Phytotherapie

Sascha
Beiträge: 47
Registriert: Fr Mär 30, 2007 3:25 pm

Phytotherapie

Beitrag von Sascha » Sa Feb 06, 2010 5:30 pm

:D Was genau heiß eigentlch Phytotherapie? Ich hab das gelesen als "Alternative Therapie" und genauso als "Traditionelle Therapie"? Was ist es dann nun eigentlich? Würde gerne genaueres Wissen! ;)

Billa
Beiträge: 70
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:31 am

Phytotherapie

Beitrag von Billa » So Feb 07, 2010 2:02 pm

Phytotherapie heißt wörtlich: Behandlung mit Pflanzen. Diese Art von "Therapie" gibts seit Menschengedenken - man kann also sagen, sie ist traditionell. Zu den üblichen Behandlungsmethoden mit pharmazeutischen Arzneimitteln, die oft kompliziert chemisch hergestellt werden, ist das außerdem eine Alternative.

Domino
Beiträge: 42
Registriert: Di Sep 02, 2008 5:58 pm

Phytotherapie

Beitrag von Domino » So Feb 14, 2010 3:56 pm

Phytotherapie bedeutet Pflanzenheilkunde oder auch die "Behandlung mit Pflanzenheilmitteln". Das sind niedrig dosierte Tees oder Säfte, sowie Tabletten, Kapseln, Tinkturen oder Salben. Bei der Phytotherapie geht es darum den Organismus zu stärken oder zu unterstützen, eine bestimmte Störung (Symptome) zu überwinden. Dagegen zielt die konventionelle Medizin darauf ab, Erkrankungen bzw. Symptome mit verschiedenen Wirkstoffen zu beheben.

Tusnelda
Beiträge: 80
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Phytotherapie

Beitrag von Tusnelda » Di Mär 02, 2010 11:33 pm

Die Phytotherapie ist sowohl Bestandteil der naturwissenschaftlich orientierten Medizin als auch eine Form der Naturheilverfahren. Die Zulassung erfolgt wie bei allen Arzneimitteln durch spezielle Kommissionen des Bundesinstitutes für Arzneimittel und Medizinprodukte. Einige Mittel unterliegen auch als Nahrungsergänzungsmittel dem Lebensmittelrecht. Wie auch immer enthalten Pflanzenheilmittel mächtige Wirkstoffe und sollten nicht ohne Absprache mit fachkundigen Ärzten, Heilpraktikern oder Apothekern eingenommen werden.

Lilly123
Beiträge: 16
Registriert: Di Sep 07, 2010 2:05 pm

Phytotherapie

Beitrag von Lilly123 » Mo Apr 04, 2011 4:48 pm

Ein Beispiel für Phytotherapie ist der Mönchspfeffer gegen Zyklusunregelmäßigkeiten (Gelbkörperschwäche).

Iffi
Beiträge: 18
Registriert: So Mär 27, 2011 10:40 pm

Phytotherapie

Beitrag von Iffi » Do Nov 03, 2011 11:35 am

Liebe Forumsteilnehmer, ich möchte Euch an dieser Stelle die seite http://www.kraeuterweisheiten.de/ vorstellen mit spannenden Informationen um das Thema Pflanzenheilkunde. Viel Spaß! Eure Iffi

Yeliz
Beiträge: 58
Registriert: Di Apr 03, 2007 11:16 am

Phytotherapie

Beitrag von Yeliz » Mi Jan 04, 2012 12:22 pm

Ich finde auch, dass man wenns geht immer mit pflanzlichen Mitteln die Erkrankungen behandeln sollte. Da gibt es ja eine Menge möglichkeiten. Gut finde ich auch den letzten Link. Da gibts eine Menge Tipps. Danke!

