Schlaflos...

knut
Beiträge: 26
Registriert: Fr Nov 02, 2012 2:03 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von knut » Mi Aug 03, 2022 6:34 pm

Das ist wirklich interessant! Ich weiß, dass Melatonin im Wesentlichen dabei hilft, dass die Einschlafzeit verkürzt wird. Wenn man die richtige Dosis hat, hilft es, sich nicht mehr die halbe Nacht hin und her zu wälzen. Ein halbes Milligramm ist aber zu wenig. Ich würde die doppelte Menge nehmen.

Karsten K.
Beiträge: 105
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Karsten K. » Fr Aug 05, 2022 2:37 pm

Dass halbes Milligramm für die meisten Menschen zu wenig, glaube ich auch. Empfohlen werden, je nach Schwere der Einschlafstörung, ein bis zwei mg einmal täglich. Die Einnahme sollte ein bis zwei Stunden vor dem Zubettgehen und nach der letzten Mahlzeit erfolgen. Falls das immer noch nicht ausreicht, darf man auf fünf mg erhöhen. Die maximale Dosis von 10 mg sollte man aber nicht ohne ärztliche Aufsicht überschreiten.

ankh
Beiträge: 3
Registriert: Sa Jul 23, 2022 11:41 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von ankh » Sa Aug 06, 2022 11:43 am

Ich habe auch schon oft gehört, dass Melatonin helfen soll und würde es auch ausprobieren, wenn ich das Problem mit Schlaflosigkeit hätte. Ein Milligramm ist die empfohlene und ich denke auch beste Dosis. Ich würde da mal in einer guten Apotheke nachfragen.

marissa
Beiträge: 156
Registriert: Fr Aug 17, 2007 12:42 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von marissa » So Aug 07, 2022 1:42 pm

Seit einiger Zeit darf Melatonin auch in Deutschland in Nahrungsergänzungsmitteln verkauft werden. Der Markt war natürlich wie immer sofort mit Billigprodukten zweifelhafter Herkunft überschüttet. Schon um sicher zu sein, dass es sich um ausgewiesene Inhaltsstoffe aus überprüfbaren Quellen handelt, würde ich diese Mittel nur in Apotheken kaufen. Die Dosis beträgt in der Regel 0,5-2 mg. Höhere Dosen können bei Bedarf ärztlich verordnet werden. Die Einnahme von Melatonin darf erst am Abend, kurz vor dem Zubettgehen erfolgen, denn es besitzt eine relativ kurze Halbwertzeit und wird nach etwa 45 Minuten wieder abgebaut.

Judith
Beiträge: 309
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von Judith » Di Aug 09, 2022 7:49 am

Das klingt für mich sehr gut. Ich möchte Melatonin, ich denke 1mg als Nahrungsergänzungsmittel, auf jeden Fall einmal ausprobieren. In meiner Hausapotheke, wo ich immer sehr gut beraten werde, habe ich schon mal nachgefragt. Es gibt eine größere Auswahl von Produkten, aber noch zu wenig Erfahrung. Deshalb konnten sie mir dort keines empfehlen. Habt ihr da einen Tipp?

Avalon
Beiträge: 6
Registriert: Sa Jul 09, 2022 11:21 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Avalon » Mi Aug 10, 2022 12:03 am

Hast du es denn schon mit allen traditionellen und exotischen Heilpflanzen probiert, die bei Schlaflosigkeit helfen könnten? Ich habe gehört, dass der heimische Hopfen sehr gut sein soll, viel besser als Baldrian.

Judith
Beiträge: 309
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von Judith » Mi Aug 10, 2022 10:49 pm

Ja, ich habe schon alles ausprobiert, was es an Heilkräutern gegen Schlaflosigkeit gibt. Ich bevorzuge immer die natürlichste Heilmethode, aber leider lässt sich mein Körper in diesem Fall durch Kräuter nicht beruhigen. Rotwein macht mich schläfrig, aber wenn ich gestresst bin, reichen zwei Gläser leider auch nicht aus. Ich will es deshalb unbedingt mal mit Melatonin versuchen. Es sollte aber ein ordentliches, geprüftes Mittel sein und möglichst keine Importware.

