Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Antworten
Agnieszka
Beiträge: 9
Registriert: Do Mai 26, 2022 6:09 pm

Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Agnieszka » Mo Jun 06, 2022 2:35 pm

In letzter Zeit bin ich immer kurzatmiger geworden. Oft habe ich schon nach kurzen Anstrengungen Luftnot, obwohl gar nicht unsportlich bin. Jetzt habe ich Angst, dass es sich zu einer Lungenfibrose entwickeln könnte. Alles was ich dazu gelesen habe, trifft auch mehr oder weniger auf mich zu. Was kann ich tun? Haben vielleicht welche von euch Erfahrungen mit Kurzatmigkeit und Luftnot und können mir dazu einen Rat geben?

Karina 1708
Beiträge: 131
Registriert: Mo Aug 14, 2017 2:37 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Karina 1708 » Mo Jun 06, 2022 9:32 pm

Ich kann gut verstehen, dass du dir Sorgen machst. Bei der Lungenfibrose ist auch das Problem, dass sie langsam entsteht und deshalb oft zu spät bemerkt wird. Deine Kurzatmigkeit könnte ein Zeichen dafür sein. Möglicherweise ist es aber auch ganz was anderes. Du musst das jedenfalls untersuchen lassen. Wenn du mehr über Lungenfibrose wissen willst, solltest du bei der Stiftung zur Erforschung von Lungenkrankheiten nachlesen: https://www.stiftung-atemweg.de/unsere- ... index.html

luna21
Beiträge: 183
Registriert: Di Apr 13, 2021 3:01 am

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von luna21 » Mi Jun 08, 2022 8:12 pm

Zunächst solltest du die Ursache der Kurzatmigkeit genauer analysieren. Es ist immer wichtig zu wissen, welche Form der Erkrankung vorliegt. Daher ist ein Gang zum Arzt unabdingbar. Gut möglich, dass du unter Asthma leidest oder sich diese Krankheit gerade entwickelt. Das Wort „Asthma“ kommt übrigens aus dem Griechischen und bedeutet Kurzatmigkeit bzw. Atemnot. Bei einem Asthmaanfall kommt es zu einer Verkrampfung der Bronchialmuskulatur und damit zu einer verminderten Ausatmung. Asthmatiker empfinden das als Luftmangel.

Bernd
Beiträge: 6
Registriert: Mi Mai 11, 2022 2:03 am

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Bernd » Sa Jun 11, 2022 11:59 am

Atemtherapie, Lungensport und Muskelaufbautraining sind die Behandlungsmethoden, die bei deinen Symptomen angewendet werden. Es lohnt sich Atemtechniken zu lernen. Denn durch gezieltes Training kannst du die Atemnot reduzieren und die Funktion und den Zustand der Muskulatur verbessern. Man kann wirklich lernen, wie man die Atemfrequenz, die Atemtiefe und die Atmungsart selbst willentlich beeinflusst.

Agnieszka
Beiträge: 9
Registriert: Do Mai 26, 2022 6:09 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Agnieszka » So Jul 10, 2022 3:45 pm

Vielen Dank für eure Antworten! Ich habe schon versucht mich mit dem Thema Atemtechniken auseinanderzusetzen. Es ist gar nicht so leicht. Mit meinem Arzt habe ich schon gesprochen und er lässt einen Lungentest machen. Das Problem ist, dass die Behandlungsmethoden sich ziemlich unterscheiden, je nachdem welche Diagnose gestellt wird. Atemtechniken können aber immer helfen.

Erin
Beiträge: 197
Registriert: Di Sep 09, 2008 7:35 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Erin » Mi Sep 28, 2022 8:42 pm

Atemprobleme hängen mit einer Verkrampfung und Verengung der Bronchien zusammen. Die Schleimhaut der Bronchien schwillt entzündlich an und sondert Schleim ab, ähnlich wie bei einem Husten. Eine der besten Heilpflanzen in diesem Fall ist der Spitzwegerich, der als Hustenmittel bekannt ist und außerdem gute Fähigkeiten bei der Wundheilung hat. Spitzwegerich-Tee oder –mischung kann gegen Asthma, Husten und andere Erkrankungen der Atmungsorgane helfen.

Zapato
Beiträge: 18
Registriert: Mo Apr 13, 2020 11:33 am

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Zapato » Sa Okt 01, 2022 9:53 am

Von Spitzwegerich habe ich auch schon öfters was gelesen. Ich dachte aber, dass er eher allgemein auf die inneren Organe wirkt wie die Leber und die Nieren. Dann soll der Tee aus Spitzwegerich ja echt gut helfen.

