Shiatsu

Antworten
Arthur
Beiträge: 117
Registriert: Fr Aug 15, 2014 10:14 pm

Shiatsu

Beitrag von Arthur » Do Dez 18, 2014 8:53 pm

SHIATSU

Was ist Shiatsu und was kann es erreichen?

Erklärung

Shiatsu oder Druckpunktmassage, ist eine Osters Heilmethode, die schon tausende Jahre in China, Japan und Ägypten ausgeübt wird und erst in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts in der westliche klassische Heilkunde integriert wurde. Das Wort `Shiatsu´ ist abgeleitet von 2 Elemente, nämlich “Shi = Finger“ und “atsu = Druck“. Diese Heilmethode ist also basiert auf Fingerdruck, wobei besonders die Daumen gebraucht werden.

[Wenn man mal Kopfschmerzen hat, soll man oft automatisch mit den Finger u/o Daumen auf den Nackenmuskeln drucken um die Schmerz zu lindern. Das ist also schon eine Form von Druckpunktmassage]

Aber es nicht nur so drucken auf eine willkürliche Stelle. Der Druck wird genau ausgeübt auf bestimmte Reflexpunkte (Tsubopunkte) von der Meridian- und Nervensystem. Mit Shiatsu versucht man das Energiebahnsystem – das ist ein ununterbrochen Kreislauf, die alle Organe und Körperteile mit einander verbindet – gut durchströmen zu lassen und Blockaden in diesem System aufzuheben. Der KI (=Energie) muss immer strömen bleiben um den Körper in Gleichgewicht zu halten. Sehr viel Menschen fallen in der Kategorie “Nicht ganz gesund“. Anders gesagt, sie sind nicht in Balance.

N.b.: In unserem Körper laufen 12 Meridiane (Energiebahnen) und 2 Verbindungsbahnen. Diese 14 Bahnen werden benutzt bei der Shiatsu-Behandlung. Diese 2 Gruppe sind wieder zu Teilen in: 1) positive (YANG), welche sich an der Hinterseite des Körpers befinden und von Oben nach Unten laufen und 2) negative (YIN), die sich an der Vorderseite befinden und von Unten nach Oben laufen. Jeder Meridian steht für eines Körperteil oder Organ, weil auf verschiedene Akupunkte auf dem Meridian spezifische Beschwerde behandelt werden können.
Für ein richtigfunktionierend Körper, müssen YIN und YANG vollkommen in Balance sein. Wiederherstell von der Balance ist der Basis die für eine bessere Gesundheit sorgt, wodurch ein Mensch besser funktionieren kann.

Ziel

Es wird sowohl angewendet zur Heilung oder Erleichterung als Prävention.
Mit es aufheben von den Blockaden werden auch meistens die Beschwerden aufgehoben, oder mindestens drastisch gelindert. Aber das geht nicht vom einen Tag auf den anderen und hat auch damit zu tun ob eine Beschwerde chronisch oder akut ist.
Chronische Beschwerden sind meistens verschleppte oder latente (versteckte) Beschwerden, die in der Regel 1x pro Woche behandelt werden. Akute Beschwerden müssen dagegen so schnell möglich und mehrere Malen pro Woche behandelt werden. Anfangs kann eine Beschwerde verschlimmern, um nach ein oder ein paar Behandlungen, Besserung zu zeigen. Für den besten Erfolg und um eine Form von Sucht vorzubeugen muss zwischen jeder Behandlung jedenfalls 1 Tag sitzen. Auch soll da für den besten Erfolg, Regelmäßigkeit in den Behandlungen sitzen; gleiche Tag und Zeit. Aber de Behandlungen durften nie abrupt abgebrochen zu werden, sondern müssen langsam abgebaut werden

Der Zahl der Beschwerden die behandelt werden können sind zu viel um hier zu nennen. Kann dann immer und alles behandelt werden? Nein es gibt auch Kontraindikationen, nämlich: Infektionskrankheiten, Grippe/Fieber, Herzstörungen, Kurven und Bruche in Därmen, nicht geheilte Knochenbruche (wohl Schmerzlinderung) und Krepps/Tumoren (wohl Bekämpfung von Beschwerden bei Bestrahlungs- und Chemotherapie.
Holländischer diplomierter: Sporttherapeut (Triggerpointtechnik & Shiatsumethodik), Lymphdrainage- & Fußreflexzonen Therapeut;
In Deutschland ausgebildeter Schmerztherapeut in MIKROstrom- und Lichttherapie

