen, die Schweißbildung zu hemmen. Das ist sehr gut beschrieben im Kräuterbuch: https://www.kraeuter-buch.de/magazin/sa ... en-37.html
Das Kräuterbuch ist Verzeichnis und Magazin in einem. Es stellt die wichtigsten Heil- und Gewürzkräuter vor und gibt Hinweise zur Verwendung, zum Anbau und zur Heilwirkung.

Antworten