was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Antworten
cassy
Beiträge: 288
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von cassy » Do Mai 15, 2008 11:13 am

Ich glaube ich habe eine Hausstaub – Allergie und auch mein kleiner Sohn niest und hustet ständig. Er hat wohl auch Heuschnupfen, aber weil seine Reaktionen nie abklingen, vermuten wir es ist Hausstaub. Ich puztze schon dauern, trotzdem wird es nicht besser.

Rolf
Beiträge: 180
Registriert: Mi Apr 04, 2007 9:55 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Rolf » Fr Mai 16, 2008 1:50 pm

eine hausstaub-allergie ist eigentlich eine allergie auf den kot von milben. das sind winzige, mikroskopische tierchen, die zu den spinnen zählen. eigentlich sind sie ganz ungefährlich und ein ganz natürlicher teil unseres lebens, aber manche menschen reagieren eben auf ihre ausscheidungen allergisch.
putzen kann natürlich nich schaden, aber milben lassen sich dadurch wenig beeindrucken. da die tierchen lichtscheu sind und ein feuchtwarmes klima mögen, leben sie gern in den betten im schlafzimmer. man sollte deshalb immer gut auslüften und auch besser bei offenem fenster schlafen.

cassy
Beiträge: 288
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von cassy » So Mai 25, 2008 1:45 am

Ich muss doch aber irgentwas tun können um möglichst wenig von diesen Ausscheidungen oder diesem „Hausstaub“ in der Wohnung zu haben. Kann ich nicht irgentwie vor beugen?

marva2002
Beiträge: 60
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:02 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von marva2002 » Fr Jun 13, 2008 3:01 am

Milben nisten sich vor allem in Betten, Polstermöbeln und Teppichen ein. Auch Stofftiere dienen ihnen als Nest. Deshalb sollte man möglichst wenig davon im Schlafbereich haben. Neben dem Lüften ist es wichtig die Bettwäsche wöchentlich zu kochen.

cassy
Beiträge: 288
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von cassy » Di Jun 24, 2008 1:24 pm

Ich habe „allergikergeeignete“ Bettwäsche gekauft. Die sollte man aber besser nicht kochen. Außerdem haben wir uns Matratzen aus Naturfasern angeschafft. War das vieleicht ein Fehler? Nisten die Viecher vieleicht sogar lieber in Naturfasern.?

marva2002
Beiträge: 60
Registriert: Mi Aug 15, 2007 10:02 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von marva2002 » Sa Jul 05, 2008 12:40 am

Es gibt Tests, die belegen, dass das Material aus dem die Matratzen sind für die Milben keine Rolle spielt. Die Milben nisten sich ein und ernähren sich von Haaren und Hautschuppen. Um davon so wenig wie möglich ins Schlafzimmer zu tragen, sollte man die Kleidung nicht dort wechseln und auch die Haare außerhalb kämmen.
Bettwäsche, die für Allergiker geeignet ist, enthält selbst keine Allergie auslösenden Substanzen. Die Milben werden dadurch nicht beeinflusst. Allergiker-Bettwäsche ist übrigens meist auch bei hohen Temperaturen waschbar.

Lilly123
Beiträge: 16
Registriert: Di Sep 07, 2010 2:05 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Lilly123 » Mi Sep 08, 2010 5:36 pm

Die Krankenkasse erstattet milbendichte Bettwäsche, weil es ein Hilfsmittel ist. Man muss nur fünf Euro zuzahlen und kann sich dann wenigstens den Preisvergleich sparen (hatte mir zuerst Bettwäsche für über 300 Euro rausgesucht), weil die Kasse einem das direkt zuschickt.

Und: ab 16 Grad sterben Milben wohl ab oder mögen diese Temperatur nicht besonders - genauso wie 60 Grad in der Waschmaschine :-)

Franka44
Beiträge: 40
Registriert: So Mär 27, 2011 10:38 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Franka44 » Fr Okt 07, 2011 2:51 pm

Ich möchte diesen thread re-aktivieren, da er meiner Meinung nach wie vor aktuell ist: Ja, es ist richtig, dass die Krankenkasse die Kosten zum Teil übernimmt, aber 1. ist es nicht bei jeder Krankenkasse so und 2. muss ein Arzt die Allergie diagnostiziert und ein Rezept dafür ausgestellt haben. So ist ein Besuch beim Hausarzt ein erster wichtiger Schritt!

Jannine
Beiträge: 6
Registriert: Di Sep 02, 2014 3:47 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Jannine » Di Sep 02, 2014 4:10 pm

Vielleicht kennt das einer:
Ich habe seit einiger ZEit in meinem Arbeitszimmer immer eine verstopfte NAse und muss ständig niesen. Das ist sehr komisch. Denn wir haben im Zimmer neulich frisch gestrichen (Biofarbe) und eine neue Auslegeware reingelegt. Es kann also definitiv nicht an Milben liegen. Kann man denn gegen normalen Staub, wie von der Straße allergisch sein? Habe auch schon alles untersucht. Kein Schimmel an den Wänden, neue Tapete, ...
Bevor das Zimmer renoviert wurde, war es eine ähnliche Situation. Danke fürs Feedback.

