Hydrotherapie

Antworten
Petra
Beiträge: 40
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:08 pm

Hydrotherapie

Beitrag von Petra » Sa Okt 10, 2009 1:01 pm

Da ich eine starke Neigung zu Krampfadern habe, hat mir mein HA eine Hydrotherapie empfohlen. Ich muss allerdings einen Teil selbst dazu zahlen. Deshhalb wollte ich mich erstmal erkundigen, ob sich die Ausgabe lohnt. Bringt die Hydrotherapie etwas - hilft sie auch gegen Krampfadern?

Ira
Beiträge: 20
Registriert: Mo Aug 18, 2008 10:52 pm

Hydrotherapie

Beitrag von Ira » So Okt 11, 2009 2:01 pm

Ich hatte lange Zeit große Beschwerden beim Stehen. Im Rahmen eines Kuraufenthaltes habe ich dann die Auswirkungen der Hydrotherapie nach Kneipp kennengelernt. Ich war erstaunt wie gut die Kur wirkte. Danach musste ich viel seltener die Beine hochlegen. Die Ausgabe hat sich auf alle Fälle gelohnt!

Sabine
Beiträge: 136
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:33 am

Hydrotherapie

Beitrag von Sabine » Sa Nov 14, 2009 11:46 am

Interessant dazu auch die Ergebnisse aus einer Studie bei der Personen mit Krampfadern mit Kneippschen Güssen und Fußwechselbädern behandelt wurde. Nach nur 24 Tagen waren die Beine dieser Teilnehmer deutlich weniger geschwollen. Gleichzeitig gingen ebenfalls nächtliche Krämpfe in den Beinen zurück. Die Therapie ist also messbar erfolgreich und überaus empfehlenswert.

Bugsy
Beiträge: 39
Registriert: Fr Sep 05, 2008 12:46 am

Hydrotherapie

Beitrag von Bugsy » Sa Nov 28, 2009 2:13 pm

Das find ich sehr interessant! Ich hatte immer gedacht, dass so eine Kneippkur nur so ein Gag ist, irgendwas für alte Leute un sich die Zeit zu vertreiben. Das es wirklich was bringt, hätte ich nie gedacht.

daniel
Beiträge: 34
Registriert: Fr Aug 24, 2007 7:31 pm

Re: Hydrotherapie

Beitrag von daniel » Fr Mai 22, 2020 10:43 am

Die Hydrotherapie oder Wasserheilkunde wird vor allem zur Behandlung von Verbrennungen und, wie schon beschrieben, zur Schmerzlinderung bei rheumatischen Erkrankungen verwendet. Außerdem wird sie prophylaktisch eingesetzt. Sie hat auch Effekte auf die Blutverteilung, auf die Skelettmuskulatur und die Haut. Im Rahmen einer Hydrotherapie wird Wasser in allen 3 Aggregatzuständen angewendet, um Patienten Wärme oder Kälte zuzuführen und damit thermoregulatorische, analgetische und antiphlogistische Effekte zu erzielen. Die Applikation von Kaltwasser führt zuerst zu einer Vasokonstriktion auf die dann eine Vasodilatation mit reaktiver Erwärmung folgt. Diesen Effekt hat jeder schon mal erlebt, z.B. beim Wechselduschen.
Die Therapie ist sehr wirkungsvoll und unbedingt empfehlenswert.

Antworten