Zara
Beiträge: 39
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:19 pm

Shiatsu

Beitrag von Zara » Mo Dez 22, 2014 5:56 pm

Ich habe auch schon viel Gutes über Shiatsu gehört!
Weißt du, ob die Behandlungen, z.B. bei chronischen Rückenschmerzen, auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen wird?
Vielleicht kann mir auch jemand mitteilen, welche Anerkennung ein Therapeut haben muss, damit die Krankenkasse zahlt.
Danke jedenfalls für den ausführlichen Artikell!

Arthur
Beiträge: 117
Registriert: Fr Aug 15, 2014 10:14 pm

Shiatsu

Beitrag von Arthur » Fr Dez 26, 2014 1:38 pm

Liebe(r) Zara,
Genau wie meine eigene Druckpunkttherapien (Triggerpoint und Akupressur) und MIKROstromterapie kann Shiatsu Rückenschmerzen lindern, aber nicht immer.
Bei meinem besten Wissen wird Shiatsu nicht von die Krankenkasse übernommen, oder du musst ein Physio-/Manuelltherapeut oder Heilpraktiker finden die über genügend Kenntnis und Erfahrung verfügt und das unter eine andere Anwendung mit der Krankenkasse verrechnet.
Aber für mich kannst du besser ein (am liebsten Osterse) Shiatsu-Meister die Jahrzehnten Erfahrung hat und möglich im Osten auch studiert und angewendet hat, diese sehr spezielle Therapie ausführen lassen.
Selbst mein eigener Kenntnis ist unzureichend um mit Shiatsu eine chronische Rückenkrankheit effektiv zu behandeln. Dafür nutze ich meine andere Therapien, eventuell unterstützt mit u/o egänzt von Shiatsutechnik.
Ich wünsche dich guten.
Holländischer diplomierter: Sporttherapeut (Triggerpointtechnik & Shiatsumethodik), Lymphdrainage- & Fußreflexzonen Therapeut;
In Deutschland ausgebildeter Schmerztherapeut in MIKROstrom- und Lichttherapie

Zara
Beiträge: 39
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:19 pm

Shiatsu

Beitrag von Zara » So Jan 11, 2015 5:24 pm

Danke für die Antwort!
Ich habe mal bei meiner KK nachgefragt. Leider erkennen sie die Behandlung nicht an.

Hossi
Beiträge: 46
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:11 pm

Shiatsu

Beitrag von Hossi » Di Jun 23, 2015 5:54 pm

Das Shiatsu Netz beantwortet sicher viele Fragen zu diesem Thema.
Auf der Facebook-Seite gibt regelmäßig neuen Links:

https://www.facebook.com/ShiatsuNetz

Neue Beiträge kann man auch ohne Login sehen!

Sansa
Beiträge: 159
Registriert: Mo Jun 29, 2015 10:43 pm

Shiatsu

Beitrag von Sansa » Mo Jun 29, 2015 10:57 pm

Hey,
also ich bin Physiotherapeutin und habe einige Patienten gehabt, die diese Behandlungsmethode anwenden konnten. Erfolge waren unterschiedlich: von einer deutlichen Besserung der Beschwerden bis zu einer Verschlechterung. Woran es liegt? Schwer zu sagen, bei alternativmedizinischen Behandlungsmethoden. Ich bin dem eher positiv zugewandt.
No wonder! Just physiotherapy.

