Auf den Hund gekommen …

Antworten
Judith
Beiträge: 293
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Auf den Hund gekommen …

Beitrag von Judith » Mi Okt 14, 2020 11:20 pm

Seit mehr als zehn Jahren bin ich jetzt auf den Hund gekommen!
Als die Kinder aus dem Haus waren und ich in Frührente geschickt wurde, merkte ich, dass ich Probleme hatte, morgens aufzustehen, weil ich keinen Sinn darin sah. Das bisschen Haushalt hatte ich in zwei Stunden erledigt und die meisten meiner Freunde arbeiteten noch den ganzen Tag. Ich bemerkte dann schnell, dass meine Fitness schwand. Zwar hatte und habe ich mehrere Sporttermine in der Woche, aber offensichtlich brauchte ich mehr Bewegung. Da ich nun ausreichend Zeit hatte, holte ich mir einen lieben, nicht ganz jungen aber sehr bewegungsfreudigen Hund. Seitdem stehe ich wieder gerne auf, bin fit durch die ganze Bewegung und habe außerdem jede Menge nette Leute kennengelernt.
Ich bin überzeugt, dass ein Hund eine Therapie ersetzen kann.

Antworten