Fiona
Beiträge: 173
Registriert: Sa Aug 30, 2008 12:35 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von Fiona » Do Aug 11, 2022 12:03 am

Hallo Judith, ich denke, ich kann dir weiterhelfen. Das Mittel ist in allen zugelassenen Apotheken erhältlich und noch sehr neu, sodass es bisher wenig Rückmeldung über eine längerfristige Einnahme gibt. Ich habe aber sehr gute Erfahrungen mit dem Hersteller gemacht. Die Kapseln enthalten 1 mg Melatonin sowie Extrakte aus Griffonia und Hopfen, die zusätzlich beruhigen. Oft können Stress, Schichtarbeit, Alkoholkonsum oder eine ungesunde Schlafumgebung Auslöser für Einschlafprobleme darstellen. In diesen Fällen kann die Einnahme von Melatonin, wie es in Trias enthalten ist, helfen.
Hier ist ein Link zu Trias im öffentlichen Bereich der Herstellerseite:
https://www.koehler-pharma.de/unsere-pr ... ukte/trias

Judith
Beiträge: 309
Registriert: Di Apr 10, 2007 11:17 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von Judith » Do Aug 11, 2022 12:09 pm

Vielen Dank für deine schnelle Antwort. Der Hersteller ist mir auch als vertrauenswürdig bekannt. Ich werde es unbedingt probieren.

Yolanda Z.
Beiträge: 5
Registriert: Mi Jan 12, 2022 4:41 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Yolanda Z. » Do Aug 18, 2022 7:25 pm

Auch von mir! Weil mir die Kombination mit Hopfen gefällt. Habe ich Trias gleich bestellt und benutze es seit einigen Tagen. Es hat eine angenehm beruhigende Wirkung und macht angenehm schläfrig. Ich finde es richtig gut.

epikur
Beiträge: 49
Registriert: Mo Feb 03, 2020 9:11 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von epikur » Fr Aug 26, 2022 5:32 pm

Ihr habt völlig Recht! Ich empfehle dazu: https://www.sanicare.de/p/trias-60-kapseln-17821333

Cara
Beiträge: 100
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:31 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Cara » Mi Aug 31, 2022 4:26 pm

Ich bestelle immer sicher, schnell und günstig bei Aponeo https://www.aponeo.de/17821333-trias-kapseln.html

linus2o
Beiträge: 25
Registriert: Fr Aug 30, 2019 3:12 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von linus2o » Di Sep 06, 2022 6:35 pm

Trias versandkostenfrei, bequem und schnell bestellen: https://www.shop-apotheke.com/arzneimit ... /trias.htm

Tusnelda
Beiträge: 288
Registriert: Fr Aug 29, 2008 5:11 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Tusnelda » So Okt 02, 2022 10:45 pm

Die Kombination mit dem Hopfen ist bestimmt der größte Vorteil bei diesem Präparat. Allein der Geruch des Hopfens kann einschlaffördernd wirken und dadurch bei Schlafproblemen und Unruhe helfen. Hopfen müsst ihr aber nicht unbedingt kaufen, denn ihr findet ihn fast überall wild in der Natur. Wenn ihr ganze Hopfenzapfen findet, könnt ihr euch ein kleines Hopfenkissen nähen, das ihr unters Kopfkissen legt. Vielleicht kann schon diese kleine Einschlafhilfe völlig natürlich das Problem beheben. Den Hormonhaushalt versuche ich möglichst nicht zu stören. Melatonin wird überwiegend in der Zirbeldrüse aus dem Glückshormon Serotonin gebildet und dann in das Blut bzw. Gehirnwasser abgegeben. Das Serotonin dafür wird zum größten Teil in den sogenannten enterochromaffinen Zellen des Darmes hergestellt. Zusätzlich wird ein kleiner Teil des Melatonins auch in der Netzhaut des Auges und im Darm gebildet. Das Auge wird durch Licht beeinflusst und der Darm wird durch ausgewogene Ernährung unterstützt.

