Informationen – Erkältungen

Alte Hausmittel...

...und neue Erkenntnisse haben einen hohen Stellenwert bei der Bekämpfung einer akuten Erkältung. Während des 20. Jahrhunderts war es eine Zeit lang üblich, auch bei leichten Erkrankungen zu schweren Medikamenten zu greifen. Antibiotika waren das Allheilmittel bei Infektionen und Entzündungen. Mittlerweile lehnen die meisten Ärzte den schnellen Griff zu Medikamenten ab. Viele gängige Erkältungsmittel, wie schleimlösende Brausetabletten oder Nasentropfen haben heute einen schlechten Ruf, weil sie die Körperabwehr nicht stärken sondern substituieren. Sie sollten auf keinen Fall länger als 10 Tage eingenommen werden, um den Körper nicht daran zu gewöhnen.

Mit alternativen Heilmitteln, können Erkältungsbeschwerden gelindert und die Heilung beschleunigt werden.

  • Salbeitee mit Honig wirkt schleimlösend und beruhigt den Hustenreiz. Reiner Bienenhonig wird in heißem Tee aufgelöst. Bevor der Tee getrunken wird soll er abkühlen.

  • Der zusätzlichen Einnahme von Zink, z.B. Unizink 50 kommt bei grippalen Infekten eine große Bedeutung zu. Er kann zwar kein Antibiotikum ersetzen, stärkt aber nachweislich die Immunabwehr und beschleunigt den Heilungsprozess.

  • Dampfinhalationen mit heißem Wasser und Kochsalz bewirken ein Abschwellen der Nasenschleimhäute und erleichtern das Atmen.
 
Kälte... .............................................................................................................     ...lesen
Vorsicht Viren! ................................................................................................     ...lesen
Prophylaxe ......................................................................................................     ...lesen
    zurück  
    Wasser & Luft     Lebensmittel     Soziales Umfeld
    Pflege     Heilung     Jung & Alt
 
    Lifestyle     Karriere     Wellness
 
    Startseite    Über mich    Link-Tipps     Hinweise    Impressum    Sitemap