Vitali
Beiträge: 116
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Vitali » Sa Okt 01, 2022 11:08 am

In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) hat der Spitzwegerich ein sehr großes Anwendungsspektrum. Er wird als Kraut mit kühler Energie beschrieben. Spitzwegerich hat die Organe Lunge und Dickdarm, Nieren-Blase sowie Leber als Bezug. Am häufigsten wird das Heilkraut bei Erkältungsbeschwerden, chronischer und akuter Bronchitis und hartnäckigem Husten verwendet, denn es wirkt hustenstillend und spasmolytisch oder krampflösend.
https://www.kraeuter-buch.de/kraeuter/S ... erich.html
Der Spitzwegerich ist eine in Europa heimische Pflanze. Da die Pflanze sehr widerstandsfähig und sich recht einfach vermehrt und verbreitet, findet man den Spitzwegerich mittlerweile über weite Teile der Welt verteilt.

Pfirsich
Beiträge: 4
Registriert: Di Sep 27, 2022 3:42 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Pfirsich » Di Okt 04, 2022 6:42 pm

Eigentlich ist doch Atemtherapie, Lungensport und Muskelaufbautraining die beste Behandlungsmethode, nach meiner Meinung. Kräuter sind auch immer gut für die Therapie tatsächlich. Das Training kann aber eine echte Veränderung bewirken und das sollte doch das erste Ziel sein.

Karsten K.
Beiträge: 273
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Karsten K. » Mi Okt 05, 2022 2:05 pm

Gemäß den aktuellen GOLD-Leitlinien, gilt die COPD als eine Erkrankung, die verhindert und behandelt werden kann. Körperliches Training ist Teil eines leitliniengemäßen Langzeitmanagements bei COPD. Die Evidenz und der Stellenwert des körperlichen Trainings resultiert aus randomisierten kontrollierten Studien und Metaanalysen, die v. a. im Rahmen von multidisziplinären Rehabilitationsprogrammen durchgeführt wurden. Patienten aller Schweregrade profitieren, auch im höheren Lebensalter. In sind die gesicherten Effekte der pneumologischen Rehabilitation bei COPD aufgelistet: https://www.thieme.de/de/naturheilverfa ... 117812.htm

Ipanema
Beiträge: 262
Registriert: Mo Jun 29, 2015 10:43 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Ipanema » Fr Nov 18, 2022 1:42 pm

Kurzatmigkeit wird oft durch Panikattacken ausgelöst. Wenn du in eine solche Situation kommst, musst du versuchen möglichst ruhig zu atmen. Durch spezielle Atemtechniken können Kurzatmigkeit und Panikattacke kontrolliert werden. Ein positives Mantra und auch Gesang können außerdem die Atmung beruhigen.

Rick
Beiträge: 39
Registriert: So Sep 18, 2022 10:08 am

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Rick » Mo Feb 13, 2023 10:43 pm

Das ist ja sehr interessant. Aber ich will mal was vorschlagen, das die Bronchien schnell durch inhalieren erweitert und eine kurzfristige Lösung bietet. Die Inhalationslösung, die ich empfehle, ist ein Arzneimittel und es sollte deshalb mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Weitere Infos zu Salbutamol-ratiopharm findet ihr auf https://www.ratiopharm.de/produkte/deta ... 27095.html Eine längerfristige Behandlung soll symptomorientiert und nur in Verbindung mit einer entzündungshemmenden Dauerbehandlung erfolgen.

marissa
Beiträge: 170
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:42 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von marissa » Di Feb 21, 2023 10:27 pm

Kurzatmigkeit ist in jedem Fall krankheitsbedingt. Eine professionelle Diagnose durch einen Arzt ist eine bedingungslose Voraussetzung für weitere Behandlungsschritte. Mithilfe von Röntgenuntersuchungen, Ultraschall als auch Check von Herz und Lungen können organische Ursachen ausgeschlossen werden. Bei negativem Ergebnis werden Behandlungen durch Inhalation, Atemtherapien aber auch Operationen oder Medikamente angesetzt. Seit nun mehr als zehn Jahren erfolgt ein Richtungswechsel der Allgemeinmedizin. Neue Studien zeigen, welchen hervorragenden Einfluss Vitamin D auf den menschlichen Organismus hat. Veränderte Lebensweisen sichern seit Langem keine ausreichende Versorgung mit diesem Hormon. Da Vitamin D jedoch den Mineralstoffhaushalt mit kontrolliert und dieser wiederum den Ablauf des Herzkreislaufsystemes koordiniert, gilt: https://icwb.com/de/vitamin-d-kurzatmigkeit
Ein Vitamin D Mangel verursacht Kurzatmigkeit. Diese Ursache muss entsprechend bei jeder Diagnose ausgeschlossen werden.