Erin
Beiträge: 66
Registriert: Di Sep 09, 2008 7:35 pm

Phytotherapie

Beitrag von Erin » Sa Sep 28, 2013 2:19 pm

Es ist fast unglaublich, wie viel Heilkraft in Pflanzen steckt. Richtig angewand, können sie fast jede Erkrankung heilen. Im Grunde nutzen auch die modernen Medikamente diese Wirkstoffe, oft werden sie jedoch künstlich hergestellt. Die Wiederentdeckung der Phytotherapie ist ein Segen. Jedoch sollte dieser nicht auf Kosten der Völker gehen, die diese Pflanzen seit Jahrtausenden nutzen und darauf angewiesen sind.

stefan
Beiträge: 108
Registriert: Di Aug 21, 2007 6:30 pm

Phytotherapie

Beitrag von stefan » Mo Okt 07, 2013 5:06 pm

Erin postete
...
Die Wiederentdeckung der Phytotherapie ist ein Segen. Jedoch sollte dieser nicht auf Kosten der Völker gehen, die diese Pflanzen seit Jahrtausenden nutzen und darauf angewiesen sind.
Ganz meiner Meinung! Es ist zwar gut, dass traditionelle Heilmittel endlich richtig erforscht werden. Allerdings ist es äußerst bedauerlich, wenn Pharma-Unternehmen dafür Völker ausbeuten, die bereits seit dem frühen Kolonialismus unter Europa leiden. Auch im medizinisch-pharmakologischen Handel muss es Fair-Trade-Regeln geben!

Schmalwand
Beiträge: 7
Registriert: Mo Aug 19, 2013 11:11 pm

Phytotherapie

Beitrag von Schmalwand » Mi Okt 23, 2013 11:57 pm

Ein gutes Beispiel für ein glückliches Ende gegen den Kampf der Pharmaindustie hat das Volk der Koi-San erlebt. Hier gings um Hoodia. Kann man hier lesen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hoodia_gordonii

Fiona
Beiträge: 124
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Phytotherapie

Beitrag von Fiona » So Okt 27, 2013 8:28 pm

Da ich das auch beobachtet habe. kann ich dir nur zustimmen. Allerdings ist so ein Kampf wahrscheinlich nie wirklich zuende, denn es gibt immer wieder neue gierige Unternehmen, die versuchen rücksichtslos Geld zu machen und Natur und Völker ausbeuten. Wir müssen da aufmerksam bleiben!

Undo
Beiträge: 13
Registriert: Di Aug 03, 2010 10:06 pm

Phytotherapie

Beitrag von Undo » Di Okt 29, 2013 12:58 am

Pflanzliche Heilmittel würde ich auch immer vorziehen. Das tun auch die meisten Patienten auf der Welt.
Dazu auch dieser interessante Artikel zu Heilpflanzen in der Traditionellen Chinesischen Medizin (leider nur auf Englisch):

http://www.theepochtimes.com/n3/305762-medicinal-herb-paris-polyphylla/

cassy
Beiträge: 257
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

Phytotherapie

Beitrag von cassy » Di Nov 05, 2013 4:08 pm

Ich finde auch, dass pflanzliche Produkte immer die bessere Wahl sind. Auch besonders, wenn die Kinder krank sind, sollte man nicht unbedingt zur Chemiekeule greifen. Man muss ja nicht unbedingt ferne Länder ausbeuten. In Deutschland wachsen auch viele Heilkräuter.

ochi
Beiträge: 45
Registriert: Di Aug 03, 2010 8:47 pm

Phytotherapie

Beitrag von ochi » So Nov 24, 2013 3:52 pm

Noch ein guter Linktipp zum Thema mit genauer Erklärung des Begriffs Phytotherapie:

http://www.onmeda.de/behandlung/phytotherapie.html

marva2002
Beiträge: 51
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:02 am

Phytotherapie

Beitrag von marva2002 » So Dez 08, 2013 6:54 pm

Diese Internetseite gibt praktische Empfehlungen zur Phytotherapie:

http://www.kraeuter-verzeichnis.de/

Hier ein schönes Zitat:
"Pflanzen sind Leben. Unser Leben hängt vom Überleben der Pflanzen ab, die uns umgeben. Sie schaffen nicht nur unsere wunderbare Umgebung, die uns heilt und Körper und Seele nährt. Ohne sie ist nichts nachhaltig auf unserem schönen Planeten. Pflanzen sind die Grundlage unserer Evolution, der Zivilisationen und der Kulturen."

Hix
Beiträge: 7
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:48 pm

Phytotherapie

Beitrag von Hix » Di Dez 24, 2013 12:44 am

Hier ist auch noch ein guter Link zum Thema - leider nur in Englisch, aber sehr umfangreich:

www.naturalnews.com/index.html

Hossi
Beiträge: 46
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:11 pm

Phytotherapie

Beitrag von Hossi » Mo Feb 03, 2014 4:33 pm

Auch hier auf Facebook gibt Naturalnews immer wieder Hinweise und Empfehlungen rund um die Phytotherapie:

https://www.facebook.com/HealthRanger

Die neusten Einträge kann man auch ohne Login sehen!

