Therapietiere für die Therapie von Menschen

Antworten
luna21
Beiträge: 130
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von luna21 » Sa Feb 19, 2022 2:41 pm

Therapien mit Tieren gibt es nun schon viele Jahre. Ich habe schon von Therapien mit Pferden und mit Lamas gehört und gelesen. Die können auf jeden Fall zu Therapietieren ausgebildet werden. Diese Tiere unterstützen die Heilung von Menschen in gewisser Weise willentlich. Dasselbe gilt für Hunde und Katzen. Allerdings konnte ich bei meiner Recherche nicht sehr viel über die Ausbildung der Tiere erfahren. Auch Erfahrungsberichte sind schwer zu finden. Ebenfalls finde ich keine Antwort auf die Frage, welche Tierarten eigentlich als Therapietiere geeignet sind. Ich kann mir vorstellen, dass alle relativ intelligenten Tiere geeignet sind. Von Therapie-xxxx habe ich schon gelesen, aber bei Nagern und Affen bin ich mir nicht sicher, obwohl sie geeignet sein müssten. Besonders interessant für mich wären Delfine als Therapietiere. Da weiß ich aber nicht, ob man da nicht im Meer mit wilden Delfinen ist, die dann natürlich nicht ausgebildet sind, sondern spontan reagieren.
Wenn ihr als mehr Informationen oder sogar Erfahrungen mit dem Thema habt, teilt sie mir bitte mit. :P

Sylvester
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 02, 2022 3:35 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Sylvester » So Feb 20, 2022 4:41 pm

Hey Luna! Dein Thema find ich mega interessant und gut von dir, dass du es hier eröffnet hast.
Ich kann leider keine guten Antworten geben, aber ich wollte deine Anfrage supporten.
Delphine find ich auch mega interessant. Wie kann man die denn als Therapietiere ausbilden?

Domino
Beiträge: 108
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Domino » So Feb 20, 2022 10:40 pm

Der Einsatz von Tieren in der Therapie von Menschen hat mittlerweile schon eine lange Tradition und kann mit vielen Erfolgen aufwarten. Die tiergestützte Therapie, kurz ESAAT, basiert darauf, durch spielerische Interaktion eine Verbindung mit einem Tier aufzubauen. Viele verschiedene Tierarten sind potentiell als Therapietiere geeignet. Obwohl Pferde, Hunde und Katzen am meisten genutzt werden, wählen einige Menschen auch Fische, Meerschweinchen oder andere Nager, an die sie gewöhnt sind. Grundsätzlich muss die Tierart interaktionsfreudig sein und das gewählte Tier freundlich und ruhig sein. Es wird im Umgang mit Menschen trainiert und erhält einen Gesundheitscheck. Natürlich müssen die Tiere auf dem neuesten Stand der Impfungen und der Parasitenkontrolle sein. Auch Delphine werden im Umgang mit Menschen geschult und in speziell ausgestatteten Therapieeinrichtungen eingesetzt, insbesondere in der Bewegungstherapie für Menschen mit Behinderungen.

eleonore
Beiträge: 50
Registriert: Fr Aug 14, 2020 5:43 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von eleonore » Mi Feb 23, 2022 7:16 pm

Danke für das Thema und den letzten Hinweis. Die tiergestützte Therapie ist längst gut etabliert und wird von der ISAAT, der International Society for Animal Assisted Therapy, fachlich beaufsichtigt. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile Institutionen, die eine solche professionelle Therapie anbieten. Das Freiburger Institut für tiergestützte Therapie Ani.Motion wurde z.B. schon 2006 gegründet. Es bietet in Sasbachwalden sowohl tiergestütztes Coaching als auch tiergestützte Psychotherapie mit Eseln und/oder Hund an: https://animotion-institut.de/
Außerdem kann man bei Ani.Motion auch eine professionelle Ausbildung zur Fachkraft für Tiergestützte Interventionen machen, die von der ISAAT anerkannt und akkreditiert ist.

Opal 2o2o
Beiträge: 48
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Opal 2o2o » Fr Mär 25, 2022 2:26 pm

Danke auch von mir für das Thema. Zu den sensiblen und gut geeigneten Therapietieren zählen ganz besonders Pferde, die hier noch viel zu wenig Beachtung gefunden haben. Pferde werden in tiergestützten Therapien eingesetzt, weil sie sehr feine Antennen haben. Sie spüren, wie es einem Menschen geht, der vor ihnen steht, und welche Absichten dieser hat. Eine Therapeutin und eine Patientin führen vor, wie eine Therapie-Reitstunde verläuft:
https://www.youtube.com/watch?v=_uNDGeo52gY

björn
Beiträge: 30
Registriert: Mi Sep 18, 2019 6:31 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von björn » Mi Mär 30, 2022 9:39 pm

