Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Antworten
Duchesse
Beiträge: 10
Registriert: Fr Jun 05, 2020 9:41 pm

Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von Duchesse » Di Okt 20, 2020 8:29 pm

Hey Leute!
Ist es euch auch wichtig, dass ihr gesund und gleichzeitig nachhaltig lebt? Dazu gehört natürlich sich viel zu bewegen und die eigene Energie zu nutzen anstatt sich an Auspuffgasen zu beteiligen. Aber auch die Ernährung sollte gleichzeitig gesund und nachhaltig sein. Auf exotisches Superfood sollte man verzichten, denn Acai-Beeren, Chiasamen, Goji oder Matcha kosten immense Treibhausgase. Dazu kommen dubiose Anbausysteme. Dabei gibt es einheimisches Superfood, das die Exoten um Längen schlägt.
Go Feminin hat eine CO2-Diät entwickelt, bei der nicht die Pfunde purzeln sollen, sondern vor allem Treibhausgase. https://www.gofeminin.de/kochen-backen/ ... 09847.html
Macht mit, ernährt euch gesund und verbessert die CO2-Billanz!

noah
Beiträge: 8
Registriert: Fr Aug 28, 2020 12:23 pm

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von noah » Mi Okt 21, 2020 5:29 pm

Hey Duchesse, Dank für dieses Thema! :P
:mrgreen: Ich finde auch, man sollte auf die Umwelt achten, so gut es geht

Kralle
Beiträge: 51
Registriert: Fr Aug 22, 2008 10:25 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von Kralle » Sa Okt 24, 2020 2:10 pm

Cooler Tipp – diese Diät mache ich auch!

Mondkalb
Beiträge: 12
Registriert: Sa Jul 11, 2020 7:19 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von Mondkalb » Sa Feb 20, 2021 11:23 am

Es ist kolossal wichtig und gut, dass du hier an den Klimaschutz erinnerst. Denn was nutzt uns der gesündeste Körper, wenn es gleichzeitig kein gesundes Umfeld mehr gibt. Ich finde es geradezu widersprüchlich, wenn man auf der einen Seite auf natürliche Heilmittel setzt und auf der anderen für diese Heilmittel die Natur zerstört bzw. ihre Zerstörung in Kauf nimmt, weil er oder sie nicht nachdenkt.

björn
Beiträge: 24
Registriert: Mi Sep 18, 2019 6:31 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von björn » Mo Feb 22, 2021 8:28 pm

:o WoW - das ist wirklich ein guter Linktipp!
Ich versuche schon immer auf die Umwelt und das Klima zu achten, aber ich finde auch, man muss immer mal wieder an den Klimaschutz erinnert werden. Danke dafür! :D

diego
Beiträge: 9
Registriert: Do Jul 23, 2020 9:49 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von diego » Mi Feb 24, 2021 11:43 pm

Das find ich auch und versuch ich auch. Der Superfood-Boom schadet der Umwelt extremst.
Laut einer GIZ-Studie halten viele Bauern wichtige Ruhepausen für die nährstoffarmen Hochlandböden, auf denen Quinoa gedeiht, nicht mehr ein. Um den Ertrag zu steigern, pflanzen sie das Korn nicht mehr nur an den Hängen der Hügel, sondern auch in Tälern an. Das Ergebnis: Erosionen und schwindende Bodenfurchtbarkeit. Aus: https://www.wiwo.de/technologie/forschu ... 432-2.html

esperanza
Beiträge: 38
Registriert: So Dez 08, 2019 3:36 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von esperanza » Do Feb 25, 2021 10:35 pm

Danke auch von mir für das Thema! Ich denke, der Beitrag von Diego beschreibt ganz gut, was da vor sich geht. Als Verbraucher gerät man da schnell in eine Zwickmühle. Einerseits will ich die gesündesten und frischsten Nahrungsmittel, andererseits will ich mich natürlich nicht mitschuldig machen an der Umweltzerstörung. Für mich heißt das vor allem, immer aufmerksam zu bleiben. Wenn es möglich ist, Lebensmittel selbst anbauen oder sich Märkte in der Nähe zu suchen, die regionale Erzeugnisse vertreiben – auch, wenn das mehr Aufwand bedeutet als einfach im Internet zu bestellen.

coco
Beiträge: 8
Registriert: Mo Apr 06, 2020 7:31 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von coco » Sa Feb 27, 2021 10:51 am

Superfood gibt es doch auch in unserem Klima in Mitteleuropa. Ich finde es richtig, was du sagst. man kann es selbst anbauen oder in der Region von einem Bio-Bauern kaufen, aber man muss dafür mehr tun und auch in vielen Fällen mehr bezahlen. Das sollte einem das Klima schon wert sein.

Zapato
Beiträge: 7
Registriert: Mo Apr 13, 2020 11:33 am

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von Zapato » Mo Mär 01, 2021 12:40 am

Großartige Hinweise, echt Spitze und eure Linktips finde ich auch gut!

Duchesse
Beiträge: 10
Registriert: Fr Jun 05, 2020 9:41 pm

Re: Aktiver Klimaschutz – Superfood nein danke!

Beitrag von Duchesse » Mo Mär 01, 2021 2:43 pm

Hey Leute! :P Danke dafür, dass ihr so viel zu meinem Thema geschrieben habt!
Wenn wir da alle drauf achten können wir zusammen schon eine Menge tun um die CO2-Billanz zu verbessern!
Für die Gesundheit ist es außerdem noch gut. Nicht nur, dass wir in einer saubereren Umwelt gesünder leben können, sondern wir können unsere Gesundheit auch direkt mit frischen und pestizidfreien Nahrungsmitteln verbessern. Und die Idee, heimisches Superfood selbst anzubauen, finde ich ausgezeichnet.

Antworten