Zarin
Beiträge: 8
Registriert: Do Sep 29, 2022 11:13 am

Re: Schlaflos...

Beitrag von Zarin » Do Okt 06, 2022 9:59 pm

Ich finde auch, dass Hopfen eine großartige Heilpflanze ist. Aber da es eigentlich zurzeit um Melatonin geht, möchte ich nochmal darauf zurückkommen. Ist es nicht auch möglich den Melatoninhaushalt durch die richtige Ernährung zu verbessern? Was müssen wir essen und müssen wir darauf achten, um welche Uhrzeit wir essen?

primavera
Beiträge: 80
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von primavera » Fr Okt 28, 2022 5:46 pm

Das Mittel ist sicher sehr gut, weil es kontrolliert unter unserer Gesetzgebung hergestellt wurde. Darauf achte ich immer sehr. Allerdings würde mich auch mal interessieren, ob ich mein Melatonin auch natürlich steigern kann. Gibt es Heilpflanzen oder vielleicht bestimmte Nahrungsmittel, mit denen ich meinen Melatoninspiegel verbessern kann? Das würde mich interessieren.

Karsten K.
Beiträge: 105
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Karsten K. » Fr Nov 11, 2022 1:29 pm

Eigentlich kann man den Melatoninspiegel durch natürliche Ernährung nur wenig direkt beeinflussen. Melatonin wird im Wesentlichen durch Umwandlung von Serotonin im Zwischenhirn hergestellt. Dafür benötigt es Bausteine wie die Aminosäure Tryptophan, die der Körper nicht selbst herstellen kann. An dieser Stelle kann durch die Ernährung nachgeholfen werden. In Eiern, Fleisch, Käse, Nüssen und Hülsenfrüchten ist zum Beispiel viel Tryptophan enthalten. Zumindest im Negativ-Bereich, also was senkt den Melatonin-Spiegel, kann man sicher koffeinhaltige Getränke und Alkohol nennen.

Elvira 2
Beiträge: 6
Registriert: Fr Okt 07, 2022 3:13 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Elvira 2 » Sa Nov 12, 2022 11:38 am

Ich würde mich auch über Ernährungstipps freuen, mit denen der Hormonhaushalt bzw. das Melatonin natürlich angeregt werden könnte. Es müsste doch, wie immer, eigentlich einige Lebensmittel geben, die da geeignet sind.

Opal 2o2o
Beiträge: 91
Registriert: Mi Aug 26, 2020 1:51 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Opal 2o2o » Sa Nov 12, 2022 12:07 pm

Melatonin ist nicht nur ein Schlafhormon, sondern hat vielfältige Funktionen in unserem Körper wie die Stimulierung des Energiestoffwechsels und sein Beitrag zur Entgiftung des Körpers. Bei Klienten, die sich täglich mit Tryptophan versorgen, gehen entsprechende Symptome wie Schlafstörungen, Stimmungsschwankungen und Süßhunger zurück oder verschwinden.
Ernährung für mehr Melatonin von Inke Kruse:
https://www.youtube.com/watch?v=DA0giVT6Ixk

Ipanema
Beiträge: 213
Registriert: Mo Jun 29, 2015 10:43 pm

Re: Schlaflos...

Beitrag von Ipanema » Fr Nov 18, 2022 2:07 pm

Das ist echt super, dass du darauf hinweist, dass nicht nur dafür wichtig ist, müde zu werden und einzuschlafen, sondern auch generell Einfluss auf den Stoffwechsel hat. Es ist ja auch noch nicht ganz klar, warum Menschen mit Schlafstörungen zu Übergewicht neigen. Vielleicht liegt es an diesem Hormon. Ernährungstipps kann ich dazu leider nur begrenzt geben. Zumindest weiß ich, dass Cranberries und Pistazien einen höheren Gehalt an Melatonin auf weisen.

Antworten