Anja
Beiträge: 156
Registriert: Mo Apr 02, 2007 12:31 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Anja » Do Sep 04, 2014 3:49 pm

Vielleicht habt ihr beim Renovieren auch gebohrt oder Leitungen verlegt. Kann das sein?
Wenn ich in den Wänden bohre, muss ich immer viel nießen und meine Augen tränen. Die Erfahrung habe ich jetzt schon oft gemacht. Ich weiß nicht, ob das alter Staub ist, der dann aus den Wänden rieselt oder sonst was. Aber ich kann mir das gut vorstellen.

Vinz
Beiträge: 20
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:40 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Vinz » Do Nov 24, 2016 12:31 pm

Allergiker müssen bei der Waschmaschine auch besonders darauf achten, das Fusselsieb zu reinigen.
Meistens wird auch empfohlen auf Textilien (wie Teppiche, Vorhänge usw.) zu verzichten.

Mamara
Beiträge: 42
Registriert: Do Sep 08, 2016 2:09 pm

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Mamara » Mi Dez 28, 2016 1:39 pm

Stimmt Vinz, da sind wir auch super vorsichtig, mit Textilien...
"Das Glück ist das einzige, was sich verdoppelt,
wenn man es teilt."
Albert Schweitzer

Bernhard
Beiträge: 3
Registriert: Do Feb 09, 2017 9:50 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Bernhard » Fr Feb 10, 2017 10:14 am

Ich verzichte mittlerweile ganz auf Teppiche ind er Wohnung, muss sagen das hat es in den eigenen vier Wänden wesentlich erträglicher gemacht!

Billa
Beiträge: 70
Registriert: Fr Mär 30, 2007 10:31 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Billa » Sa Okt 14, 2017 8:03 pm

Ja, finde ich auch.
Alle Staubfänger raus :D
Morgens ganz früh lüften und dann die Fenster geschlossen halten
Straßenkleider im Flur oder im Bad ausziehen, bloß nicht im Schlafzimmer

CleanTech2201
Beiträge: 4
Registriert: Mi Apr 25, 2018 12:04 am

was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von CleanTech2201 » Mi Apr 25, 2018 12:38 am

Bei Hausstauballergie sollten Sie Ihre Wohnung regelmäßig lüften und darauf achten, dass sie möglichst trocken ist. Das gilt vor allem für das Schlafzimmer. Die Luftfeuchtigkeit sollte unter 60 Prozent, die Temperatur zwischen 14 und 20 °C liegen.
Verzichten Sie vor allem im Schlafzimmer auf Staubfänger wie voluminöse Vorhänge, offene Bücherregale oder langflorige Teppiche.
Das Bett sollte zur guten Belüftung auf Füßen stehen und keinen geschlossenen Bettkasten haben. Unter der Matratze ist ein luftdurchlässiger Latten- oder Drahtrost zu empfehlen.
Überziehen Sie Ihre Matratze mit einem milbendichten Überzug (Encasing). Tauschen Sie sie aus, wenn sie älter als 8 Jahre ist. Oberbett, Bettdecke und Bettwäsche sollten Sie regelmäßig bei mindestens 60 °C, besser bei 95 °C waschen. Sie können Kopfkissen und Bettdecke auch mit milbendichten Überzügen versehen.

Vic
Beiträge: 5
Registriert: Mo Jul 12, 2010 3:27 pm

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Vic » Mi Jun 06, 2018 11:12 am

Das sind sehr gute und präzise Hinweise, die zeigen, dass Allergiker aktiv werden können und den Elementen nicht nur einfach ausgeliefert sind.
Eine weitere Maßnahme ist die Stabilisierung des Immunsystems. Dadurch kann die Allergie zwar nicht aufgehalten werden, aber die Reaktionen sind leichter zu ertragen.
Gerade Allergiker sollten auf ihre Ernährung achten!

eagle
Beiträge: 14
Registriert: So Aug 24, 2008 1:22 am

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von eagle » Do Jul 05, 2018 9:51 am

Hausstauballergiker reagieren auf den Kot von Milben, der sich auf Matratzen sammelt. Zwischenbezüge halten Milbenallergene fern.