Arthur
Beiträge: 117
Registriert: Fr Aug 15, 2014 10:14 pm

Shiatsu

Beitrag von Arthur » Di Jun 30, 2015 12:54 pm

Sansa postete
Hey,
also ich bin Physiotherapeutin und habe einige Patienten gehabt, die diese Behandlungsmethode anwenden konnten. Erfolge waren unterschiedlich: von einer deutlichen Besserung der Beschwerden bis zu einer Verschlechterung. Woran es liegt? Schwer zu sagen, bei alternativmedizinischen Behandlungsmethoden. Ich bin dem eher positiv zugewandt.
Hallo Sansa,
Ich bin einig mit der Stellungnahme, dass Shiatsu - genau wie jede Therapie - keinen absoluten Erfolg garantieren kann. Zuweilen kann es nur teilweise helfen, oder gar keinen positiven Erfolg generieren. Und wenn es zu eine Verschlimmerung kommt oder andere beschwerden sich offenbaren, ist das meistens zeitweilig. Nur in einzige Fälle können die Beschwerden nicht behoben werden und muss die Behandlung beendet werden. Der Körper muss sich sowieso auf die behandlung einstellen und ist es eines Zeichen dass im Körper eines Selbstheilungsprozess angefangen ist.
Anders als bei viele andere Therapien werden hier Blokkaden im Energiestrom im Körper aufgehoben und der KI (=Körperenergie) wiederherstellt. Es ist keine Therapie auf reine physiologische oder psychologische Basis, sondern esoterische (wie auch die spirituelle Chakra-Therapie), eine Wechselwirkung zwischen YIN und YANG.
Aber nicht jeder Patient soll auf diese Therapie dasselbe reagieren. Auch eigene Einstellung hat darauf Einfluß. Und sehr wichtig ist die Fähigkeit der Therapeuten. Und leider gibt es auch hier Quacksalber.
Ich hoffe hiermit etwas mehr über Shiatsu erklärt zu haben.
Holländischer diplomierter: Sporttherapeut (Triggerpointtechnik & Shiatsumethodik), Lymphdrainage- & Fußreflexzonen Therapeut;
In Deutschland ausgebildeter Schmerztherapeut in MIKROstrom- und Lichttherapie

Christian
Beiträge: 91
Registriert: Di Apr 17, 2007 10:12 am

Shiatsu

Beitrag von Christian » Mo Jun 05, 2017 1:42 pm

Sehr interessante Diskussion zu Shiatsu! Ich hatte da, glaub ich, ganz falsche Vorstellungen.
Auf jeden Fall sollte man es ausprobieren.

Vic
Beiträge: 5
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:27 pm

Re: Shiatsu

Beitrag von Vic » Mo Jan 21, 2019 2:25 am

Das sind sehr gute und präzise Beschreibungen der japanischen Massagetechnik. Als ganzheitliche Methode wirkt sie sich auf den gesamten Körper aus und regt die Körperfunktionen an. Shiatsu hat auch eine beruhigende Wirkung auf die Psyche, wodurch es besonders bei Stress-Patienten Wunder wirkt. Ich würde die Methode aber nicht als esoterisch beschreiben.

primavera
Beiträge: 7
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Shiatsu

Beitrag von primavera » Di Jan 14, 2020 1:19 am

Ich finde auch, dass Shiatsu gute ganzheitliche Massagetechnik ist. Das kommt wahrscheinlich daher, dass Shiatsu seine Ursprünge in der Traditionellen Chinesischen Medizin hat, die immer ganzheitlich ist. In der TCM wird diese Massagetechnik auch viel häufiger eingesetzt als bei uns. Dort werden nicht nur Kopf- andere Verspannungsschmerzen therapiert sondern auch Kreislaufstörungen und sogar Verdauungsprobleme. Das Gesundheitsportal Lifeline hat dazu interessante Infos zusammengestellt: https://www.lifeline.de/therapien/shiat ... 47140.html – z.B. über den Ablauf einer Shiatsu-Massage und auch, wie sie wirkt. Weil Shiatsu eine sanfte und schmerzlose Methode ist, eignet sie sich auch für Kinder, schwangere Frauen und ältere Menschen, außer bei Osteoporose oder Epilepsie.

kerala
Beiträge: 45
Registriert: Sa Aug 11, 2007 1:31 pm

Re: Shiatsu

Beitrag von kerala » Do Jan 23, 2020 1:17 am

Kurz zusammengefasst: „Unter Shiatsu versteht man eine in Japan entwickelte Form der Massage, die gleichzeitig Körperarbeit ist.“ Die heute existierende moderne Form des Shiatsu, wie sie auch oben beschrieben wird, wurde allerdings erst in den 1970er Jahren entwickelt.
Diese Form wird auch von vielen Krankenkassen anerkannt und die Behandlung bei einem anerkannten Therapeuten wird größtenteils übernommen. Wie das mit eurer KK ist, könnt ihr nachsehen unter https://www.krankenkassen.de/gesetzlich ... n/shiatsu/ - Dort findet ihr auch noch mal eine kurze Beschreibung der Massagetechnik.

Antworten