Karsten K.
Beiträge: 273
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Karsten K. » Di Apr 04, 2023 10:19 pm

Das denke ich auch. Außerdem will ich nochmals auf eine schwere Erkrankung hinweisen, die oft die Ursache von Kurzatmigkeit ist. Die COPD ist eine der häufigsten Todesursachen in Europa. Die Therapie der unheilbaren Lungenerkrankung soll Symptome lindern und das Fortschreiten der Krankheit verhindern. Dabei helfen nicht nur Medikamente. Experten schätzen, dass etwa jeder zehnte Deutsche über 40 Jahren an COPD leidet – oft allerdings, ohne es zu wissen: https://ptaforum.pharmazeutische-zeitun ... n-um-luft/

Sabrina23
Beiträge: 50
Registriert: Fr Apr 21, 2023 12:02 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Sabrina23 » Mi Mai 31, 2023 1:54 pm

Ich denke da ähnlich. Es ist wichtig zu wissen, welche Form der Erkrankung vorliegt, denn nur dann könnt ihr gezielt etwas unternehmen, um sich zu entlasten. Daher ist ein Gang zum Arzt unabdingbar. Je nach Asthma und Schwere werdet ihr Medikamente bekommen und Hilfsmittel, die ihr im Fall eines Asthmaanfalls einnehmen können. Wenn ihr an allergischem Asthma leiden, sollten Sie wissen, was genau die Auslöser sind:
https://www.philognosie.net/gesundheit/ ... zatmigkeit
Möglicherweise handelt es sich aber auch um COPD (Chronic Obstructive Pulmonary Disease), was nicht heilbar aber dennoch gut zu behandeln ist.

Yolanda 33-3
Beiträge: 13
Registriert: Sa Mai 27, 2023 1:56 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Yolanda 33-3 » Sa Jun 03, 2023 12:58 pm

Bei Asthma hat man doch einen allergischen Schock und deshalb kann es auch passieren, dass man solche Erstickungserscheinungen hat. Ist das nicht total anders mit COPD? Ich dachte, dass man da zu wenig Luft in die Lunge kriegt und deshalb die Atmung sub-optimal ist.

alana a.a
Beiträge: 101
Registriert: Di Jul 21, 2020 6:06 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von alana a.a » So Nov 19, 2023 8:30 am

Rick hat geschrieben:
Mo Feb 13, 2023 10:43 pm
Das ist ja sehr interessant. Aber ich will mal was vorschlagen, das die Bronchien schnell durch inhalieren erweitert und eine kurzfristige Lösung bietet. Die Inhalationslösung, die ich empfehle, ist ein Arzneimittel und es sollte deshalb mit dem behandelnden Arzt abgesprochen werden. Weitere Infos zu Salbutamol-ratiopharm findet ihr auf https://www.ratiopharm.de/produkte/deta ... 27095.html Eine längerfristige Behandlung soll symptomorientiert und nur in Verbindung mit einer entzündungshemmenden Dauerbehandlung erfolgen.
Salbutamol-ratiopharm N findet ihr auch schnell bei https://www.medpex.de/salbutamol-ratiopharm-n-p1448760

druide
Beiträge: 87
Registriert: Sa Aug 15, 2020 11:57 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von druide » Di Nov 21, 2023 9:12 pm

Auch bei https://www.medikamente-per-klick.de/sa ... l-08527095 findet ihr die Lösung schnell.

Cara
Beiträge: 198
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:31 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Cara » Do Nov 30, 2023 5:31 pm

Ich bestelle mit Rezept immer sicher, schnell und günstig bei Aponeo https://www.aponeo.de/suche/?q=Salbutamol-ratiopharm

Volkhert
Beiträge: 169
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:09 pm

Re: Was kann mir bei Kurzatmigkeit helfen?

Beitrag von Volkhert » Mi Dez 20, 2023 5:32 pm

Kurzatmigkeit kann eine Menge Ursachen haben von einer akuten Atemwegsinfektion bis zu Bluthochdruck. Deshalb sollte man zunächst die Ursache klären bevor man anfängt an sich herumzudoktern. COPD wird häufig als "Raucherlunge" oder "Raucherhusten" verharmlost. Dabei ist die COPD eine schwerwiegende Lungenkrankheit, die, wenn sie einmal begonnen hat, immer weiter fortschreitet und oft zum vorzeitigen Tod führt. Bei der „chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung“ lässt die Leistungsfähigkeit der Lungen immer weiter nach. Ihr könnt den folgenden Test machen, wenn ihr wissen wollt, ob ihr möglicherweise betroffen seid:
https://www.netdoktor.de/selbsttests/haben-sie-copd/
Er ersetzt aber keine fundierte Diagnose, sondern soll nur einen Anstoß geben.

Antworten