Wespenstiche – was tun?

Antworten
wissenshungrig13
Beiträge: 16
Registriert: Di Aug 03, 2010 8:56 pm

Wespenstiche – was tun?

Beitrag von wissenshungrig13 » Mi Mai 25, 2022 11:37 am

Wespenstiche sind was total spezifisches. Ich denk, das kann man nicht einfach unter Mückenstiche abhandeln. Selbst weiß ich wie schmerzhaft die sind und meine Frau hatte mal einen Wespenstich, der sich total entzündet hat und ewig gebraucht hat bis er abgeheilt war. Sie war sogar beim HA. Ich bin auch nicht sicher, ob man auf Wespenstiche allergisch sein kann, wie bei Bienen.
Da suche ich noch nach Infos :D
Wenn ihr Tipps habt, was man tun kann, wenn man gestochen wurde, dann schreibt doch bitte!

Karsten K.
Beiträge: 65
Registriert: Do Sep 03, 2009 10:29 pm

Re: Wespenstiche – was tun?

Beitrag von Karsten K. » Fr Aug 05, 2022 2:15 pm

Im Spätsommer werden Wespen besonders aggressiv. Der Grund dafür ist gut nachvollziehbar: Sie sind panisch auf der Suche nach Nahrung. Denn bis Mitte August ernähren sich die Wespen von einem Zuckersaft, den ihre Larven produzieren. Eis, Kuchen, Cola, Grillen – all das lockt Wespen an. Doch welche Hausmittel können gegen die fliegenden Insekten helfen: https://www.stern.de/lifestyle/lifehack ... 96094.html

Eddy-99
Beiträge: 40
Registriert: Mi Nov 09, 2016 4:44 pm

Re: Wespenstiche – was tun?

Beitrag von Eddy-99 » Mi Aug 10, 2022 7:52 pm

So ein Wespenstich ist unendlich brutal, besonders weil groß wird und es ewig dauert bis er wieder abschwillt. Deshalb ist die Vermeidungsstrategie wahrscheinlich die beste. Ich persönlich,finde immer gut zu wissen, was WWF dazu sagt, wenn es um Tiere, auch um Insekten geht. Deshalb lese ich oft bei deren Blog nach und informiere mich da. https://blog.wwf.de/umgang-mit-wespen/ In diesem Sommer 2022 gibt es besonders viele Wespen. Warm und trocken, so mögen es die Insekten ganz besonders. Vielen Menschen machen Wespen Angst, doch keine Panik: alles halb so wild, wenn man die schwarz-gelben Tierchen ein bisschen besser kennenlernt.

Watson
Beiträge: 187
Registriert: So Aug 31, 2008 2:19 pm

Re: Wespenstiche – was tun?

Beitrag von Watson » Sa Aug 13, 2022 1:29 pm

Leider gehören zum Sommer neben Sonnenschein, Badespaß und hohen Temperaturen auch Wespen irgendwie dazu. Gerade jetzt haben die Insekten Hochsaison und können schnell zur Plage werden. Juli und vor allem August sind geprägt von nervigen Wespen, die überall dort lauern, wo es leckere Dinge zu essen oder zu trinken gibt. Was hilft wirklich gegen aggressive Wespen? https://www.fitforfun.de/news/plage-im- ... 06495.html
Wer sich störfrei morgens mit einer Tasse Kaffee auf dem heimischen Balkon niederlassen will, kann das also getrost tun. Den Duft der dunklen Bohnen findet die Wespe abstoßend. Kaffeesatz sammeln, ihn in eine feuerfeste Schale geben und anzünden, hilft übrigens ebenfalls gegen Wespen.

primavera
Beiträge: 73
Registriert: So Dez 08, 2019 6:46 pm

Re: Wespenstiche – was tun?

Beitrag von primavera » So Aug 14, 2022 10:50 am

Um Wespen fern zu halten eignen sich besonders ätherische Öle, die zum Beispiel mit einer traditionellen Duftlampe im Raum verteilt oder mithilfe eines Applikators oder Diffusers am Körper zerstäubt werden können. Besonders effektiv sind in diesem Fall Lavendel, Minze und Thymian. Mit ihrem intensiven Duft sorgen sie dafür, dass Wespen eher das Weite suchen.

Udo
Beiträge: 316
Registriert: Di Aug 03, 2010 9:25 pm

Re: Wespenstiche – was tun?

Beitrag von Udo » Mo Aug 15, 2022 6:50 pm

Wenn ich die Frage richtig verstanden habe, geht es bei diesem Thema darum, was man bei einem Wespenstich tun kann. Wespenstiche sind schmerzhaft, aber nur selten gefährlich. In jedem Fall sollte man Menschen, die gestochen wurden, in den ersten Minuten gut beobachten, um sicherzugehen, dass keine Symptome auftreten, die auf einen allergischen Schock hindeuten. Denn auch wer bislang keine größeren Probleme mit Wespenstichen hatte, kann eine Allergie gegen das Wespengift entwickeln. Schwellung und Juckreiz sind meistens am zweiten oder dritten Tag nach dem Stich am stärksten, danach geht beides langsam zurück.Erste Hilfe bei Juckreiz und Schwellung nach Wespenstich: https://www.ndr.de/ratgeber/gesundheit/ ... ch104.html
In den meisten Fällen sorgen einfache Hausmittel nach einem Wespenstich für eine Linderung von Schmerz, Juckreiz und Schwellung. Eine halbe Zwiebel, auf die Stelle gelegt, kühlt und wirkt entzündungshemmend.

Antworten