Schwerhörigkeit

Antworten
mikemi83
Beiträge: 9
Registriert: Di Feb 07, 2012 2:48 pm

Schwerhörigkeit

Beitrag von mikemi83 » Di Feb 07, 2012 3:25 pm

Hallo. Wie viele höre ich den Tag über wenn ich unterwegs bin Musik über meinen Mp3Player bzw. übers Handy. Ich habe das Gefühl, dass mein Hörvermögen in den letzten Jahren schon ein bißchen abgenommen hat. Weiß jemand, ob es bewiesen ist, dass Mp3-Player das bewirken?

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Schwerhörigkeit

Beitrag von Judith » Mi Feb 08, 2012 12:14 am

Schon meine Eltern warnten mich zu laute Beat-Musik zu hören, dass ich taub oder schwerhörig im Alter werden würde. Als vor 30 Jahren Walkmans in Mode kamen, wiederholten sich die Warnungen, dann wieder beim Diskman und jetzt beim MP3Player. Ich habe aber nie von dem geringsten Beweis dafür gehört. Zudem höre ich immer noch sehr gut. Mir scheint es plausibel, dass man sich an zu lautes Hören gewöhnen kann und dann Schwierigkeiten mit leisen Tönen hat. Physische Folgen sind jedoch nicht bekannt!

wallace
Beiträge: 24
Registriert: Do Sep 13, 2007 7:12 pm

Schwerhörigkeit

Beitrag von wallace » Do Feb 16, 2012 1:13 pm

Ich denk auch, das ist Quatsch. Wieso sollte der MP3Player schädlicher für die Ohren sein als der Kopfhörer von der guten alten Stereoanlage?

Vitali
Beiträge: 41
Registriert: So Dez 08, 2019 4:54 pm

Re: Schwerhörigkeit

Beitrag von Vitali » Sa Okt 23, 2021 10:20 am

Ich bin ganz anderer Meinung! Ich kann mir schon gut vorstellen, dass Krach in großer Menge und über eine lange Zeit Schwerhörigkeit verursachen kann und halte das nicht für Quatsch. Allerdings kann ich die Zusammenhänge auch nicht erklären. Wahrscheinlich führt der Krach zu Verletzungen im Ohr.

primavera
Beiträge: 31
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Schwerhörigkeit

Beitrag von primavera » Di Nov 23, 2021 9:02 pm

Lieber Vitali, ich bin ganz deiner Meinung. Es ist tatsächlich so, dass die Gefahr das Gehör zu schädigen steigt, je intensiver und länger man lauten Geräuschen ausgesetzt ist. Ein kontinuierlicher Lärmpegel von 85 dB führt unweigerlich zu einem Hörschaden. Diese Lautstärke entspricht dem Geräuschpegel von dichtem Straßenverkehr. Presslufthammer verursachen Geräuschpegel von rund 100 dB und auf Rockkonzerten werden fast immer 110-120 dB erreicht. Die gleiche Tonintensität kann problemlos in den Kopfhörern einer Stereoanlage erzeugt werden. Mehr dazu findest du in diesem Artikel: https://www.hear-it.org/de/larm-und-horverlust
Wenn man über längere Zeiträume hinweg kontinuierlich übermäßigem Lärm ausgesetzt ist, kann es zu einer dauerhaften Hörschwellenverschiebung kommen, die für den Betroffenen Schwerhörigkeit bedeutet.

Antworten