Während Hunde noch immer die Nummer eins bei lebendigen nichtmenschlichen Assistenten sind, haben es aber auch Esel, Pferd oder Delfin in die Psychotherapie, aber auch die Rehabilitation zum Muskelaufbau oder Training des Gleichgewichtssinns geschafft. Auf einem Pferderücken finden etwa Kinder mit Aufmerksamkeitsdefizit zu mehr Geduld beim Umgang mit Freunden und Fremden, aber auch zu besseren motorischen Leistungen, berichtet eine norwegische Studie. Nicht ganz unumstritten ist dagegen die Arbeit mit Delfinen. Wissenschaftler von der Universität Würzburg berichten über Kinder im Schulalter, die beim Spiel am oder im Wasser die ersten Worte ihres Lebens gesprochen haben. Auch eine verbesserte Fähigkeit, sich zu konzentrieren oder gelinderte Depressionen schreibt man den Besuchen bei Flipper & Co zu. Allerdings sind diese Studien nicht unumstritten, das sie auf Interviews mit den Eltern beruhen, die oft sehr viel Geld in diese Therapie investiert haben. Inzwischen gibt es aber auch einige kommerzielle Unternehmen, die Tiere für Therapiezwecke einsetzen, aber das Wohlergehen der Tümmler vernachlässigen. Das könnt ihr nachlesen bei https://www.doccheck.com/de/detail/arti ... %2520tiere

luna21
Beiträge: 130
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von luna21 » Fr Apr 01, 2022 2:38 pm

Vielen vielen Dank für eure Antworten und die Links zum Thema Therapietiere für die Therapie von Menschen. Ich finde diese Therapieform extrem interessant und überlege schon, mich selbst ausbilden zu lassen. Aber leider ist es wirklich schwierig herauszufinden, was da seriös ist und welche Anbieter inkompetent sind. Dass es sogar Fälle von Tierquälerei gibt, wie in deinem Bericht mit den Delfinen, finde ich wirklich schlimm.

Adele 2oo2
Beiträge: 2
Registriert: Fr Apr 29, 2022 9:55 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Adele 2oo2 » So Mai 01, 2022 1:16 pm

Das Thema ist ja tatsächlich eine Wucht, außer natürlich bei Tierquälerei. Ich kann mir aber gar nicht vorstellen, dass es da eine richtige Ausbildung gibt. Mit Delfinen würde ich auch gerne mal schwimmen, aber das ist dann keine Therapie.

Zauberer
Beiträge: 3
Registriert: Sa Apr 30, 2022 4:47 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Zauberer » So Mai 01, 2022 3:24 pm

In Österreich gibt es die MNA. Das ist die Mauritiushof Natur-Akademie. Sie ist eine nach certNö zertifizierte Bildungseinrichtung. Dort kannst du eine Ausbildung und ein Diplom machen. Das Fach heißt „Tiergestützte und Naturgestützte Interventionen - Tiergestützte Therapie“. Das Berufsfeld reicht vom touristischen Angebot, über Freizeit und Pädagogik bis zur eigentlichen Therapie mit Natur und Tieren.

marissa
Beiträge: 140
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:42 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von marissa » So Mai 01, 2022 5:04 pm

Ich finde dieses Thema auch sehr interessant. Mittlerweile ist der Nutzen von Therapietieren in der Forschung unumstritten. Seit mehr als 50 Jahren wird die Therapie mit Tieren wissenschaftlich erforscht. Eine ältere Studie aus Australien belegt, dass Tierbesitzer geringere gesundheitliche Risikofaktoren wie erhöhte Blutfettwerte und erhöhten Blutdruck habe. Methoden wie die z.B. die Hippotherapie sind vor allem bei Spastik und bei Multipler Sklerose sehr erfolgreich. Auch verhaltensgestörte Kinder entwickeln Selbstbewusstsein im Umgang mit Pferden und lernen, Kontaktängste abzubauen. In etwa 140 deutschen Krankenhäusern werden mittlerweile speziell geschulte Tiere auf Krankenstationen geduldet oder in Therapien eingesetzt und sogar das Robert Koch Institut befürwortet dieses Konzept.

