Bluthochdruck

Antworten
JochenS2111
Beiträge: 17
Registriert: Do Jun 30, 2016 8:17 am

Bluthochdruck

Beitrag von JochenS2111 » Do Nov 10, 2016 5:37 pm

Hallo, bei mir wurde Bluthochdruck festgestellt und nun muss ich Tabletten nehmen. Ich will mich gerne in das Thema einlesen, also was sind die Ursachen, die Symptome und was kann ich tun? Wer hat mir einen Tipp?

Marlon1983
Beiträge: 41
Registriert: So Nov 22, 2015 9:36 pm

Bluthochdruck

Beitrag von Marlon1983 » Mo Dez 05, 2016 10:03 am

Hallo,

zu diesem Thema könnte ich dir auch so einiges erzählen, ich habe, nachdem es bei mir auch festgestellt worden ist, mir meine Informationen, alle von dieser Ratgeberseite im Internet geholt: https://www.bluthochdruckhilfe.com/ursa ... hochdruck/

lakto
Beiträge: 167
Registriert: Mo Okt 28, 2013 10:27 pm

Bluthochdruck

Beitrag von lakto » Mi Feb 21, 2018 6:31 pm

Da kannst du dich wunderbar online umgucken.
Es gibt so viele Seiten wo man sich alles über das Thema Bluthochdruck durchlesen kann.

Ich persönlich habe auch mit dem Bluthochdruck zu kämpfen gehabt.
Hatte ebenso Tabletten genommen aber mich auch über natürliche Methoden bzw Mittel schlau gemacht.

Dabei stieß ich dann auf die Wassersteine, welchen eine heilende Wirkung nachgesagt wird.

Man muss aber auch daran glauben das die wirken.

Vielleicht kann es dir auch helfen :)

Haure
Beiträge: 49
Registriert: Sa Aug 12, 2017 5:06 pm

Bluthochdruck

Beitrag von Haure » Mo Apr 02, 2018 7:17 pm

Ursachen gibt es genug aber man sollte schauen, dass man diese Ursachen auch bekämpft bzw herausfindet.
Ich selber habe mir einige Infos gesucht und habe im Internet einige Lösungen gefunden.

Was aber wichtig ist, ist das man sein Verhalten im trinken und essen ändert..das trägt auch einiges dazu bei wie der Blutdruck variiert.

Ich persönlich habe mir einige Infos gesucht und habe die Koffeintabletten entdeckt.
Die nehme ich manchmal im Ersatz zum Kaffee ein und fühle mich besser, obwohl die Wirkung eindeutig schwächer ist.

Wie schaut es bei dir aus ?

Sabine Klauser
Beiträge: 26
Registriert: Mi Okt 25, 2017 10:58 pm

Bluthochdruck

Beitrag von Sabine Klauser » Mo Apr 09, 2018 6:07 pm

Mein Blutdruck war es schuld, dass ich an Haarausfall erkrankt bin.

jens
Beiträge: 77
Registriert: Sa Mär 31, 2007 4:01 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von jens » Sa Jun 16, 2018 2:09 pm

Natürlich spielt auch beim Blutdruck die genetische Veranlagung eine Rolle.
Es ist aber vor allem Sache der Lebensführung, ob der Blutdruck pathologisch hoch geht.
Ein wesentlicher Grund für Bluthochdruck ist Übergewicht. Wenn das Körperfett die Muskelmasse kritisch übersteigt, kommt es fast immer zu Bluthochdruck. Sichtbar wird das allerdings erst im Erwachsenenalter. Meistens steht dann noch Bewegungsmangel im Zusammenhang mit dem Übergewicht. Dieser wirkt sich extrem negativ auf das Herz-Kreislaufsystem aus.
Das beste Mittel gegen Bluthochdruck ist also Sport!

wallace
Beiträge: 24
Registriert: Do Sep 13, 2007 7:12 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von wallace » Mo Jun 18, 2018 2:24 pm

Ich denke auch, dass Sport das beste Mittel gegen Bluthochdruck ist. Nicht nur, weil er den Körperfettanteil verringert, sondern auch, weil er Stress abbaut - und damit eine Quelle für Bluthochdruck verringert.
Wie weit Übergewicht eine Ursache für Bluthochdruck ist oder ob die genetische Veranlagung sowohl den Blutdruck hoch treibt als auch gleichzeitig der Hauptfaktor für das Übergewicht ist, kann man noch nicht genau beantworten.
Für Bluthochdruck sind weitere Ursachen bekannt und zum Teil bereits erwiesen: Alkohol in größeren Mengen und Rauchen treiben den Blutdruck unmittelbar hoch und wirken auf die Gefäße.