Ökotest zeigt hier, ob die Matratzen und Encasings ihr Versprechen halten:

https://www.oekotest.de/bauen-wohnen/9- ... 964_1.html

Wichtige Infos für alle, die sich neues Bettzeug kaufen wollen!

cassy
Beiträge: 288
Registriert: Di Apr 10, 2007 6:21 pm

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von cassy » Mi Jul 11, 2018 12:29 pm

Danke für alle Antworten. Ich bin sowieso gerade dabei eine neue Matratze für meine Tochter zu suchen und werde mich an Öko-Test orientieren.
Im Allgemeinen habe ich gelernt, dass man sich nicht rundum schützen kann, es sei denn, man schafft eine wirklich sterile Umgebung, wie das bei einigen Schwerkranken gemacht wird. In den letzten Jahren habe ich aber auch gelernt, dass es gar nicht gut ist, Kinder in einer zu sterilen Umgebung aufzuziehen, weil dann die Gefahr steigt, dass sie dann noch anfälliger für Allergien sind.
Wir, meine Familie und ich, versuchen eher unser Immunsystem zu stärken als uns vor den vielen Allergenen zu schützen. Das klappt auch ganz gut. Immerhin werden die akuten Phasen kürzer.

firas
Beiträge: 6
Registriert: Mi Nov 21, 2018 3:52 pm

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von firas » Mi Nov 21, 2018 4:54 pm

Auch bei uns in der Familie haben leider viele mit diversen Allergien zu kämpfen. So haben meine Frau und ich auch eine ausgeprägte Hausstaub und Milbenallergie, die uns eine Zeit lang sehr beschäftigt hat. Das tägliche und gründliche Saubermachen ist auf jeden Fall Pflicht, aber die Symptome kann man so auch nicht komplett in den Griff bekommen. Spezielle Bettwäsche für Allergiker haben wir ebenfalls ausprobiert und Antihistaminika versprechen auch immer nur eine kurzweilige Besserung. Was bisher jedoch am besten anschlägt und die Symptome im Zaun hält, sind solche Luftreiniger. Hier ein Link dazu, falls das kein Begriff sein sollte. Den Tipp haben wir von einer befreundeten Familie bekommen, die ebenfalls mit Allergien zu tun haben. Diese Luftreiniger absorbieren allerhand Partikel aus der Luft und reinigt sie somit von Hausstaub, Pollen und sogar von Gerüchen. Wir haben jetzt ein Gerät im Wohnzimmer und ein Gerät im Schlafzimmer stehen und seitdem sind unsere Tage und Nächte viel, viel angenehmer und frei von ständigem Juckreiz und Aufwachen...

DieSteffanie21
Beiträge: 15
Registriert: Do Nov 15, 2018 3:53 pm

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von DieSteffanie21 » Mo Dez 17, 2018 12:50 pm

Denke auch, dass es am wichtigsten ist, dass man als Erstes eine neue Matratze bzw. Bettwäsche besorgt, welche für Allergiker geeignet ist. Dann gibt es eben noch das klassische Milben-Spray, welches auch ganz hilfreich ist. So ist man zumindest vom gröbsten befreit. Neben dem Üblichen haben wir bei uns auch einen Luftreiniger mit Luftfiltern von https://filter-caps.de/Ersatzfilter-Ers ... lter-Maico angebracht, um den restlichen Staub aus der Luft zu filtern. Bei Allergikern ist das schon ziemlich hilfreich. Ich habe zwar keine Allergie und somit keine Probleme damit, mein Bruder bekommt aber bei dem kleinsten Hauch von Hausstaub schon ziemliche Niesattacken. Das war bei ihm schon seit seiner Kindheit so. Man kann seine Umgebung zwar nicht komplett vor Hausstaub sterilisieren, doch wir haben schon früh verschiedene Vorkehrungen getroffen, wodurch er mit Hausstaub so gut wie nie Probleme geht hat.

Kjupi
Beiträge: 34
Registriert: Sa Nov 03, 2018 8:21 pm

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Kjupi » Do Jan 03, 2019 11:03 pm

Hallo,

wenn du eine starke Allergie auf Staub hast, würde ich dir empfehlen eine gute und gründliche Belüftung im Haus zu haben, somit ist die Möglichkeit von Staub fast null.
*
LG


*Kein Gesundheitslink!

BrittaB
Beiträge: 13
Registriert: So Mär 03, 2019 6:48 pm

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von BrittaB » Mi Feb 12, 2020 5:44 pm

Ich war seinerzeit mehr wie überrascht, als bei meiner kleinen Tochter eine Hausstauballergie attestiert worden ist. Ich habe mir zunächst sogar eingeredet, ich wäre eine schlechte Mutter und Hausfrau. Bis ich mich ein wenig mehr mit dem Thema beschäftigt habe. Danach war erstmal Wäsche waschen bei 60°C angesagt. Die Matratzen haben wir durch medi-clean. Machen wir seitdem mit Matratzen und auch Teppichen regelmässig. Seitdem haben wir das Problem im Griff

Niko
Beiträge: 100
Registriert: Mi Sep 19, 2018 2:07 am

Re: was tun bei Hausstaub – Allergie ?

Beitrag von Niko » Sa Mär 14, 2020 12:28 pm

Klar, dass man bei Hausstauballergie auf Sauberkeit achten muss, aber was soll dann dieser Link zur Professionellen Matratzenreinigung für Hotels, Hotels & Pflegeheime? Glaubst du, die suchen hier im Forum ihre Geschäftspartner?
Du schreibst, dass du die Firma privat genutzt hast. :oops: Guck dir mal deinen eigenen Linktipp an – das geht gar nicht!

Antworten