Ungewöhnlicher Reflux | Magenklappe geöffnet | Knurren im Hals + Rülpsen

Antworten

Heilung der Beschwerden?

Ich habe ähnliche Probleme und suche hier nach Hilfe
3
16%
Ich habe ähnliche Probleme aber folgendes Medikament dämmen sie ein
0
Keine Stimmen
Ich hatte ähnliche Probleme und wurde durch ... geheilt
16
84%
 
Abstimmungen insgesamt: 19

Refluxbetroffen
Beiträge: 4
Registriert: Mo Dez 02, 2019 9:18 am

Ungewöhnlicher Reflux | Magenklappe geöffnet | Knurren im Hals + Rülpsen

Beitrag von Refluxbetroffen » Mo Dez 02, 2019 9:49 am

Guten Tag,

Seit ich denken kann, habe ich fast täglich ein seltsames Knurren, was so klingt als hätte ich Hunger, welches ich aber im Hals spüre.
ich bin fast 17 Jahre alt und leide seit ca. 2 Jahren an verschiedenen Symptomen. Es hat damit angefangen, dass ich mich im Urlaub auf dem Boot wegen den Wellen stark Übergeben habe. Die restliche Urlaubswoche habe ich dann eine komische Übelkeit und starken Speichelfluss gehabt. Meine Beschwerden (die man auch nicht sehen konnte") wurden erstmal ignoriert. Auf der heimreise ging es mir nur im Flugzeug auf Reiseflughöhe gut sobald es wieder abwärtsging wurde mir wieder schlecht. Smint Lutschtabletten konnten erstmal helfen im Flugzeug und auf dem Rückweg, sodass ich mich nicht übergeben musste (würgen war trotzdem dabei).
2 Monate hielt ich es mit manchmal auch einer Packung Smint am Tag aus und irgendwann musste ich mich dann auch in der Schule übergeben.
Dann ging es zum Hausarzt und ich bekam Vomex gegen Übelkeit (was natürlich nicht gewirkt hat)
Nach einiger Zeit wurde es dann noch schlimmer und es hat sich herausgestellt, dass die Übelkeit eher eine Art Würgereiz war und eine Rötung des Halses wurde festgestellt und ich bekam Tantum Verde Lutschtabletten. Diese konnten es dann auch erstmal etwas verbessern, aber der Placebo Effekt hat da auch eine größere Rolle gespielt denke ich. Dazu schlief ich nur mit stark erhöhter lehne.
Damit kam ich ca. ein Jahr aus im Winter war es etwas besser aber seit diesem Sommer wurde es wieder schlimmer. Ich habe mich dann für eine Magenspiegelung entschieden, da ich durch die "Übelkeit" die Schule aussetzten musste. Es wurde festgestellt, dass meine Magenklappe oder Schließmuskel geöffnet ist und nicht schließt und drumherum alles stark entzündet war. Mir wurde dann Nexium (Esomeprazol) verschreiben, welches ich 8 Wochen einnahm.
Dann bei der nächsten Untersuchung waren die Entzündungen verschwunden und das knurren hat nachgelassen und es ging mir dann auch etwas besser.
Aber jetzt kamen andere Beschwerden dazu: es ist wie eine Entgasung des Magens nicht durch Blähung sondern nach oben. Es fühlt sich an wie ein Magendruck, der mich unbeabsichtigt zum "Rülpsen", aber mit ekeligen Spuren, zwingt. Das löst auch ein Würgereiz aus. Es kam aber immer ohne bestimmten Grund aus dem nicht nach dem Essen war es dann manchmal besser manchmal nicht.
Dagegen wurde mir Lefax verschrieben.
Nexium sollte ich reduzieren.
2 Wochen also vor 3 Wochen ging es mir sagen wir TOP keine Beschwerden.
Jetzt bin ich auf 10mg morgens und Abends und die Beschwerden wurden das Wochenende über wieder schlimmer.
Ich habe ständig dieses nervige Knurren und eine ständige Übelkeit, weshalb ich heute erneut nicht in der Schule bin und hier Hilfe suche, da ich es nichtmehr aushalten möchte.
Übers Wochenende habe ich selbst Verabredungen mit Freunden absagen müssen.
Noch eine Nebeninfo meine Eltern sagten mir, dass mir als Kleinkind die Milch früher aus dem Mund rauslief, was vielleicht darauf schließt, dass die Magenöffnung schon seit der Geburt Fehlgeprägt war.

Vielen Dank fürs durchlesen.
Ich hoffe jemand kennt diese Probleme und oder hat bereits Lösungen dagegen gefunden.
Ein bekannter anderer Arzt hatte die Beschwerden als Jugendlicher auch und wurde operiert, aber mir wurde davon abgeraten, da man es "aushält" und eine OP mit anderen Risiken verbunden ist.

Ich nehme jede Hilfe an und hoffe, dass ich hier welche bekomme

Monrose
Beiträge: 68
Registriert: Mo Aug 20, 2007 12:49 pm

Re: Ungewöhnlicher Reflux | Magenklappe geöffnet | Knurren im Hals + Rülpsen

Beitrag von Monrose » Mo Dez 02, 2019 6:01 pm

… Naturheilmittel, selbst angebaut!

Refluxbetroffen
Beiträge: 4
Registriert: Mo Dez 02, 2019 9:18 am

Re: Ungewöhnlicher Reflux | Magenklappe geöffnet | Knurren im Hals + Rülpsen

Beitrag von Refluxbetroffen » Di Dez 03, 2019 7:06 pm

Beispiel?????

Monrose
Beiträge: 68
Registriert: Mo Aug 20, 2007 12:49 pm

Re: Ungewöhnlicher Reflux | Magenklappe geöffnet | Knurren im Hals + Rülpsen

Beitrag von Monrose » Do Dez 05, 2019 12:17 am

Weiß ja nicht, wie du dieses Forum so geplant hattest ;)

Ich hatte ähnliche Probleme und wurde durch ... geheilt

… Naturheilmittel
Es gibt viele Kräutertees, die bei Reflux Problemen helfen. Sie sollten aber nicht heiß sondern lauwarm getrunken werden.
Viele schwören auf Kamille, aber ich ziehe Fenchel vor. Wirkt bei mir in wenigen Minuten.
Außerdem baue ich ihn selbst an und kann sicher sein, dass er schadstofffrei ist.

Und wusstest du, dass Fenchel zu den ältesten Gewürzen der Welt zählt und schon vor 5000 Jahren in Mesopotamien kultiviert wurde?

Antworten