HendyD2
Beiträge: 28
Registriert: Mo Mär 11, 2019 10:34 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von HendyD2 » Mo Mär 18, 2019 9:42 pm

Hallo, hast du immer noch Bluthochdruck Probleme? Hast das Problem schon gelöst? Falls nicht, dann hätte ich ein toller Tipp für dich.

Vor kurzem hatte ich dasselbe Problem und ich fing an, online nach einer Lösung zu suchen. Nach kurzer Recherche fand ich eine Praxis in Frankfurt am Main. Ihr Equipment ist auf dem neuesten Stand und ihr Personal ist sehr gut ausgebildet. Mit ihrer Hilfe stellte ich meinen Blutdruck auf normale Werte zurück. Dank ihrer Hilfe bin ich jetzt gesünder denn je. Besuch doch mal ihre Homepage.

Mit freundlichen grüßen!

Rejko
Beiträge: 45
Registriert: Fr Nov 02, 2018 12:56 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von Rejko » Do Jul 18, 2019 10:43 am

Servus :)

Also da kannst du dich doch locker bei Google informieren.
Ich meine, es gibt unterschiedliche Seiten die man nutzen kann wenn man sich zum Bluthochdruck informieren will. Ich selbst habe auch damit zu kämpfen, jedoch erst seit kurzem und bin auch manchmal leicht überfordert mit dem ganzen.

Ich habe mich dann auch im Internet umgesehen und habe verschiedene Informationen gefunden wenn es um die Behandlung dessen geht.
Will es aber mit natürlichen Mitteln versuchen denn Tabletten nehme ich schon genug :s
Damit werde ich es auch versuchen und schauen, dass ich hoffentlich auch eine Besserung merke.

Wie geht es dir denn ?

marva2002
Beiträge: 60
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:02 am

Re: Bluthochdruck

Beitrag von marva2002 » Mo Aug 05, 2019 7:53 pm

„Doktor Google“ ist leider kein zuverlässiger Ratgeber. Gerstengras lindert zwar die Symptome der chronischen Darmerkrankung Colitis Ulcerosa und enthält krebsfeindliche Substanzen. Aber außer der Wirkung auf den Cholesterinspiegel, der erhöht oft eine Hypertonie begleitet, sehe ich keinen Zusammenhang mit dem Thema Bluthochdruck. In der Ayurveda-Medizin ist die Ursache für Hypertonie, ebenso wie in der modernen ganzheitlichen europäischen Medizin, auf mentale Belastung, z.B. Stress, zurückzuführen, aber auch mangelnde Bewegung und Übergewicht zählen zu den Hauptverursachern. Die Ernährung spielt natürlich eine zentrale Rolle. Dazu gehört aber auch die Zubereitung reiner Lebensmittel. Getreide ist auf jeden Fall gut, aber auch alle Kohlarten, Auberginen, Kürbis, Zucchini, Brokkoli, Karotten, Zwiebeln, grüne Bohnen, Blattgemüse, Radieschen, Rettich, und Soja. Außerdem gibt es viele Kräuter, die gegen Hypertonie wirken, wie Dill, Kümmel und Liebstöckelsamen, alles gut auf dem Balkon anzubauen. Das beste Nahrungs- und Heilmittel ist bekanntermaßen Kurkuma.

Sandra_B
Beiträge: 4
Registriert: Di Aug 13, 2019 12:10 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von Sandra_B » Di Aug 13, 2019 12:27 pm

Hallo,

Ich würde eher mit deinem behandelnden Arzt sprechen. Bluthochdruck kann wirklich so viele Ursachen haben, da hilft es dir nicht wirklich dich im Internet zu informieren. Ich kann dir sagen, dass sowas wie Rauchen, Alkohol, ungesunde Ernährung usw. nicht gerade förderlich auf den Blutdruck wirken. Das ist aber kein Geheimnis. Rede lieber nochmal mit deinem Arzt, das bringt dir mehr Aufschluss.

LG!

Fiona
Beiträge: 151
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Re: Bluthochdruck

Beitrag von Fiona » So Okt 06, 2019 1:59 pm

Eine gesunde Lebensführung hilft natürlich gegen alle Beschwerden. Hypertonie hat eher selten genetische Ursachen, viel mehr sind Bewegungsmangel und falsche Ernährung ursächlich. An diesen Bereichen muss immer gearbeitet werden. Statt Betablocker einzunehmen, sollte man sein Verhalten in den beiden Bereichen ändern. Dazu eignet sich die Ayurveda-Medizin besonders gut. Sie verfügt über zwei Methoden, die sehr intensiv sind, und mit denen die Behandlung von Bluthochdruck möglich ist. Allerdings handelt es sich immer um einen langwierigen Prozess, der umso später er begonnen wird, umso länger dauert, manchmal bis zum Lebensende, weil jeder Rückfall in alte Bewegungs- und Ernährungsgewohnheiten, den Blutdruck wieder hoch treibt.

