Allergie-Ratgeber

artemis
Beiträge: 27
Registriert: Mi Aug 20, 2008 11:45 pm

Re: Allergie-Ratgeber

Beitrag von artemis » Di Dez 10, 2019 12:11 am

Das ist wirklich eine Klasse-Linksammlung geworden.
Danke auch von mir!
Besonders gut gefällt mir, dass die Schwerpunkte so unterschiedlich und vielfältig gewählt worden sind.

gina
Beiträge: 95
Registriert: Sa Jun 09, 2007 1:55 pm

Re: Allergie-Ratgeber

Beitrag von gina » Mi Aug 26, 2020 4:29 pm

Danke auch von mir für die Linktipps!
Alles, was man so über Allergien wissen sollte, findet man auch übersichtlich und gut verständlich in der Brigitte. Hier ist der Link:
https://www.brigitte.de/gesund/allergie/
Das ist, glaube ich eine gute Ergänzung zur Sammlung.

Udo
Beiträge: 255
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:25 pm

Re: Allergie-Ratgeber

Beitrag von Udo » Fr Okt 16, 2020 5:26 pm

Dem Dank schließe ich mich an. Die Sammlung zum Thema Allergie-Ratgeber war eine gute Idee und es gibt bereits viele informative Tipps.
Wissenswertes über Ursachen, Therapien und den neuesten Stand der Forschung zum Themenbereich Allergien bietet auch der NDR-Ratgeber https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... en140.html
Interessant finde ich, dass Allergien ganz realistisch zunehmen. Der Facharzt dazu: In den letzten 20 Jahren gibt es sehr genaue Daten dazu, das betrifft die Atemwegs- und die Nahrungsmittelallergien. Was wir jetzt noch erleben: Immer mehr ältere Menschen, die schon 60 oder 70 Jahre alt sind, entwickeln Atemwegsallergien.

Saga
Beiträge: 6
Registriert: Di Jul 14, 2020 2:48 pm

Re: Allergie-Ratgeber

Beitrag von Saga » Sa Okt 17, 2020 9:42 am

Diese Allergie-Ratgeber find ich auch richtig gut. Obwohl sich die grundlegenden Definitionen und Beschreibungen nicht ändern, halte ich es für sinnvoll, sich auf unterschiedlichen Seiten zu informieren, solange die fundierte Informationen enthalten.
Ganz interessant und aus einer anderen Perspektive ist dieser Allergie-Ratgeber https://www.casando.de/ratgeber/allergieratgeber/
Ganz wichtig: Wenn sich der Verdacht auf eine Allergie erhärtet, kann nur ein Arzt eine Diagnose stellen und eine geeignete Therapie einleiten. Die ärztliche Betreuung ist dabei so wichtig, da Allergiker im Laufe der Zeit weitere Allergien entwickeln, oder sich ihre Beschwerden verschlimmern können. Ärzte haben die Möglichkeit, auf unterschiedliche Allergietests zurückzugreifen. Es existieren Bluttests, viele unterschiedliche Hauttests sowie Tests, die auf Provokation anderer Organe als der Haut setzen.

Antworten