Anika
Beiträge: 2
Registriert: Di Apr 05, 2022 10:48 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Anika » Do Mai 05, 2022 1:05 pm

Die Tierschützer von der WDCS beobachten derzeit einen regelrechten Boom von Schwimmtherapien mit Delfinen - mit Folgen: "Es werden immer mehr Tiere gefangen," sagt Brensing. Ohne ständigen Nachschub von Wildtieren würde den Anbietern die Tiere ausgehen, denn in Gefangenschaft vermehren sich Delfine nicht ausreichend. Widerspruch bekommen die Delfinschützer bei Erwin Breitenbach. Der Rehabilitationspsychologe von der Humboldt-Universität Berlin hat erst kürzlich in einer Studie die Wirkung der Delfintherapie untersucht. "Ich halte von den Behauptungen der WCDS nichts, solange sie nicht schlüssige Belege dafür vorlegt", erklärt er auf https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... 14445.html

Sammi
Beiträge: 13
Registriert: Fr Aug 20, 2021 9:26 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Sammi » Do Mai 05, 2022 3:53 pm

Ob ein Tier gezielt zum Wohle des Menschen eingesetzt werden soll, ist eine schwierige Frage. Sie hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab – ebenso wie die Überlegung, wie oft, wie lange und in welchem Bereich das Tier zugunsten des Menschen wirken darf. Eine wichtige Rolle spielen die spezifischen Bedürfnisse und Verhaltensweisen sowie der Domestikationsgrad einer Tierart. Auch die individuellen Erfahrungen und Ansprüche des einzelnen Tieres sind zu berücksichtigen. Es sollte selbstverständlich sein, dass die Halter*innen und Fachkräfte regelmäßig an Fortbildungen zu den Themen Tierverhalten, Tierhaltung und Tierschutz teilnehmen. Das steht in der Broschüre des Tierschutzbunds:
https://www.tierschutzbund.de/fileadmin ... tionen.pdf
Der Einsatz von Tieren in sozialen, pädagogischen und therapeutischen Bereichen wird immer beliebter und ist unumstritten erfolgreich. Tiere haben auf vielfältige Weise eine positive Wirkung auf Menschen.

luna21
Beiträge: 130
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von luna21 » Sa Mai 07, 2022 12:54 pm

Danke nochmals für eure Antworten und die wertvollen Hinweise, die hinzugekommen sind. Die Broschüre des Tierschutzbunds finde ich besonders hilfreich für mich, denn ich will weder ein Tier schädigen noch will ich es in irgendeiner Form unterdrücken. Ich ziehe aber doch schon ernsthaft in Erwägung eine Ausbildung in dem Bereich zu machen.

knut
Beiträge: 8
Registriert: Fr Nov 02, 2012 2:03 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von knut » Fr Mai 13, 2022 6:49 pm

Das ist wirklich ein interessantes Thema und die Diskussion verstehe ich sehr gut. Delfintherapie ist bestimmt sehr positiv für Menschen mit Bewegungseinschränkung und auch bei psychischen Problemen. Ich würde das auch gern mal machen. Aber die Delfintherapie ist auch sehr umstritten. Sie ist sowohl aus Tierschutzsicht höchst bedenklich, aber auch wegen fehlender Nachweise zu ihrer Wirksamkeit. Es gibt viele kritische Stimmen, nicht nur aus den Reihen der Tier- und Artenschützer. Wissenschaftler, Therapeuten und Selbsthilfevereinigungen wie zum Beispiel der Bundesverbande Autismus Deutschland e.V. äußern sich negativ. Und nicht zuletzt steht die Delfintherapie wegen der sehr hohen Kosten in der Kritik – Eine 14-tägige Delfintherapie kostet mehrere Tausend Euro, ohne Reise- und Unterbringungskosten… Therapiedelfine leben in Gefangenschaft – sie müssen ja jederzeit parat stehen. Doch wie artgerecht kann dieses Leben sein, wenn es nur unter Dauereinsatz von Psychopharmaka und Antibiotika zu überstehen ist? Diese und weitere kritische Anmerkungen findet ihr auf https://www.prowildlife.de/aktuelles/ko ... -delfinen/

Eddy-99
Beiträge: 23
Registriert: Mi Nov 09, 2016 4:44 pm

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Eddy-99 » Mi Mai 18, 2022 4:34 pm

Diese Debatte finde ich auch ganz besonders interessant. Erstens hatte ich noch gar nicht gewusst, dass es jetzt schon so viele tiergestützte Therapien und angewendet werden und zweitens finde ich die Frage der Tíerrechte auch sehr interessant.

Jorinde
Beiträge: 7
Registriert: Mo Mär 21, 2022 8:58 am

Re: Therapietiere für die Therapie von Menschen

Beitrag von Jorinde » Fr Mai 20, 2022 12:19 pm

Da bin ich gänzlich deiner Meinung. Ich würde sagen, dass die Tíerrechte immer eingehalten werden müssen und finde es ausgezeichnet, dass sich auch der Tierschutz mit diesem Thema befasst. Gleichzeitig denke ich, dass die tiergestützte Therapie eine sehr wirkungsvolle Behandlungsmethode ist.

Antworten