fitnesssport
Beiträge: 1
Registriert: Do Nov 21, 2019 2:01 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von fitnesssport » Do Nov 21, 2019 2:19 pm

Hi,

ich selbst habe keinen Bluthochdruck, allerdings hatte mein Kumpel auch Probleme mit leichtem Bluthochdruck. Der Arzt hat ihm zu mehr Sport geraten. Aufgrund der Aussage vom Arzt fing er an 2-3mal in der Woche Sport zu treiben. Allerdings sollte man es nicht sofort übertreiben. Leichtes joggen für 30-45 min kann schon helfen, dass der Blutdruck wieder normal ist und man sich fitter und vorallem gesunder fühlt. Selbstverständlich spielt auch die gesunde und ausgewogene Ernährung eine Rolle. Am besten kocht man jeden Tag mit frischem Gemüsen und schafft eine Abwechslung zwischen Fleisch/Fisch und Fleischlos.

Judith
Beiträge: 301
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Bluthochdruck

Beitrag von Judith » Di Mär 03, 2020 2:35 pm

Absolut der richtige Tipp - Danke für die klaren Worte!
Die Links, die oben angepriesen werden, sind allesamt lächerlich. Das schlimmste, das man tun kann, ist irgendwelche Mittelchen einzunehmen, von denen man sich erhofft, dass sie den Blutdruck senken, während man gleichzeitig weiter ungesund isst und vermeidet sich zu bewegen. Das ist auf Dauer nicht nur schlimm für den einzelnen Patienten, der immer kranker und gebrechlicher wird, sondern letztlich für die ganze Gesellschaft, die diese Verschlechterung der Gesundheit finanziell mittragen muss.

Sport ist in diesem Fall wirklich die beste Medizin!

dariusz
Beiträge: 160
Registriert: Di Jun 10, 2008 11:27 am

Re: Bluthochdruck

Beitrag von dariusz » So Jul 12, 2020 4:25 pm

das stimmt völlig und ich bin derselben meinung. Wenn der Arzt schon zu mehr Sport geraten hat, dann ist die Diagnose doch gestellt und die Therapie steht fest. Natürlich muss man dann was tun als Patient und ist selbst in der verantwortung. Das hören viele nicht besonders gern.
Bei Bluthochdruck ist sport wirklich die beste Medizin! :lol:

Melek
Beiträge: 3
Registriert: Mo Apr 01, 2019 8:21 am

Re: Bluthochdruck

Beitrag von Melek » So Jun 13, 2021 2:58 pm

Kann ich mir schon gut vorstellen. Sport hilft ja auch gegen Stress. Wie ist das eigentlich mit zu niedrigem Blutdruck? Da müsste Sport ja dann schaden, aber das glaube ich nicht. Leider geht der Link nicht mehr, sonst könnte ich direkt nachlesen.

druide
Beiträge: 19
Registriert: Sa Aug 15, 2020 11:57 pm

Re: Bluthochdruck

Beitrag von druide » Do Jul 22, 2021 6:49 pm

Wer fünfmal pro Woche mindestens 30 Minuten aktiv ist, kann seinen Blutdruck effektiv senken. Darauf weist die Deutsche Herzstiftung hin. In einigen Fällen kann nach einer Änderung des Lebensstils auf eine Medikamentengabe sogar verzichtet werden. Am Wirksamsten ist laut der Deutschen Herzstiftung regelmäßiger Ausdauersport wie Radfahren, Walken oder Joggen. Sport wirkt sich auch auf anderen Ebenen indirekt positiv auf den Blutdruck aus: Das Immunsystem wird gestärkt und Übergewicht vorgebeugt. Siehe auch https://www.mainpost.de/ueberregional/j ... t-10605154

Niko
Beiträge: 152
Registriert: Mi Sep 19, 2018 2:07 am

Re: Bluthochdruck

Beitrag von Niko » Sa Jul 24, 2021 3:41 pm

Stimmt! In unserem Studio gibt es tatsächlich Patienten, die alle ihre Werte signifikant verbessert haben. Dazu gehören auch zwei, die kurz vor dem Herzinfarkt standen und ständig Blutdruckmittel nehmen mussten. Die sind durch den Sport wieder viel gesünder und fitter geworden und stehen voll im Leben. Einige Tabletten müssen sie auch weiterhin einnehmen, aber die Dosen haben sich verringert.

Antworten