Kralle
Beiträge: 34
Registriert: Fr Aug 22, 2008 10:25 am

Phytotherapie

Beitrag von Kralle » Di Feb 18, 2014 5:11 pm

Für mich heißt echte Phytotherapie aber auch: echte Pflanzen benutzen am besten frisch und bei ausgiebigen Spaziergängen selbst gesammelt.
Viele Kräuter und Heilpflanzen werden sowieso alsn Unkraut bezeichnet und man kann sie in Massen und völloig kostenlos sammeln. Allerdings achte ich darauf dass sie möglichst weit weg von Autos und anderen Schadstoffen sind.

Zimmermann
Beiträge: 116
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Phytotherapie

Beitrag von Zimmermann » Do Feb 27, 2014 2:19 pm

Auf Pharma Wiki bietet eine Liste von Heilpflanzen der europäischen Phytotherapie traditionelles und modernes Wissen zu diesem Thema:

http://www.pharmawiki.ch/wiki/index.php?wiki=Drogenliste

Hossi
Beiträge: 46
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:11 pm

Phytotherapie

Beitrag von Hossi » So Apr 20, 2014 5:50 pm

Hier ist noch eine interessante Seite - in diesem Monat gibt es viele neue Posts zum Thema Phytotherapie auf kvp@Facebook:

https://www.facebook.com/pages/K%C3%B6hler-Pharma-GmbH-kvp/122029687899667

Die aktuellen Einträge kann man auch ohne Login sehen!

Marlemon
Beiträge: 11
Registriert: Di Mai 22, 2012 4:56 pm

Phytotherapie

Beitrag von Marlemon » Mi Jun 11, 2014 11:21 pm

Schau doch mal auf http://naturheilkraeuter.org und da in der Rubrik Kräuterwissen. Dort steht einiges über die Geschichte der Naturheilkunde und der einzelnen Verfahren. Die ganze Seite handelt von Phytotherapie, also dem gezielten medizinischen einsatz von heilpflanzen zu Heilzwecken. Lies dir da am besten auch mal den Artikel über Maria Treben durch. Sie ist eine der Wegbereiterinnen der modernen Naturheilkunde.

mcgonagall
Beiträge: 57
Registriert: So Aug 12, 2007 10:03 am

Phytotherapie

Beitrag von mcgonagall » Mi Jun 18, 2014 2:02 pm

Topp Tipps!
Ich versuche auch immer zuerst pflanzliche Mittel zu verwenden, insbesondere, wenn eines meiner Kinder gesundheitliche Probleme hat. Heilkräuter und Co. haben meist weniger unangenehme Nebenwirkungen als chemische Mittel.
Die Phytotherapie ist schließlich nicht nur so alt wie Menschen Gedenken sondern wurde quasi bereits von den Tieren "erfunden". Schon diese wissen, welche Pflanzen sie fressen sollten, wenn sie bestimmte Leiden haben.

Tusnelda
Beiträge: 80
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Phytotherapie

Beitrag von Tusnelda » So Jul 06, 2014 1:04 am

Da bin ich voll deiner Meinung.
Am Besten ist es außerdem frische Gewürze, Kräuter und andere Pflanzen zu verwenden. Viele kann man auch einfach selbst ziehen, sogar auf einer sonniger Fensterbank. Da kann man dann auch sicher sein, dass sie schadstofffrei sind.

Hossi
Beiträge: 46
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:11 pm

Phytotherapie

Beitrag von Hossi » So Jul 13, 2014 1:38 pm

Hier ist eine weitere interessante Seite mit Posts (auf Deutsch) zum Thema Phytotherapie auf Facebook:

https://www.facebook.com/naturheilkraeuter

Neue Beiträge kann man auch ohne Login sehen!

Zimmermann
Beiträge: 116
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:57 pm

Phytotherapie

Beitrag von Zimmermann » Mi Dez 17, 2014 5:36 pm

Am Besten ist es sicherlich Heilpflanzen selbst anzubauen. Nur dann kann man sicher sein, dass sie optimal genährt wurden und keine Schadstoffe aufgenommen haben.
Nebenbei ist die Zucht und Pflege von Heilpflanzen ein interessantes und gleichzeitig entspannendes Hobby.

Antworten